Hover Bach und Fischteiche werden renaturiert

Die ehemalige Fischteichanlage am Hover Bach im Saurenbachtal wird ab Anfang September umgestaltet. Der kleine Bachlauf mit seinen Auen, Teichen und Wiesen soll Amphibien und Schmetterlingen einen optimalen Lebensraum bieten, heißt es von der unteren Landschaftsbehörde. Das Projekt kostet rund 40.000 Euro, 70 Prozent davon übernimmt der Rhein-Sieg-Kreis, den Rest der Aggerverband. Foto: Das Areal im Frühjahr (RSK)

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Magazin

So sah Huwil kurz vor dem Abriss aus

Seit Huwil Werk II leer steht, haben nicht nur Schrottsammler wertvolle Materialien aus den Gebäuden geholt, sondern auch immer wieder unliebsame Besucher die Räume verwüstet. Wir haben ein fast siebenminütiges Video gedreht, dass die Produktionshallen, Büros und Lager kurz vor Beginn des Abrisses zeigen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Gewinne des Ruppichterother Feuerwehrfestes

Die Tombolagewinne des Ruppichterother Feuerwehrfestes können vom 26. August bis 13. September jeweils dienstags zwischen 18 und 20 Uhr und samstags zwischen 10 und 12 Uhr im Feuerwehrhaus abgeholt werden. Die komplette Gewinnliste, auf der mehr als 300 Preise notiert sind, gibt es als PDF zum Download.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Geflügelfreunden Beamer und Laptop gespendet

Bei vielen Veranstaltungen haben den Freunden der Rassegeflügelzucht Ruppichteroth Hilfsmittel wie Beamer und Laptop gefehlt. Die Städte- und Gemeindestiftung der Kreissparkasse hat deshalb die Geräte für fast 1000 Euro spendiert. Filialleiter Tobias Quadt konnte beim vergangenen Vortrag dann auch sofort deren "Einweihung" erleben: Tierheilpraktikerin Silvia Buchner referierte über Möglichkeiten, den eigenen Hühnern mit Naturheilverfahren und Homöopathie zu helfen. Foto: Tobias Quadt (l.) und Klaus Weimar von den Rasselgeflügelfreunden (Privat)

kompletter Beitrag[mehr] (1 Kommentar)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Magazin“ anzeigen

Wirtschaft und Politik

Helga Trimborn ist "Landfrau des Jahres"

Der Deutsche Landfrauenverband hat Helge Trimborn zur "Unternehmerin des Jahres" gewählt. Die Jury überzeugte dabei die "vorbildliche Transparenz", die die gelernte Ökotrophologin und Vorsitzende des Touristikvereins Bergischer Rhein-Sieg-Kreis durch ihre landwirtschaftliche Arbeit transportiere. Neben der Produktion und dem Verkauf der hofeigenen Produkte in Bauernlädchen und Gutscafé, stelle das Bauerngut Schiefelbusch auch einen Ort des Lernens und Erfahrens von moderner Landwirtschaft dar. Foto: Privat

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Ruppichterother Wochenschau

Die Neuigkeiten aus dem Schönenberger Rathaus für die 34. Kalenderwoche 2014 vom 23. bis 29. August sind im Menü unter WochenschauWochenschau einzusehen.

Themen:

  • Herzlichen Glückwunsch
  • Fundsache
  • Information über anstehende Arbeiten am Wasserversorgungsnetz
  • Termingemäße Entrichtung der Wasserverbrauchs- und Abwassergebühren
  • Abfallentsorgung
  • Bröltal-Bad
  • Sprechstunden des Seniorenbüros
  • Abfuhr der Restmülltonne, Biotonne und des Grünabfalls
  • Apotheken-Notdienst

  

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


K17 im Derenbachtal wieder befahrbar

Ab Mittwoch ist die Kreisstraße 17 im Derenbachtal wieder frei: Alle Asphaltarbeiten sind beendet. Bis September werden noch die Fahrbahnmarkierungen aufgetragen, bis Ende November lässt der Rhein-Sieg-Kreis Leitplanken erneuern, das Bankett festigen und Amphibienzäune wieder aufstellen. Insgesamt kostete das 4,5 Millionen Euro, davon entfallen 400.000 Euro auf die Brölbachbrücke.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Wirtschaft und Politik“ anzeigen

Sport

Jahreskarte statt Kleingeldgeklimper beim BSC

Die Fußballsaison für den Bröltaler SC hat zwar schon vergangenes Wochenende begonnen, richtig los geht sie aber erst ab dem kommenden, ersten Heimspiel. Ab dann gibt es die erste Jahreskarte für die Bröltalarena zu kaufen. 50 Euro kostet das kleine Zettelchen, bei jedem Spiel gibt es ein Getränk umsonst. Foto: Tribüne in der Bröltalarena

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


BSC Sportwoche: 5. Spieltag

Am gestrigen fünften Turniertag des Raiba-Cups fand erst das Spiel um Platz 3 im B-Turnier statt. Dabei siegte die Reserve des SSV Happerschoss souverän mit 8:2 Toren gegen das Reserveteam aus Morsbach. Dabei trafen im dritten Spiel der Gruppe B der SV Siegburg 04 II auf das Team vom FV Wiehl II. Die Wiehler konnten sich in einer spannenden Partie mit 3:1 durchsetzen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Sport“ anzeigen

Region

Rheinischer Kunstpreis 2014

Noch bis zum 30. September kann sich um den Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises 2014 beworben werden. Teilnahmeberechtigt sind Künstler, die im Gebiet des Landschaftsverbandes Rheinland oder im Kreis Ahrweiler, Landkreis Neuwied, Kreis Altenkirchen (Ww.), Landkreis Mayen-Koblenz, Stadt Koblenz, Westerwaldkreis sowie Rhein-Lahn-Kreis und Rhein-Hunsrück-Kreis wohnen oder dort geboren sind. Ebenfalls mitmachen können Künstler aus dem mit dem Rhein-Sieg-Kreis partnerschaftlich verbundenen Kreis Bołeslawiec (Bunzlau) in Polen. Der Rheinische Kunstpreis wird vom Rhein-Sieg-Kreis in Zusammenarbeit mit dem LVR-Landesmuseum Bonn des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen und ist eine Auszeichnung für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der bildenden Kunst.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Leben der jüdischen Familie Rochmann

Die Publikation "Spurensuche jüdischen Lebens am Beispiel der Siegburger Familie Rochmann" von Anette Hirzel ist jetzt in zweiter, überarbeiteter Auflage erschienen. Die Rochmanns waren eine jüdische Familie mit drei Kindern aus Siegburg die ein Geschäft betrieb und in der Kreisstadt zur Schule ging, bis auch sie den Nationalsozialisten zum Opfer fielen. Ignaz Rochmann war der erste Siegburger Jude, der in einem KZ ermordet worden war.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Region“ anzeigen

Blaulicht

2500 Liter Diesel auf Huwilgelände gestohlen

Am vergangenen Wochenende (22. bis 25 August) verschafften sich Täter gewaltsam Zugang zum ehemaligen Gelände der Firma Huwil an der Brölstraße in Ruppichteroth. Sie brachen die beiden Zugangstore zum früheren Werk II auf, um an drei Dieseltanks zu gelangen, die von der dort tätigen Abbruchfirma zum Betanken der Arbeitsmaschinen aufgestellt worden waren. Die Tanks fassen jeweils 1000 Liter Dieselkraftstoff.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Reh springt vor Roller

Auf der Bundesstraße 478 kam es am Mittwochmittag zwischen Büchel und Bröleck zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Reh. Der 71-jährige Kölner war in Richtung Ruppichteroth unterwegs, als in einer scharfen Linkskurve das Reh von rechts über die Leitplanke sprang. Durch den Zusammenstoß stürzte der Senior und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Den Sachschaden am Roller schätzt die Polizei auf 500 Euro.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Blaulicht“ anzeigen