Iris Jung wird Edeka im Huwil-Center leiten

Der zukünftige Edeka-Markt im Huwil-Center soll von der Familie Jung geführt werden. Iris Jung wird das Geschäft auf mehr als 1000 Quadratmetern übernehmen, ihr Bruder Volker Jung wird den bestehenden Laden am Juliusstollen schließen. "Wir stecken momentan mitten in den Planungen. Sofern sich der Bau nicht lange verzögert, ist sicher, dass ich den neuen Edeka-Markt betreibe", sagte Iris Jung.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Magazin

WDR-Lokalzeit auch in Oeleroth

Nicht nur Ruppichteroth, sondern auch Oeleroth nimmt am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teil. Nachdem die WDR-Lokalzeit aus Bonn schon in Ruppichteroth zu Gast war, besuchten die Kollegen aus Köln jetzt Oeleroth. Den kompletten Beitrag gibt es in in der Öffnet externen Link in neuem FensterWDR-Mediathek zu sehen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Pferdesegnung auf Gut Ommeroth

Autofahrer lassen ihre Autos segnen, Reiter ihre Pferde: Für Samstag, 27. September, lädt der Reit- und Fahrverein auf Gut Ommeroth zur Pferdesegnung ein. Beginn ist um 14 Uhr, es können auch Reiter aus benachbarten Orten kommen. Den Wortgottesdienst hält Pater Jobi aus Windeck an, begleitet wird er von de Windecker Jagdhornbläsern.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Herbstbasar in der Ruppichterother Grundschule

Von 14 bis 16:30 Uhr laden die Ruppichterother Kindergärten für Samstag, 20. September, zum Herbstbasar in die Grundschule ein. Schwangere haben schon eine halbe Stunde früher Einlass.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Magazin“ anzeigen

Wirtschaft und Politik

Gemeindewerke: Leerrohre für Glasfaserkabel

Die erste große Baumaßnahme der neu gegründeten Gemeindewerke GmbH steht an: Ab 6. Oktober erneuert sie die Wasserleitung in der Schönenberger Bergstraße und im Brunnenweg. Gleichzeitig werden dreiadrige Leerrohre für Glasfaserkabel in die Erde eingelassen. Das hat es in der Gemeinde bisher noch nicht gegeben, soll aber zukünftig zum Standard werden. Foto: Leerrohre, die in der Bergstraße für Glasfaserkabel verlegt werden.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Ruppichterother Wochenschau

Die Neuigkeiten aus dem Schönenberger Rathaus für die 39. Kalenderwoche 2014 vom 27. September bis 3. Oktober sind im Menü unter WochenschauWochenschau einzusehen.

Themen:

  • Fundsache
  • Gemeinsame Bürgersprechstunde des Ordnungsamtes und des Polizeibezirksdienstes
  • Warnsirenen im Rhein-Sieg-Kreis heulen zur Probe
  • Rohrnetzerneuerung DN 100/150 in Schönenberg
  • Bröltal-Bad Ruppichteroth
  • Niederschrift des Ausschusses für Planung und Umweltschutz
  • Stellenausschreibung
  • Notarsprechtag in Ruppichteroth
  • Bürgermeister Mario Loskill informiert
  • Abfuhr der Restmülltonne, Biotonne und des Grünabfalls
  • Apotheken-Notdienst

  

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Polizei und Ordnungsamt arbeiten enger zusammen

Mit gemeinsamen Sprechstunden wollen Polizei und Ordnungsamt ab sofort jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat für die Ruppichterother da sein. "Viele Themen, auf die wir angesprochen werden, betreffen ohnehin beide Behörden", sagt Ordnungsamtsleiter Sascha Seuthe. Generell, so will es NRW-Innenminister Jäger, soll die Partnerschaft von Polizei und Ordnungsamt enger werden. Foto: Peter Gauchel (links) und Sascha Seuthe (rechts) vom Ordnungsamt mit Polizist Thomas Morsbach

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Wirtschaft und Politik“ anzeigen

Sport

In den Herbstferien Schwimmen lernen

Mit zehn Unterrichtsstunden können Kinder ab sechs Jahren in den Herbstferien Schwimmen lernen. Das Bröltal-Bad bietet den "Speedy-Kurs" an, er kostet 75 Euro pro Person ohne zusätzlichen Eintritt. Anmeldezettel können im Rathaus Schönenberg an der Infothek abgegeben, an die Nummer 02295/4969 gefaxt oder an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkontakt(at)broeltalbad.de gemailt werden.

Leitet Herunterladen der Datei einDownload: Anmeldezettel [RTF]

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Jahreskarte statt Kleingeldgeklimper beim BSC

Die Fußballsaison für den Bröltaler SC hat zwar schon vergangenes Wochenende begonnen, richtig los geht sie aber erst ab dem kommenden, ersten Heimspiel. Ab dann gibt es die erste Jahreskarte für die Bröltalarena zu kaufen. 50 Euro kostet das kleine Zettelchen, bei jedem Spiel gibt es ein Getränk umsonst. Foto: Tribüne in der Bröltalarena

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Sport“ anzeigen

Region

Kreis darf am European Energy Award teilnehmen

Weil der Rhein-Sieg-Kreis bereits einige klimapolitische Maßnahmen umgesetzt hat, erfüllt er die Voraussetzungen für die Auszeichnung mit dem European Energy Award (eea). Das ist das Ergebnis einer Prüfung durch den TÜV Rheinland, bei der das Klimaschutz-Engagement des Kreises bewertet wurde. Die Preisverleihung durch das NRW-Umweltministerium ist voraussichtlich im Spätherbst dieses Jahres.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Rheinischer Kunstpreis 2014

Noch bis zum 30. September kann sich um den Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises 2014 beworben werden. Teilnahmeberechtigt sind Künstler, die im Gebiet des Landschaftsverbandes Rheinland oder im Kreis Ahrweiler, Landkreis Neuwied, Kreis Altenkirchen (Ww.), Landkreis Mayen-Koblenz, Stadt Koblenz, Westerwaldkreis sowie Rhein-Lahn-Kreis und Rhein-Hunsrück-Kreis wohnen oder dort geboren sind. Ebenfalls mitmachen können Künstler aus dem mit dem Rhein-Sieg-Kreis partnerschaftlich verbundenen Kreis Bołeslawiec (Bunzlau) in Polen. Der Rheinische Kunstpreis wird vom Rhein-Sieg-Kreis in Zusammenarbeit mit dem LVR-Landesmuseum Bonn des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen und ist eine Auszeichnung für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der bildenden Kunst.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Region“ anzeigen

Blaulicht

Blitzmarathon: 230 Mal zu schnell

Rund 80 Polizisten waren beim Blitz-Marathon im Rhein-Sieg-Kreis im Einsatz. An den Kontrollstellen, deren Orte zu einem großen Teil von Kindern vorgeschlagen worden waren, wurde die Geschwindigkeit von insgesamt 4285 Kraftfahrzeugen gemessen. Dabei stellten die Beamten 230 Tempoverstöße fest. Foto: Archiv

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


23-Jähriger tödlich verunglückt

Seinen schweren Verletzungen ist am Freitagabend ein 23-Jähriger aus Windeck nach einem Verkehrsunfall erlegen. Der junge Mann war mit einer Audi A4 Limousine auf der Kreisstraße 7 zwischen Rosbach und Leuscheid unterwegs, als er laut Polizei ausgangs einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern geriet, nach rechts von der Straße abkam und mit der Fahrerseite gegen einen Baum prallte.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Blaulicht“ anzeigen