• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Wechselkennzeichen laufen schleppend

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Kaum einer möchte die neuen Wechselkennzeichen haben. Gerade einmal fünf Anfragen hatte das Siegburger Straßenverkehrsamt seit dem Start am 1. Juli, angemeldet hat die Wechselkennzeichen noch niemand. Die Nummernschilder lohnen sich einfach nicht: Rund 200 Euro kosten Prägung der Kennzeichen und samt Zulassung. Trotzdem muss die volle Kfz-Steuer für beide Fahrzeuge bezahlt werden, nur wenige Versicherungen bieten Rabatte an.

Weiterlesen

Bröltaler Früchteeis für unsere Leser

Von jno, dp | |   Magazin

Seit vier Jahren versorgt broeltal.de die Ruppichterother mit Neuigkeiten. Für unsere treuen Leser haben wir uns deshalb ein kleines Dankeschön ausgedacht: Leckeres Eis aus Bröltaler Früchten. Dafür haben wir uns in den Garten gewagt, fleißig anderthalb Kilogramm Johannisbeeren gepflückt und mit dem Eiscafé Tormen in Ruppichteroth eigenes Eis hergestellt. Wie es schmeckt, können Sie ab Montag, 9. Juli, im Eiscafé an der Brölstraße probieren. Dann gehen die broeltal.de-Eiskugeln für jeweils 50 statt 80 Cent über die Theke. Aber nur, wenn Sie den Coupon vorlegen oder das "Bröltaler Früchteeis" bestellen!

Weiterlesen

Nümbrechter wollte das Handy stehlen

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Ein Sexualdelikt wird ausgeschlossen: Am Donnerstagnachmittag hatte ein 25-jähriger Mann aus Nümbrecht eine 11-Jährige bei Much-Müllerhof ins Gebüsch gezerrt. Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben jetzt, dass der Mann offenbar keine sexuellen Motive hatte. Er wollte das Mädchen berauben und wendete Gewalt an, um an ihr Handy zu gelangen. Der zuständige Haftrichter am Amtsgericht Siegburg nahm den 25-Jährigen nun wegen versuchten schweren Raubes in Untersuchungshaft. Angesichts der Vorstrafen in der Vergangenheit, zu denen der Mann auch wegen Raubdelikten verurteilt worden war, sah der Richter die Gefahr, dass er weitere Straftaten begehen werde, wenn er in Freiheit bleibt.

Weiterlesen

Huwils soziales Erbe

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Jahrzehntelang baute Huwil das Vermögen des betriebseigenen Unterstützungsvereins auf, nach der Schließung 2010 musste auch der Verein aufgelöst werden. Das Restvermögen von 43.670 Euro übergaben jetzt die letzten Vereinsvorstände an die Gemeinde Ruppichteroth, die damit sozialen Einrichtungen helfen soll. Einen großen Teil des Geldes bekommen die Tafeln in Ruppichteroth, Eitorf und Windeck. Foto: vl. Rosemarie Saidi, Mario Loskill, Gabi Knieper und Elke Lehninger

 

Weiterlesen

11-Jährige wurde ins Gebüsch gezerrt

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Wegen einer versuchten Vergewaltigung ist am Donnerstagnachmittag die Polizei zu einem Großeinsatz ausgerückt. Ein 11-jähriges Mädchen war an einer Bushaltestelle in Müllerhof bei Much von einem unbekannten Mann ins Gebüsch gezerrt worden. Der bereits polizeibekannte 25-jährige Nümbrechter stellte sich später auf der Wache in Waldbröl.

Weiterlesen

Noch viel zutun an der Sekundarschule

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Die Sekundarschule Nümbrecht/Ruppichteroth ist beschlossene Sache. Nachdem die Räte der beiden Gemeinden zugestimmt hatten, unterzeichneten jetzt die beiden Bürgermeister die Gründungsvereinbarung. "Wir haben die Chance, daraus die beste Schule im Oberbergischen und Rhein-Sieg-Kreis zu machen", sagt Nümbrechts Bürgermeister Hilko Redenius. Es gibt aber noch viele Herausforderungen.

Weiterlesen

Langwieriger Kampf gegen Herkulesstaude

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Die Bekämpfung der schädlichen Herkulesstaude im Rhein-Sieg-Kreis geht weiter. Das beschloss der Bau- und Vergabeausschusses auf seiner vergangenen Sitzung. Wie in den Jahren zuvor beauftragten die Mitglieder das Unternehmen "Hilfe zur Arbeit Zukunfts-GmbH" damit. Eingesetzt werden vier arbeitslose und zwei behinderte Personen, die Koordination übernehmen zwei Vorarbeiter. "Die Bekämpfung der Herkulesstaude ist eine langwierige Angelegenheit", sagt Bernd Zimmermann, Leiter des Amtes für Landschafts- und Naturschutz. Foto: Herkulesstaude an der Sieg (RSK)

Weiterlesen

Raiffeisenbank gibt 6,75 Prozent Dividende

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Seit über einem Jahr verkauft die Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth Strom aus regenerativen Energien über den Bankschalter, mittlerweile ziehen auch andere Anbieter nach. "Solchen Pioniergeist brauchen wir, die Raiffeisenbank ist Vorreiter auf dem Gebiet", sagte Journalist Franz Alt auf der vergangenen Generalversammlung der Bank. Bei seinem Gastvortrag "Die Sonne schickt uns keine Rechnung" referierte er über Sonnenenergie. Damit traf er den Nerv der Mitglieder, die für das Geschäftsjahr 2011 eine Dividende von 6,75 Prozent beschlossen. Foto: Privat

Weiterlesen

BSC hat neuen Jugendleiter

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Der Bröltaler SC hat einen neuen Jugendleiter. Andreas Schrewe beerbt Christoph Lückeroth, der sein Amt aus persönlichen Gründen nach zwei Jahren nicht mehr weiterführen konnte. Andreas Schrewe weist eine langjährige Erfahrung als Jugendtrainer beim BSCauf und ist mit dem Verein und der Gemeinde Ruppichteroth fest verwurzelt, sodass er bei den meisten Jugendspielern bereits bestens bekannt ist. Ihm zur Seite stehen Annette Schmitt als Jugendgeschäftsführerin, Barbara Siebigteroth als stellvertretende Geschäftsführerin und Norbert Schrewe als Kassierer. Zum erweiterten Vorstand gehören die Beisitzer Lena Neuhaus, Maria Liza Müller und die Jugendsprecher Leon Mühlpfordt, Willy Eggert und Lukas Pfannenschmidt. Foto: Andreas Schrewe und Annette Schmitt (BSC)

Weiterlesen

Zehn Jahre "Haus Bröltal" gefeiert

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Die gute Laune konnte auch der sintflutartige Regen nicht wegschwemmen. Zum 10-jährigen Bestehen hatte das Haus Bröltal im Ruppichterother Waldfrieden ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Es gab nicht nur Tänze und Musik zum Jubiläum, sondern auch eine "Bröltal-Rallye". Wie der Ruppichteroths Bürgermeister heißt, wie viele Gästezimmer es im Haus gibt und wie viele Liter Wasser das eigene Schwimmbad fasst, mussten die Teilnehmer herausfinden.

Weiterlesen

Monatsauswahl