• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Goldenes Fest

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Ein halbes Jahrhundert ist schon eine Strecke Zeit. Dies als Geburtstag zu feiern, ist für viele zum Kult geworden. Es allerdings als ?Goldene Hochzeit? zu begehen, dazu gehört schon eine Menge. Elvira und Karl-Heinz Nagel haben es auf alles Fälle geschafft, in Höhen und Tiefen ihres Lebens fest zueinander zu stehen, keine Selbstverständlichkeit. Ein toller Anlass für die Großfamilie deftig mit Freunden, Nachbarn, Bekannten und Verwandten so richtig auf die Pauke zu hauen. Und Hambuchen? Der kleine Ort hat sich herausgeputzt, zu Ehren der Nagels wurden Spaliere und Kränze gebunden und mit unzähligen goldenen Rosen geschmückt.

Vor mehr als 50 Jahren begann die Geschichte. Karl-Heinz hatte es von Wuppertal nach Bölkum verschlagen, seine Gattin Elvira, geboren in Ostpreußen, wanderte 1954 aus der damaligen DDR ins Rheinland aus. Sie kannten sich schon aus der ?Ferne? von den täglichen Busfahrten zur Arbeitsstelle ?Huwil?. Näher kamen sie sich auf dem Erntefest in Röttgen 1957. Zwei Jahre später trauten sie sich, zunächst im Juni 1959 vor dem Standesbeamten, im Oktober ging´s zur kirchlichen Trauung. Und wiederum war es zu Zeiten des Erntefestes, als ihr erstes Kind das Licht der Welt erblickte, vier weitere folgten.

Die Kinder und Schwiegerkinder und auch die vier Enkel sind der ganze Stolz des Goldpaares. Aber wer nun glaubt, die Familie sei das einzige gewesen, um das sich die Nagels seit Jahrzehnten kümmern, der liegt falsch. Sie haben ein großes Herz und sind als sozial und ehrenamtlich Engagierte eine feste Institution in der Gemeinde Ruppichteroth geworden. ?Wer die Nagels nicht kennt, hat eine Bildungslücke?, ein wohl wahrer Spruch. Nicht zuletzt im Dienste des Deutschen Roten Kreuzes - neben vielen anderen Vereinen und Institutionen - sind sie seit Jahrzehnten unterwegs. In Ruppichteroth heißt es nämlich nicht: ?Keine Feier ohne Meier? sondern ?Keine Feier ohne Nagels?, denn dann sind die beiden in Bereitschaft des DRK, helfen Verletzten, Kranken und Schwächelnden. Karl-Heinz Nagel als Bereitschaftsleiter ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche auf dem ?Pieper?. So mag sich niemand recht vorstellen können, wie es ohne sie an ihrem Festtag ablaufen soll. ?Naja, der Pieper passt ja schon in meine Anzugshose?, schmunzelte Karl-Heinz Nagel. Seiner Frau Elvira zuliebe wird er ihn allerdings am Festtag deaktiviert lassen ? hat er zumindest versprochen! ...und lächelt dabei verschmitzt.

Weiterlesen

Ferienprogramm im besonderen Treffpunkt

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Ein buntes Programm wird den Kindern im Rahmen des Ruppichterother Ferienprogramms 2009 in Winterscheid angeboten. Vom 6. bis 8. Juli heißt es: ?Kinder-Kunst - PABLO PICASSO? (9.00 Uhr bis 12.00 Uhr). Fortgesetzt wird die Reihe mit ?Mosaike individuell gestaltet? (9. Und 10. Juli von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr). Beide Kurse werden unter der Leitung der freischaffenden Künstlerin Andrea Seidel (02247/759567) durchgeführt.

Ein Angebot für etwas ältere Jugendliche (ab 13 Jahre) bietet Martina Grönwoldt, Schneiderin und Direktrice, an. ?Ein kleiner Schritt zum passenden Schnitt? heißt es am Donnerstag, 13. August in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Hier können Jugendliche lernen, ein einfaches Schnittmuster auf ihre Körpermaße umzusetzen. Nähere Informationen unter 02247/756 234.

Zusätzlich gibt es noch einen Vorlesewettbewerb in der KöB in Winterscheid am Mittwoch, 12. August, ab 15.00 Uhr. Eine Teilnahme ist hier nur mit dem Ferienpass der Gemeinde Ruppichteroth möglich.

Weiterlesen

Bilderausstellung von Gerda Lenzen-Schäfer

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Eine Auswahl ihrer Ölbilder stellt die Schönenbergerin Gerda Lenzen-Schäfer vom 28. Juni bis 31. Juli 2009 im Rathaus in Schönenberg aus. In den Bildern von Gerda Lenzen-Schäfer sind die unterschiedlichsten Stilrichtungen wiederzufinden. Von naiver Malerei über Reproduktionen alter Meister führte ihr malerischer Weg über mediterrane Impressionen und zu abstrakten Motiven. Das Finden eines eigenen Stils wird spürbar, die Motive und Richtungen bleiben vielfältig. Ob Tierdarstellungen, Blumen, Landschaften, Häuser oder Menschen - die Malerin möchte den Betrachter auf eine künstlerische Reise mitnehmen, seine Neugierde wecken und gemeinsam mit ihm ein Stück des malerischen Weges gehen.

Die Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, 28. Juni, ab 12.00 Uhr im Rahmen des Platzkonzertes des Bürgervereins Schönenberg. Weiterhin können die Bilder während der Öffnungszeiten des Rathauses betrachtet werden (Montag - Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr; Dienstag zusätzlich: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Donnerstag zusätzlich: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr).

Weiterlesen

Schönenberger Platzkonzert

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Auch in diesem Jahr lädt der Bürgerverein Schönenberg zu seinem Platzkonzert rund ums Rathaus ein. Es beginnt mit einem Grillfest für alle auf dem idyllischen Grundstück hinter dem Rathaus am Samstag, 27. Juni 2009, ab 17.00 Uhr. Am Sonntag, 28. Juni, geht es weiter mit einem Festgottesdienst im Zelt musikalisch gestaltet vom Bröltaler Musikverein. Die offizielle Eröffnung erfolgt im Anschluss durch Bürgermeister Hartmut Drawz und dem Vorsitzenden des Bürgervereins, Fritz Pütz. Vorgestellt wird hier auch die Schönenberger Künstlerin Gerda Lenzen-Schäfer, deren Ölmalereien ganztätig im Rathaus zu besichtigen sind.

Weiter geht?s mit dem Platzkonzert des Bröltaler Musikvereins. Ab 13.30 Uhr lädt die Cafeteria zum Verweilen ein. Um 14.30 Uhr gibt der Chor des St.-Theresien-Gymnasiums unter der Leitung von Schwester Michaela ein Konzert. Ein Kindertrödelmarkt, die Hüpfburg und ein Luftballonwettbewerb runden den Sommertag am Rathaus ab.

Weiterlesen

Weitere Sperrung 'Im Saurental'

Von Christina Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Aufgrund anhaltender Instandsetzungsarbeiten der Straße ?Im Saurental? ist es weiterhin erforderlich, die Straße ab dem Kreuzungsbereich ?Im Saurental? und ?Scheider Weg? bis zur Ortslage Hove vollständig zu sperren. Die Arbeiten nicht, wie bisher angekündigt, bis zum 26. Juni, sondern voraussichtlich bis Freitag, 3. Juli 2009. Eine Umleitung erfolgt über die Ortslage Harth und ist ausgewiesen.

Weiterlesen

Früh übt sich, wer ein Forscher werden will

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Feuer, Wasser, Luft, Farben, magische Phänomene, Fliewatüt oder eine Seifenkiste im Klassenzimmer ? viel zu entdecken gab es auf der Mini-Phänomenta der Winterscheider Grundschule. Eine Woche lang tüftelten die kleinen Forscher an ihren Experimenten, die sie dann den Besuchern präsentierten.

Heiß her ging es in der 'Feuer-Höhle'. ?Feuer braucht man zum Grillen und Backen?, lautet die Aufschrift auf einem Schild. Wie kommt man zu dieser Erkenntnis? Mit Stockbrot und Folienkartoffeln natürlich. Einen Tisch weiter stehen Bierflaschen mit aufgeklebten Schläuchen. ?Damit haben wir Feuer gelöscht?, erzählt ein Mädchen begeistert ihren Eltern. Mit einer Plastiktüte und einer Kerze bauten die Kinder einen Heißluftballon nach, wie bei richtigen Entdeckern wurde jeder Versuch säuberlich im eigenen 'Forscherbuch' dokumentiert.

In der Fahrzeugwerkstatt galt es Raketen, Autos und auch U-Boote zu bauen. Eigens dafür angefertige Holzautos wurde mit Luftballons bestückt, ließ man die Luft heraus, schossen die Gefährte durch den Raum. Den größten Platz nahmen die Experimente um das Thema Physik ein. Große Bauten waren im Foyer aufgestellt. Durch Schläuche konnte man sich unterhalten, mit einem Wasserglas Töne erzeugen und sogar einen eckigen Würfel zum rollen bringen. Die Mini-Phänomenta machte ihrem Namen eben alle Ehre. Und Vielleicht kommt einmal eine bahnbrechende Entdeckung von einem ehemaligen Mini-Forscher aus Winterscheid.

Weiterlesen

Sicherheit im Dorp?

Von Christina Ottersbach | |   Blaulicht

Ungebetene Gäste hatte eine private Feier in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Tennisheim des TV 1888 an der Bröltalhalle. Zwischen 2.30 Uhr und 3.00 Uhr gesellte sich eine Gruppe zu den Feiernden, die nicht geladen waren. Als man sie den Räumlichkeiten verweisen wollte, kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen. Mit dem Handy wurde polizeiliche Unterstützung angefordert. Einem Gast wurde das Handy gewaltsam entrissen. Drei der Täter flüchteten mit einem Fahrzeug, sie wurden später von der Polizei gestellt und zur Feststellung der Personalien und einer Blutprobe mitgenommen. Nach Auskunft der Kreispolizeibehörde in Siegburg ist Strafanzeige wegen des Verdachts auf Raub und gefährlicher Körperverletzung erhoben, ein Gast ist verletzt  ins Krankenhaus gebracht worden.

In der gleichen Nacht kam es zu Sachbeschädigungen an der Grundschule in Ruppichteroth. Ob diese in einem Zusammenhang mit der Auseinandersetzung im Tennisheim stehen, ist noch nicht geklärt.

Weiterlesen

Retten, bergen, löschen - und auch feiern!

Von Christina Ottersbach | |   Blaulicht

Am ersten Juliwochenende wird wieder in Winterscheid gefeiert beim Wochenende der Winterscheider Feuerwehr. Am Freitag, 3. Juli, wird das Feuerwehrfest mit Live-Musik der Extraklasse eröffnet. Ab 21.00 Uhr spielt die Band ?ABBA da capo? (www.abbadacapo.de) im Feuerwehrhaus auf. Die Gruppe ist eine exzellente ABBA-Cover-Band und beamt die Zuhörer mit Welthits der schwedischen Superstars zurück in die 70er. Kartenvorverkauf bei den Mitgliedern des Löschzuges Winterscheid, Edeka-Markt Boese und Hotel Restaurant ?Zur Post? in Winterscheid, EP Müller in Ruppichteroth, Getränke Bernd Schmitz in Derenbach und Kronos-Aktivclub in Hennef. (Bild: Feuerwehrfest Winterscheid 2008)

Am Samstag, 4. Juli heißt es ?Aufgepasst? 10 Jahre Winterscheider Karaoke Nacht. Durch das Programm führt Moderator Alexander Fuchs. Party-Stimmung ist garantiert! Der Sonntag startet mit einem musikalischen Frühschoppen mit dem Winterscheider Musikverein und Mittagessen. Am Nachmittag geht es weiter mit einem Familienprogramm für Jung und Alt bei Kaffee und Kuchen. Und auch die Winterscheider Feuerwehr präsentiert sich an diesem Tag mit einer feuerwehrtechnischen Vorführung, die einen Einblick in die Arbeit und Ausrüstung gewährt. Zu Sounds der 80er mit DJ Fips und einer großen Tombola wird das diesjährige Feuerwehrwochenende rund ums Feuerwehrhaus in Winterscheid ausklingen.

Weiterlesen

Rettung von Bäumen

Von Christina Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Auf der Sitzung des Umwelt-und Planungsausschusses der Gemeinde Ruppichteroth wurde die Überprüfung von gefährdeten Bäumen in der Gemeinde beschlossen. Die Verwaltung wird überprüfen, ob und wo in der Gemeinde Bäume stehen, die durch ihre Umgebung und Lebensbedingungen beeinträchtigt oder geschädigt sind oder werden können. Diese Bäume sollen nun erfasst werden, um für jeden Baum eine geeignete Sanierungsmaßnahmen zu ermitteln.

Je nach Zahl der betroffenen Bäume sollen diese zeitnah und nach einer Prioritätenliste saniert werden. ?Wir freuen uns über diesen Konsens des Antrages von Bündnis 90/Die Grünen und bitten die Bürger und Bürgerinnen, die Verwaltung durch Meldungen zu unterstützen?, so die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Dr. Rita Tondorf.

Weiterlesen

Autofreies Siegtal

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Am Sonntag, 5. Juli 2009, heißt es wieder: ?Autofreies Siegtal?. Die Autos werden auf der Siegtalstrecke verbannt. Zehntausende Besucher werden erwartet, die die Sieg von ihrer Quelle bei Netphen im Siegerland bis nach Siegburg und natürlich auch in umgekehrter Richtung per Fahrrad, Inliner oder zu Fuß entdecken möchten.

Von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr bleibt das Siegtal auf der gesamten Streckenlänge von 128,80 Kilometern gesperrt. Entlang der Strecke, die den Rhein-Sieg-Kreis, den Kreis Altenkirchen und den Kreis Siegen - Wittgenstein verbindet, wird auch in diesem Jahr ein attraktives Rahmenprogramm geboten.

Informationen hierzu gibt es unter: 02241/19433 (Bereich Siegburg - Windeck / Au), 02681/813903 (Au / Fürthen - Kirchen - Mudersbach), 0271/3331020 (Niederschelden - Netphen) und im Internet unter der Adresse www.siegtal.com. Auf der S-Bahnlinie zwischen Siegburg und Siegen werden zusätzliche Züge mit Fahrradwagen im 2-Stunden-Takt in beide Richtungen eingesetzt. Die genauen Zeiten werden durch die Deutsche Bahn AG per Aushang an den Bahnhöfen entlang der Siegtalstrecke bekannt gegeben.

Weiterlesen

Monatsauswahl