• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Küche komplett ausgebrannt

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Dunkler Rauch stieg heute gegen 13:20 Uhr aus den Fenstern eines Wohnhauses in Köttingen. In der Küche war ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner bemerkten die Flammen nicht, bis das Telefon klingelte. Ein aufmerksamer Nachbar informierte sie, schnell war die Feuerwehr alarmiert.

In Eigenregie versuchte eine Bewohnerin den Brand zu löschen und Gegenstände zu retten, vergebens. Türen schloss sie richtigerweise noch, ehe sie über den Balkon mit einer Leiter in den Garten flüchtete. Der Ruppichterother Löschzug rückte an und ging sofort unter Atemschutz in den Innenangriff. Nach kurzer Zeit waren die Flammen mit Wasser gelöscht, nun galt es, Glutnester ausfindig zu machen und brennbares Material aus der Küche zu räumen. Zur Verstärkung wurde auch die Feuerwehr Winterscheid alarmiert, ebenso wie der Rettungsdienst konnten die Wehrleute den Brandort ohne Einsatz wieder verlassen.

"Das Feuer entstand wahrscheinlich in der Nähe der Dunstabzugshaube", so Unterbrandmeister Ralf Helbing. Woher es genau rührte, konnte auch die Polizei noch nicht klären. Ein mögliches Szenario wäre, dass sich mit Fett zugesetzte Filter in der Dunstabzugshaube entzündet haben. "Sie sollten eigentlich jährlich gewechselt werden", erklärt Helbing.

"Es grenzt an ein Wunder, dass nicht mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde", erläutert Einsatzleiter Alexander Franken. Von der Küche zum Wohnzimmer war während des Feuers eine Durchreiche geöffnet, die Flammen griffen jedoch nicht über. Allerdings breiteten sich Rauchgase im gesamten Haus aus, starke Verrußungen waren die Folge. Der Brandort wurde für die weiteren Ermittlungen von der Polizei beschlagnahmt.

Weiterlesen

WDR-Bilderbuch - Das Siebengebirge

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

'Bilderbuch Deutschland', so heißen die Reportagen der ARD, die Landschaften, Regionen und Städte verschiedenster Regionen näher beleuchten. Am 27. August um 14:15 Uhr liegt das Augenmerk auf dem Siebengebirge. Regisseur Jens Hamann berichtet über die Hügel im Rhein-Sieg-Kreis:

Nordrhein-Westfalens ältestes Naturschutzgebiet mit seiner geografisch herausragenden Lage direkt am Rhein gegenüber der Stadt Bonn ist nicht nur Quelle früher Rheinromantik. Naturnahe Waldlebensräume und sonnenverwöhnte Felshänge im milden Rheintal machen das Siebengebirge zu einem einzigartigen Lebensraum zahlreicher Wärme liebender Tier- und Pflanzenarten. Überwiegend bewaldete Berge, deren vulkanischer Ursprung die höchsten Gipfel deutlich über 400 Meter wachsen ließ, beherbergen etliche Raritäten der Tier- und Pflanzenwelt. Engagierte Biologen stellen besonders reizvolle Lebensräume vor, stimmungsvolle Bilder vermitteln eindrucksvoll den Charakter des Siebengebirges zu verschiedenen Jahreszeiten.Mehr als siebenhundert Farn- und Blütenpflanzen, Zipp- und Zaunammer, verschiedene Spechtarten, Mauereidechsen und zahlreiche Amphibienarten sind hier zu Hause.

Für den vollständigen Beitrag bitte auf den nachfolgenden Link klicken!

Weiterlesen

Stella and the Curlies und Streicherensemble

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Am Samstag, 19. September 2009, ab 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) sind ?Stella and the Curlies? und ihr Streicherensemble zu Gast im Kultur- und Tanzcafe Berghof - Saal Thölen. Das Band aus vier Musikern, Stella Vozdanszky (Querflöte), Wolfgang Schwericke (Gitarre), Thilo Heß (Bass) und Stefan Ludmann (Percussion) bietet ein Live-Programm, dessen Präsentation jeden in den Bann zieht.

Es sind vier Musiker, deren musikalische Herkunft nicht unterschiedlicher sein könnte. Sie verbindet eines: spielerisch alle Grenzen überwinden zu können. Mit einer Auswahl von Kompositionen und Songs verschiedener Stile und Epochen, bearbeitet, arrangiert und mit intensivem Ausdruck gespielt, überzeugen Sie das Publikum, zuletzt bei den Schloßfestspielen in Hohenlimburg.

Kompositionen von Joe Satriani, Bette Middler, Eric Clapton und vielen mehr stehen für ein abwechslungsreiches Konzerterlebnis, das auf kleinen und großen Bühnen seine Wirkung entfaltet. Nähere Informationen und Kartenvorverkauf unter info(at)tanzcafe-berghof.de. Getränke und Snacks werden angeboten.

Weiterlesen

Schüler als Archäologen

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Das Museum Schloss Homburg bietet Schulen in der Region von Dienstag, 1. September bis Donnerstag, 3. September 2009 ein neues museumspädagogisches Programm an. Unter dem Titel ?Vorsicht Baustelle? können sich Schülerinnen, Schüler und auch professionelle Archäologen an den Grabungsarbeiten auf dem Schlossgelände beteiligen.

Für den vollständigen Beitrag bitte auf den nachfolgenden Link klicken!

Weiterlesen

Werner Mühlpfordt - Farbenspiele

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Gefüllt war das Foyer des Schönenberger Rathauses bei der Eröffnung der Vernissage des Künstlers Werner Mühlpfordt durch Bürgermeister Hartmut Drawz. Der in Eitorf lebende Mühlpfordt lebte von seinem fünften bis neunten Lebensjahr in Hodgeroth. ?Eigentlich stellen in unserem Rathaus nur Ruppichterother Künstler aus?, so Drawz. ?Werner Mühlpfordt ist einer von uns, denn sowohl er als auch seine Familie haben ihre Wurzeln in der Bröltalgemeinde?.

Auf Initiative seines Bruders Klaus wurden zahlreiche seiner Werke im Rathaus ausgestellt. Der in Darmstadt geborene Maler nimmt seit vielen Jahren am Kreativkurs der CBT-Wohnhäuser Villa Gauhe teil. Besonders gekennzeichnet sind die abstrakten Gemälde durch ein außergewöhnlich ausdrucksvolles Farbenspiel, die den Betrachter in seine Welt der Farben entführen. Eine kraftvolle Linienführung ist ein typisches Merkmal seiner Bilder.

Die Werke Mühlpfordt´s sind vom 24. August bis 11. September 2009 während der Öffnungszeiten des Rathauses zu betrachten. (Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr; Dienstag zusätzlich: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr; Donnerstag zusätzlich: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr).

Bild: v.l.n.r.: Mutter Luise Mühlpfordt, Werner Mühlpfordt, Bürgermeister Hartmut Drawz.

Weiterlesen

Betriebsausflug der Kreisverwaltung

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Der jährliche Betriebsausflug für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises ist am Freitag, 28. August 2009. Die Kreisverwaltung ist an diesem Tag für den Publikumsverkehr geschlossen. Dies gilt für das Kreishaus in Siegburg als auch für dessen Nebenstellen im rechts- und linksrheinischen Bereich (z.B. die Straßenverkehrsämter in Siegburg und Meckenheim, die Außenstelle in Rheinbach und die Jugendhilfezentren und Beratungsstellen). Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Kreises ist durchgängig besetzt und jederzeit telefonisch erreichbar.

Weiterlesen

Im Gespräch bleiben gegen Gewalt

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Voll war der Saal im Gasthaus An St. Severin. Das Thema ?Sicherheit? in Ruppichteroth geht alle an. Das Treffen der Projektgruppe ?Nein zur Gewalt? unter der Federführung von Bastian Rosner, Klaus Dieter Müller und Rainer Höffgen war ein guter erster Schritt, Gewalt und Vandalismus in der Bröltalgemeinde den Garaus zu machen.

Natürlich, so die Initiatoren, sei dies ein langer, steiniger Weg auf dem man sicherlich auch wieder Rückschläge hinnehmen müsse. Aber, das Engagement und das Interesse vieler Ruppichterother lässt Hoffnung aufleben, die Probleme eines Tages in den Griff zu bekommen. Erfreulich war die Anwesenheit vieler Jugendlicher, auch der Gruppen, mit denen es in der Vergangenheit teils große Schwierigkeiten gegeben hatte. Und dabei hat sich gezeigt, dass der wohl meist genutzte Begriff ?Die Russen waren es? nicht immer seine Richtigkeit hatte...

Für den vollständigen Beitrag bitte auf den nachfolgenden Link klicken!

Weiterlesen

Das 'Frezeitmagazin' für September ist erschienen

Von Elke Fischer | |   Magazin

Sie haben nicht nur die Chance, bei den Bürgermeister- und Gemeinderats-Wahlen am 30. August zu wählen. Bereits ab diesem Wochen- ende können Sie Ihre Entscheidung aus vielen Veranstaltungsterminen im 'Freizeitmagazin' für die letzte August-Woche und den September treffen.

Mit dem III. Römischen Streitwagen- rennen in Neunkirchen beginnen die Ereignisse. Die Gründung des Salesianerordens vor 150 Jahren findet im Schulfest des Antoniuskollegs besondere Bedeutung und Kirchweih mit gleicher Ziffernfolge feiert 'Sankt Georg' in Seelscheid. Die Freiwillige Feuerwehr in Neunkirchen lädt ein, kunstvoll zeigen sich gleich mehrere Gruppen, Radfahrer in löwenstarker Gesellschaft können erneut für den guten Zweck strampeln. Flohmärkte oder Basare bieten ein vielseitiges Sortiment und die Burgfestspiele in Much präsentieren sechs unterschiedliche Vorstellungen.

Zudem sind Neueröffnungen zu vermelden und engagierte Dorfgemeinschaften sowie das Erste Bergische Wanderfest Anfang Oktober werden vorgestellt. Treffen Sie Ihre ganz persönliche Wahl! Die Oktoberausgabe des 'Freizeitmagazins' erscheint - ebenfalls vorgezogen - schon am 18. September.

Weiterlesen

Heimatverein Winterscheid sucht Zeitzeugen

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

?Erntedank-Brauchtum in den fünfziger Jahren?, unter anderem ein Thema, welches in der Ausgabe des Winterscheider Heimat-Jahrbuches 2010 behandelt werden soll. Recherchiert wird über das Erntedank-Brauchtum in und um Winterscheid.  Zur Ergänzung sucht das Autorenteam noch dringend Fotos, Anekdoten und Verzällcher. Jeder, der hierzu etwas beitragen kann, ist aufgerufen, sich an der spannenden Historie zu beteiligen.

?Überwältigend ist die große Nachfrage zum Jahrbuch 2009?, so Joachim Schneppel vom Autorenteam. Dieses kann bei den örtlichen Kreissparkassen, den Raiffeisenbanken, in "Claudia´s Backshop? oder über die Homepage des Heimatvereins bezogen werden. ?Wir möchten uns noch einmal ausdrücklich für die Unterstützung unserer Arbeit bedanken bei  Frank und Werner - die Zwei mit d´r Pumpenzang´ - Ralf - dem Mann an der Kreissäch - Brigitte - der Bürochaosbeseitigerin - Robert, dem Kümmerer, wenn et jet zo bezahle jitt und Monika und Helmut, die für das leibliche Wohl zuständig waren?, erklärte Schneppel.

Weiterlesen

KUNSTKISTE Ruppichteroth informiert

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Der Kurs ?Freies Gestalten? beginnt am Dienstag, 1.September 2009, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, "Auf den Spuren von Henri Matisse" mit Collagen. Der Zeichenkurs startet am Mittwoch, 2. September 2009 (17.30 Uhr bis 19.00 Uhr) "Vom Strich zur ausdrucksvollen Linie bei Natur-Darstellungen". Anmeldungen sind erforderlich bei Erika Beyhl (02295-309109), Christiane Beissel (02295-1906), per Mail: kunstkiste(at)gmx.de. Ebenfalls ist eine Anmeldung während des Offenen Ateliers möglich (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr).

Weiterlesen

Monatsauswahl