• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Oktober-Ausgabe des 'Freizeitmagazins' liegt aus

Von Elke Fischer | |   Magazin

Eine Fülle an Veranstaltungen, Hinweisen sowie Rück- und Ausblicke sind Inhalt der neuen Ausgabe des Magazins, das die Region erneut in seinem vielfältigen Angebot darstellt. Dabei sind die Menschen in den Gemeinden des Verbreitungsgebietes mit ihren Ideen, Präsentationen, dem Engagement und der Lebensfreude Mittelpunkt in Wort und Bild.

Rund um das Erste Bergische Wanderfest am 3. und 4. Oktober in Neunkirchen-Seelscheid finden unsere Leser Informationen zur Organisation, der Streckenübersicht und zum familienfreundlichen Bühnen- und Rahmenprogramm am Festplatz des Schulzentrums. Philip Sayce aus den USA wird dem Country- und Blues-Festival mit vier weiteren bekannten Gruppen einen internationalen Charakter verleihen. Diese Großveranstaltung wird echte, naturverbundene Wanderer in unsere schöne Landschaft bringen, die neben diesem vielseitigen Event die weiteren Vorzüge und Angebote in der Region kennenlernen und auch nachfolgend nutzen können.

Zuvor findet das "Superwahljahr" 2009 am 27. September seinen Höhepunkt in der Wahl des 17. Deutschen Bundestages mit Erst- und Zweitstimme jedes Wahlgängers. Im Freizeitmagazin haben Sie jeden Monat die Wahl aus vielen Möglichkeiten an Unterhaltung und Information und können diese sogar mitgestalten :  Das Team freut sich über Ihre Rückmeldungen oder Beiträge, der Redaktionsschluss für die November-Ausgabe ist am 14. Oktober.

Weiterlesen

Minifunken glänzen in neuen Trainingsnanzügen

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Eine tolle Truppe sind die Minifunken des TV Ruppichteroth schon lange. Viele von ihnen kennen sich schon aus ihrer Tanzzeit bei den Lollipops und es ist einer ihrer Träume, auch irgendwann einmal zu den großen 'Blue Girls' zu gehören.

Neben dem vielen Proben braucht es dafür aber vor allem ein gemeinsames Outfit - nicht nur während der Auftritte, sondern auch davor, danach und bei den Trainings. Durch die Unterstützung der Firmen Hawle Treppenlifte aus Ruppichteroth und tms technisch mathematische Studiengesellschaft aus Bonn konnte jetzt der Wunsch der Minifunken und ihrer Trainerin Elli Jedig nach einem kompletten Satz Trainingsanzügen erfüllt werden. "Schon am nächsten Tag waren die Minifunken strahlend mit den neuen Jacken im Schulbus unterwegs, das drückt wohl am besten unsere Freude über das Geschenk aus", so Jedig über die neuen Anzüge. (Bild lzt. Reihe v.l. Christan Lucaci Hawle Treppenlifte, Steffi Happ Leiterin Abteilung Tanz, Elli Jedig und Martin Bucksch tms)

Weiterlesen

'Mighty Orq' in der Kornbrennerei

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Mighty Orq.. ein Power Trio aus Texas ist am 25. September wieder zu Gast in der Kornbrennerei Bröleck. Überzeugende Texte werden mit ausnahmslos guter Musik umgarnt. Durch den eingängigen Rhythmus und einer beeindruckenden Gitarre bergen die Lieder Ohrwurmgefahr. Ihre Stücke erzählen musikalische Geschichten aus ihrem persönlichen Umfeld, ein buntes Bild ihres Lebens. Mit seiner warmen Stimme setzt der Sänger und Gitarrist Joshua Davidson nachhaltige Akzente in die Seelen und Herzen der Zuhörer. "Das Grösste in unserer heutigen seelenlosen Pop Kultur ist nicht nur Songs zu schreiben, sondern auch noch die Menschen mit ihnen zu erreichen und zu berühren", so Davidson über seine Musik.

Weiterlesen

Pkw rast auf B478 in Verkehrsinsel

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ist am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr ein 22-Jähriger aus Sankt Augustin in die Verkehrsinsel auf der Brölstraße am Ortsausgang Ruppichteroth gefahren.

Aus Richtung Waldbröl kommend verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach eigenen Angaben wich er einem Fuchs aus, die Polizei vermutet allerdings, dass er auf der nassen Fahrbahn schon in der vorherigen Kurve ins Schleudern geriet. Rund zehn Meter fuhr er über die Bepflanzung der Insel, nachdem er ein Verkehrsschild umgerammt hatte. Erst weitere siebzig Meter später brachte der Sankt Augustiner den Alfa Romeo auf der Straße zum stehen. Wie die Beamten feststellten, war die Bereifung des Unfallwagens mangelhaft, alle vier Reifen waren völlig heruntergefahren. Ebenso war der TÜV seit zwei Monaten abgelaufen. Fahruntüchtig wurde der Pkw abgeschleppt.

Die Ruppichterother Feuerwehr wurde zu Aufräumarbeiten herangezogen. Für die Entfernung des zähflüssigen Motorenöls, dass der Wagen auf der Strecke verlor, musste eine Spezialreinigungsfirma aus Bad Honnef gerufen werden. Für die Dauer der Arbeiten war die B478 in Höhe des Huwil-Werkes nur einspurig befahrbar.

Weiterlesen

Die Kunst des Sterbens

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Erstmals trafen sich auf Einladung des Palliativforums Oberberg und des ärztlichen Qualitätszirkels Palliativmedizin jetzt Vertreter des Europäischen Instituts für angewandten Buddhismus aus Waldbröl, dem Islamischen Zentrum Bergneustadt und der Evangelischen Kirchengemeinde Gummersbach-Dieringhausen im Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises, um über das Thema "die Kunst des Sterbens ? Tod und Trauer in den Weltreligionen" zu sprechen. Die Referenten Pfarrer Aurel Everling, der Imam Yasin Caliskan sowie der Buddhistische Mönch Thay ni Phap boten Krankenschwestern, Medizinern sowie Angehörigen von schwer Erkrankten einen Einblick in die Bewältigung von Tod und Trauer in den verschiedenen Religionen.

Das Palliativforum Oberberg und der ärztliche Qualitätszirkel Palliativmedizin haben sich zur Aufgabe gemacht, Schwerkranken ein menschenwürdiges Sterben zu ermöglichen. ?Die Palliativstation am Kreiskrankenhaus Waldbröl hat in der Vergangenheit bereits mehrere Patienten verschiedener Weltreligionen betreut, und hatte den Anstoß zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema gegeben?, berichtet Dr. Thomas Bauer, Leiter des ärztlichen Dienstes beim Gesundheitsamt.

Etwa 40 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Auch wenn das ebenfalls eingeladene Rabbinat der Jüdischen Gemeinde Köln kurzfristig absagen musste, gelang es den anderen Vertretern der unterschiedlichen Glaubensrichtungen einen spannenden Einblick in den Umgang mit Sterbenden im Buddhismus, Christentum und Islam zu bieten.

Weiterlesen

Gegen die Not in Simbabwe

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Am katholischen Pfarrheim feierte die evangelische und katholische Kirche Ruppichteroth dieses Jahr ihr 11. Ökumenisches Kirchfest. Besondere Zuwendung fand das Thema "Simbabwe", eine Schwester aus einem in diesem Land tätigen Orden berichtete anschaulich in den Gottesdiensten am Samstag und Sonntag von den dramatischen Zuständen im krisengeschüttelten Land Südostafrikas. Um die Not zu lindern fließ der Erlös des Festes in die dortige soziale Arbeit.

Auf einem Pfarrfest muss allerdings auch gefeiert werden, das taten die vielen Besucher in den Gottesdiensten beider Kirchen und vor allem am Sonntag. Neben Torwandschießen, Kinderschminken, Wettmelken am Eimer und einer waschechten Zaubershow gab es auch ein Konzert des Bröltaler Musikvereins. Bis zum späten Abend trotzten die Gäste dem englischen Wetter und fanden sich noch bei Bratwurst und Bier in den errichteten Zelten ein.

Weiterlesen

Viele Milchbauern stehen vor dem aus

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Wirtschaftlich dramatisch ist die Situation vieler Milchbauern im Rhein-Sieg-Kreis, die Existenz zahlreicher Familienbetriebe ist bedroht. Landrat Frithjof Kühn hat deshalb in einem Schreiben an den nordrhein-westfälischen Minister für Landwirtschaft, Eckhard Uhlenberg, die hiesigen Probleme erläutert und schnelles Handeln auf Landes-, Bundes- und auch EU-Ebene gefordert.

"Die aktuellen Milcherzeugerpreise erreichen mittlerweile nur noch rund zwei Drittel der Produktionskosten", schreibt der Landrat. Dies sei ihm aus intensiven Gesprächen mit den Milchviehhaltern aus dem Rhein-Sieg-Kreis bekannt. Zur Begründung führt er weiter aus: "Dies bedeutet für einen hiesigen durchschnittlichen Arbeitskreisbetrieb mit 70 Kühen, 90 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche und einer Milchquote von 510.000 kg mit Betriebsprämien eine monatliche Unterdeckung der Produktionskosten zwischen 15 und 45 Prozent".

Im Rhein-Sieg-Kreis seien rund 280 Betriebe betroffen, die insgesamt etwa 13.500 Milchkühe halten und cirka 18.000 Hektar Grünland bewirtschaften. Verschärfend komme hinzu, dass bereits erste Arbeitskräfte entlassen wurden und nicht sicher gestellt sei, ob die Auszubildenden weiter beschäftigt werden könnten. Für viele Milchbauern gebe es keine Alternative. Teilweise haben die Betriebe in jüngerer Vergangenheit viel in die Modernisierung ihrer Anlagen investiert. Ein Strukturwandel sei nicht ohne Weiteres möglich.

Landrat Kühn: "Eine Aufgabe der landwirtschaftlichen Betriebe hätte überdies weitreichende Konsequenzen für die Erhaltung der Kulturlandschaft. Ohne die Bewirtschaftung durch die Landwirte, von denen die überwiegende Zahl Milchbauern sind, würden die Weiden und Wiesen schnell verbuschen, die Wege verkommen und die Landschaft in kurzer Zeit verwildern".

Weiterlesen

Betrunkener Fahrer griff Polizisten an

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Aufmerksam rief am Dienstagabend ein Autofahrer die Polizei an: Im Schmelztal zwischen Schönenberg und Eitorf schlich vor ihm ein Pkw in Schlangenlinien. Er hegte den Verdacht, dass der Fahrer betrunken sein könnte.

In der Eitorfer Harmoniestraße hielten die ausgerückten Beamten das besagte Fahrzeug an. Sofort bemerkten sie den starken Alkoholgerucht des 67 Jahre alten Eitorfers. Gegen eine Ausweiskontrolle wehrte sich der Senior wehement, auch einen Atemalkoholtest verweigerte er. Auf die Androhung, ihn auf die Eitorfer Wache mitzunehmen, leistete er derart Widerstand, dass die Polizisten gezwungen waren, ihm Handschellen anzulegen. Dabei verletzte er einen Beamten leicht. Der dort durchgeführte Alkoholtest ergab 1,4 Promille.

Nach der Abgabe einer Blutprobe und der Beschlagnahmung seines Führerscheind wurde der 67-Jährige wieder entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Weiterlesen

Gemeinde sucht Auszubildende für 2010

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Die Gemeinde Ruppichteroth bietet im Jahr 2010 folgende Ausbildungsstellen an:

zum 1. August 2010

einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte (r)-Fachrichtung Kommunalverwaltung. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. Sie besteht aus fachpraktischen Abschnitten in verschiedenen Sachgebieten der Gemeindeverwaltung sowie aus Blockunterricht am Berufskolleg der Stadt Bonn und dienstbegleitenden Unterweisungen beim Rheinischen Studieninstitut.

zum 1. September 2010

einen Ausbildungsplatz als Gemeindeinspektoranwärter(in) - Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes - Studium Richtung allgemeine Verwaltung. Die Ausbildung umfasst einen dreijährigen Vorbereitungsdienst. Dieser besteht aus fachpraktischen Abschnitten in verschiedenen Sachgebieten der Gemeindeverwaltung sowie aus Studienabschnitten an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Die Ausbildung endet mit dem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt(in).

Für den vollständigen Beitrag bitte auf den nachfolgenden Link klicken!

Weiterlesen

Bröltaler Erste auf Platz zwei - TuS setzt Siegesserie fort

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Nach dem ersten Spieltag auf dem Ruppichterother Wasserberg kämpft sich die erste Mannschaft des Bröltaler SC auf Platz zwei der Tabelle, drei Punkte holte die Elf nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen den SV Birlinghoven. Auch die Senioren des TuS konnten ihre Siegesserie fortsetzen - drei Spiele, drei Siege. Ungleiches Duell bei den Bröltaler Damen: mit einer 17-0 Niederlage fuhr die trotz Unterzahl angetretene Mannschaft des TuS Oberpleis nach Hause. Die Damen aus Winterscheid konnten den ersten Punktgewinn den Saison verbuchen.

Ausführliche Spielberichte und Tabellen gibt es auf den Internetseiten des Bröltaler SC und des TuS Winterscheid.

Die Ergebnisse im Überblick:

5. Spieltag

BSC I - SV Birlinghoven 3:1
BSC II - SV Birlinghoven II 5:0
BSC III - TuS Öttershagen 1:5
TuS Winterscheid - SV GW Mühleip 5:1

Damen 4. Spieltag

BSC - TuS Oberpleis II 17:0
TuS Winterscheid - Germania Windeck 1:1

Weiterlesen

Monatsauswahl