• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Taekwondo-Kämpfer holen Wanderpokal für immer

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Beim 21. Internationalen Lee's Cup in Mainz-Laubenheim traten die Taekwondo-Kämpfer der Lyong-Ho-Schule aus Ruppichteroth, Eitorf, Spich und Bochum mit ihren Partnerschulen aus Hagen, Paderborn und Ibbenbüren an, um den Wanderpokal zu verteidigen. Besonders spektakulär waren dabei die Kämpfe, die nach dem olympischen Vollkontakt-System der WTF (World Taekwondo Federation) ausgetragen wurden. Fotos: Die Kämpfer von Lyong-Ho (Privat)

Weiterlesen

Breuer neuer DRK-Vorsitzender

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Jochen Breuer hat den Vorsitz des DRK-Ortsvereins Ruppichteroth-Winterscheid übernommen. Sein Vorgänger Hartmut Drawz übte das Amt seit mehr als 35 Jahren aus und gab es nun aus persönlichen Gründen ab. Allerdings bleibt er im Vorstand und ist nun sogar Ehrenvorsitzender. Bei der Mitgliederversammlung wurden auch Blutspender geehrt. Foto: von links Hartmut Drawz, Jochen Breuer und 2. Vorsitzender Hartmut Höffgen (Gerd Biallas)

Weiterlesen

Raiffeisenbanken-Fusion ist geplatzt

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Im Februar klang die Fusion der Raiffeisenbanken Much-Ruppichteroth und Sankt Augustin noch harmonisch und wie beschlossene Sache. Jetzt rücken die Vorstände mit Genehmigung der Aufsichtsräte von ihren Plänen ab: Zu gravierend seien die kulturellen und geschäftspolitischen Unterschiede beider Häuser, eine Fortführung der Projektarbeit habe wenig Aussicht auf Erfolg, hieß es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Foto: Die vier Vorstände Andre Schmeis, Jürgen Krämer, Ralf Löbach und Karl-Josef Schmitz.

Weiterlesen

Chaos nach dem Hagelsturm

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Erst langsam zeigt sich das wirkliche Ausmaß des Hagelsturms, der am Sonntagabend über Ruppichteroth zog. Nahezu jedes Auto, das nicht geschützt abgestellt war, wurde von den Eisbällen zerbeult. In Winterscheid ist fast jedes Haus beschädigt. Dachdecker und Versicherungsmakler kommen den Schäden nicht hinterher.

Auf der Facebook-Seite von broeltal.de wurden bereits viele Schadensbilder aus der Gemeinde gepostet.

Weiterlesen

Viele Schäden nach Hagelschlag

Von dp/jno | |   Blaulicht

Innerhalb weniger Minuten hat dieses Unwetter einen riesigen Schaden angerichtet: Hagelkörner so groß wie Tennisbälle durchschlugen in Ruppichteroth Autoscheiben, Solaranlagen und Dachpfannen. Die Feuerwehr war bis zum Morgen im Einsatz, um Häuser notdürftig abzudecken und die Straßen von umgestürzten Bäumen zu befreien.

Auf unserer Facebook-Seite wurden bereits viele Schadensbilder aus der Gemeinde gepostet.

Weiterlesen

12-Jähriger hatte Vater im Gepäck

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Die Polizei hat am Montagmittag in der Herchener Straße einen gelben Roller angehalten, der, wie sie richtig vermutete, von einem Kind gefahren wurde. Der 12-jährige Ruppichterother war aber nicht alleine unterwegs: hinten drauf saß sein 51 Jahre alter Vater. Die Polizisten schrieben gegen den Vater eine Anzeige, da er das Führen eines Kraftfahrzeuges zuließ, obwohl der Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis hatte", heißt es im Polizeibericht.

Weiterlesen

A560 gesperrt, im Siegtal keine Züge

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Die Autobahn 560 gesperrt, im Siegtal fahren keine Züge: Ab Freitag arbeiten die Straßenbauer auf der A560 zwischen der Anschlussstelle Siegburg und dem Dreieck Sankt Augustin-West in Fahrtrichtung Köln und Bonn. Seit Samstag, 27. Juni, sind auch die Gleise der Siegtalstrecke dran. Dort lässt die Bahn in zwei Bauabschnitten die Schienen austauschen und sperrt die Strecke bis Montag, 10. August, abschnittsweise in beide Richtungen.

Weiterlesen

Wetterwarnung: Skihose einpacken!

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Ein Systemfehler hat dem Rhein-Sieg-Kreis und anderen Regionen eine kuriose Wetterwarnung des deutschen Wetterdienstes beschert: Mittwoch und Donnerstag müsse man mit Schneeverwehungen rechnen. Von Neuschneemengen zwischen fünf und zehn Zentimetern und Windböen bis 60 Studenkilometer war da die Rede. Aber eine kleine Abkühlung bei den vorhergesagten fast 40 Grad Celsius wäre doch gar nicht so schlecht, oder? Foto: Screenshot

Weiterlesen

Monatsauswahl