• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Unfall durch umgestürzten Baum

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Infolge der schweren Regenfälle stürzte in der Nacht zum Samstag ein Baum bei Herrenbröl auf die Bröltalstraße. Der Versuch eines 18-jährigen Waldbrölers, mit seinem PKW zu bremsen und dem Hindernis auszuweichen, misslang auf der nassen Fahrbahn. Er fuhr über die Baumkrone und kam zum stehen, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Ruppichteroth rückte aus, um die Straße von der Blockade zu befreien. Das fahrunfähige Auto wurde vorläufig auf den Grünstreifen geschleppt.

Weiterlesen

Zwei Tote bei Alleinunfall

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Zwei junge Männer im Alter von 21 und 22 Jahren kamen letzten Nachmittag auf der Lauthausener Straße bei Hennef ums Leben. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet die Mercedes Limousine auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte ungebremst gegen einen Baum. Die Wucht war dabei so groß, dass der Wagen an der B-Säule in zwei Teile zerrissen wurde. Die Insassen waren nach Angaben der Polizei sofort tot. Um sie zu bergen, musste das verformte Wrack mit hydraulischem Schneidewerkzeug der Feuerwehr Hennef zerlegt werden. Zunächst vermutete man noch eine dritte verunglückte Person, was sich jedoch nach Durchkämmung des Geländes mit einer Wärmebildkamera nicht bestätigte. Da es keine Zeugen für den Unfall gab, zog man einen Sachverständigen zur Rekonstruktion des Geschehens hinzu. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

Weiterlesen

Umgestürzte Bäume und aufgewirbelte Asche

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Ein kurzfristig angekündigtes Unwetter zog gestern Abend über die Region hinweg. Vor allem im Rheinisch-Bergischen, auf der Rheinschiene zwischen Köln und Bonn und im Aggertal waren die Feuerwehren im Dauereinsatz. Keller wurden überschwemmt, umgestürzte Bäume blockierten die Verkehrswege. So auch auf der L 350 in Ruppichteroth. Für den Ruppichterother Löschzug war das aber der einzige Einsatz am Donnerstag, schnell war die Straße von dem Gehölz befreit.

Auf der Sportwoche des Bröltaler SC wurde trotz der widrigen Wetterverhältnisse das Fußballspiel Neunkirchen-Seelscheid III gegen die 3. Mannschaft des BSC fortgeführt. Zeitweise ähnelte der Sportplatz einer Wüste, wie bei einem Sandsturm türmten sich meterhohe Aschewolken auf. Glücklicherweise war die Sturmzeit auch die Schlussphase des Spiels, bei Eintreffen der Gewitterfront ertönte der Abpfiff.

Weiterlesen

Motorradfahrer rammt Baum

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Viel Glück hatte heute ein 42-jähriger Motorradfahrer aus Much. Auf der L86 Richtung Schönenberg geriet er auf die gegnerische Fahrbahn. Beim Versuch, seine Maschine zu fangen, schleuderte er gegen einen Baum am Straßenrand. Als eine hinter ihm kommende Motorradfahrerin dem Gestürzten ausweichen wollte, kam sie gleichermaßen zu Fall. Mit Prellungen wurde der Mucher in das Eitorfer Krankenhaus verfrachtet, die Fahrerin blieb unverletzt.

Schon das zweite Mal in wenigen Wochen ereignete sich auf der Schmelztalstraße ein Verkehrsunfall (wir berichteten) mit Beteiligung von Motorradfahrern. Offenbar werden die schlechten Straßenverhältnisse unzureichend eingeschätzt, sodass schon bei niedrigen Geschwindigkeiten erhöhte Gefahr besteht.

Weiterlesen

Ölspur auf der B478 von Schönenberg bis Waldbröl

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Eine Ölspur zog sich mehrere Kilometer durch das Bröltal. Autofahrer mussten sich stellenweise einige Minuten gedulden, als die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Ruppichteroth am gestrigen Freitag Abend die stark verunreinigten Stellen am Abbinden war. Größtenteils waren die Verschmutzungen so gering, sodass nicht abgestreut werden musste. In Ahe und am Ortseingang Ruppichteroth wurde allerdings reichlich Ölbindemittel verteilt, damit gerade die Zweiräder gefahrlos die Kurven passieren können.

Weiterlesen

Erheblicher Sachschaden bei Frontalzusammenstoß

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Am 30.07.2008 gegen 19:30 Uhr kam es auf der Wendelinusstraße, der Verbindungsstraße zwischen Ingersau und Winterscheid, zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw, bei dem ein erheblicher Sachschaden von mindestens 25.000 EUR entstand. Eine 34-jährige Frau aus Bornheim fuhr aus Richtung Winterscheid kommend die Wendelinusstraße hinab, als ihr ein 75-jähriger Neunkirchen-Seelscheider in einer Rechtskurve zum großen Teil auf ihrer Fahrbahnseite entgegen kam. Da der Frau zum Ausweichen kein Platz mehr bestand, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt. Die Bornheimerin konnte durch die Rettungskräfte vor Ort versorgt werden, der Senior wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen

Überschlag auf nasser Fahrbahn

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

22.07.08 - Eine 20-jährige Windeckerin geriet gestern Abend auf der L312 kurz vor Ennenbach ins Schleudern. Aus Richtung Herchen kommend verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihren Opel, prallte in eine Böschung, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer zogen sie aus dem Wrack und alarmierten den Rettungsdienst, der die 20-Jährige mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus fuhr.

Weiterlesen

Betrunkener Rollerfahrer rast in Menschenmenge

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

19.07.2008 - In der nähe vom diesjährigen Waldfest in Käsberg bei Eitorf ereignete sich in der vergangenen Nacht um kurz nach 23 Uhr ein Unfall mit mehreren teils schwer verletzten Personen, der ein Großaufgebot an Rettungskräften forderte.

Zwei Jugendliche, ein 16- und ein 20 Jähriger, entwendeten nach dem Besuch der Open-Air-Disco einen Motorroller und fuhren damit die Strasse "Im Wiesenau" entlang. Kurz vor der Einmündung in die K17 fuhren die beiden Jugendlichen ungebremst in eine am rechten Straßenrand gehende Fußgängergruppe. Der Roller kam dadurch zum Sturz und rutschte unter ein parkendes Auto. Wegen der hohen Anzahl der eingehenden Notrufe wurden die Freiwillige Feuerwehr Eitorf, drei Notärzte und mehrere Rettungswagen zur Unfallstelle geschickt.

Der Fahrer und sein Sozius wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, zwei Personen aus der Personengruppe wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Zur Unfallaufklärung wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Rollerfahrer unter Alkoholeinfluss standen, ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurden bei den beiden Personen Betäubungsmittel aufgefunden.

Weiterlesen

Radarkontrollen im Kreisgebiet

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

14.07.08 - Im letzten Jahr verunglückten auf den Straßen des Rhein-Sieg-Kreises 112 Kradfahrer, von denen 4 getötet und 25 schwer verletzt wurden. In diesem Jahr hat sich die Kreispolizeibehörde zum Ziel gesetzt, die Verunglücktenzahlen des Vorjahres deutlich zu senken.

Weil häufig nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache bei Motorradunfällen darstellt, wurden am gestrigen Sonntag zwischen 10:00 und 18:00 Geschwindigkeitskontrollen auf den unfallbelasteten Kradstrecken des Kreises durchgeführt. Hierbei missachteten 36 Motorradfahrer die vorgeschriebenen Tempolimits - 15 von ihnen hatten die Geschwindigkeit so sehr überschritten, dass sie mit einem Bußgeld rechnen müssen.

Den traurigen Rekord stellte ein 37-Jähriger aus Troisdorf auf: Bei ihm wurde auf dem Mauspfad in Siegburg eine Geschwindigkeit von 137 km/h gemessen, erlaubt sind 70 km/h. Er muss nun mit einem Fahrverbot rechnen.

Weiterlesen

Spektakulärer Auffahrunfall in Ruppichteroth

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

12.07.2008 - Gegen Samstag Nachmittag ereignete sich auf der Brölstrasse in mitten der Ortschaft Ruppichteroth ein spektakulärer Verkehrsunfall. Aus Richtung Hennef kommend wollte der Fahrer eines Toyota Corolla links abbiegen, um auf den Parkplatz des örtlichen Fitnesscenters zu gelangen. Der Führer des Lieferwagens einer Apotheke übersah den vor sich abbiegenden Corolla und fuhr diesem mit voller Geschwindigkeit schräg ins Heck. Durch die enorme Aufprallwucht drehte sich der Corolla um 180 Grad und beschädigte dabei zwei parkende Fahrzeuge. Weil ein Pkw-Insasse über Schmerzen klagte, wurde vorsorglich ein Rettungswagen aus Waldbröl zur Unfallstelle gerufen. Der Patient verweigerte allerdings die Mitfahrt ins Krankenhaus.

Weiterlesen

Monatsauswahl