• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Nachrichtenarchiv

Die Feuerwehr Ruppichteroth läd zur Brandschutzerziehung ein

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Am Samstag, den 17.05.2008 in der Zeit von 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr läd der ?Löschzug Ruppichteroth? zur Brandschutzerziehung der Vorschulkinder mit Ihren Eltern ein. Die Veranstaltung findet am Feuerwehrhaus Ruppichteroth in der Dr. Herzfeldstraße 10 statt. Es werden etwa 60 Vorschulkinder mit Ihren Eltern erwartet, die nach neusten Konzepten in Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung unterwiesen werden. Eltern und Kinder werden getrennt von einander im richtigen Umgang mit Zündmitteln und das richtige Absetzen eines Notrufes geschult. Nach einer kurzen Theoretischen Einweisung werden die Kinder an einem Spieltelefon (Brandschutzerziehungskoffer) das absetzen mit einem vermeintlichen Leitstellen Disponenten üben. Danach erfahren die Kinder in einer Übung, was passiert eigentlich nach meinem Notruf? Zum Schluß werden die Kinder selber Feuerlöschen üben an simulierten Häuschen. Die Eltern werden nach ihrer Theorie praktisch an einem Feuerlöschtrainer ausgebildet. Ansprechpartner ist Herr Dietmar Happ, Leiter der Brandschutzerziehung.

Weiterlesen

Zug entzündet Bahnstrecke auf mehrere Kilometer

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Am heutigen Nachmittag wurden die Löschgruppen Herchen, Eitorf und Blankenberg zu den örtlichen Bahngleisen gerufen. Eine heiß gelaufene Bremse eines Güterzuges hatte die Böschungen der Strecke auf mehrere Kilometer stellenweise zum brennen gebracht. Die Strecke war während der Löscharbeiten zwischen Hennef und Herchen gesperrt. Der defekte Zug wurde in Herchen am Bahnhof vorerst stillgelegt. Die Löscharbeiten gestalteten sich teilweise durch fehlende Zugangstrassen und starken Bewuchs sowie wegen der hohen Anzahl von kleinen Brandstellen als schwierig und mühselig.

Weiterlesen

Eine Tonne Schlüsselreste gestohlen

Von Daniel Prior | |   Blaulicht

Am 06.05.2008 gegen 07.15 Uhr wurden die Angestellten der Firma Huwil auf den Zaun zum Firmengelände aufmerksam. Dieser wurde durchtrennt und ein Pfosten wurde nach außen gebogen. Die Zaunöffnung ermöglichte es mit einem Transportfahrzeug zum Altmetalllager zu gelangen. Unbekannte Täter haben dort aus drei Stahlcontainern Zylinderschlüsselreste aus Stahl und Messing im Gesamtgewicht von etwa einer Tonne gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend EURO. Die Polizei erbittet Hinweise an das Regionalkommissariat Ost unter der Telefonnummer: 02241-541-3421.

Weiterlesen

'Die Schülerhilfe Ruppichteroth' feiert einjähriges Bestehen

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Seit einem Jahr erscheint die 'Villa Daheim', erbaut von den Gründern der 'Gebrüder Willach GmbH', in neuem Glanz.

Der Enkel der einstigen Erbauer, Christian Willach, startete im Frühjahr 2007 das Projekt 'Die Schülerhilfe Ruppichteroth'. Seitdem betreute er mit seinem Team rund 65 Schülerrinnen und Schüler, die ihre schulischen Defizite nicht mehr alleine in den Griff bekamen. ?Am häufigsten wird Nachhilfe in Mathematik, Englisch und Deutsch nachgefragt", erzählt Willach. Darüber hinaus bietet die Ruppichterother Schülerhilfe Unterricht in den Fremdsprachen Französisch und Latein, sowie vielen Nebenfächern und sogenannten 'Intensivkursen' an. Diese finden meist in den Ferien statt und bereiten die Schüler auf wichtige Prüfungen und Klausuren vor.

?Wir erfahren immer wieder, dass bessere Leistungen in der Schule einen wahren Motivationsschub bei unseren Schülern auslösen", erklärt Willach, "Nach frustrierenden Erfahrungen können sie wieder stolz auf ihre Leistungen und Erfolge sein." Eben dieses Erfolgserlebnis will 'Die Schülerhilfe' ankurbeln, die in Deutschland und Österreich schon über 30 Jahre Nachhilfe- und Betreuungsangebote für Schüler bereitstellt. Dabei wird den Kindern und Jugendlichen das geboten, was in derzeit häufig überfüllten Klassen zu kurz kommt: Die individuelle Förderung.

Weiterlesen

Die erste stationär-mobile Eisdiele Ruppichteroths

Von Daniel Prior | |   Magazin

Passanten und Autofahrer bringt zur Zeit "Eis Tormen" in Ruppichteroth zum staunen: "Da steht doch tatsächlich ein Eiswagen vor der Eisdiele!", rumort es in der Gemeinde. Der Grund: Ein Totalausfall der Kühlanlage. Inhaber Max Tormen lieh sich kurzerhand den Eiswagen eines Freundes, den er nun vor seiner Eisdiele geparkt hat - selbstverständlich weiterhin mit dem Eis aus eigener Produktion bestückt. Um die Reparatur durchzuführen, ist, kaum zu glauben, ein spezieller Monteur aus Italien angereist - bei "Eis Tormen" ist eben alles "nach italienischem Originalrezept". Bleibt nur abzuwarten, wann das reguläre Ladenlokal wieder seinen Betrieb aufnimmt. Doch bis dahin ist die erste stationär-mobile Eisdiele Ruppichteroths ein echter Hingucker.

Weiterlesen

Motorradunfall auf der Ruppichterother Straße

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Gegen 15:00 Uhr befuhr eine Gruppe von Motorradfahrern die Ruppichterother Straße aus Richtung Ifang kommend und hielt an der Einmündung zur L312 ein, um abzubiegen. Ein 44-jähriger Motorradfahrer übersah die Gruppe, versuchte auszuweichen und stieß mit der Leitplanke zusammen. Erst als er einen Fahrer der Gruppe rammte, kam das Gefährt zum stehen. Durch die Kollision zog sich ein 41-jähriger einen offenen Oberschenkelhalsbruch zu und wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus eingeflogen, der Verursacher blieb unverletzt. Da es keinerlei Indizien für zu schnelles Fahren gibt, ist die Ursache des Unglücks wohl alleinig der Unaufmerksamkeit des Unfallfahrers zuzuschreiben.

Weiterlesen

Wege aus der Brüllfalle..

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

.. in das Ökumenische Familienzentrum Ruppichteroth


Am Abend des 23.04.2008 war das evangelische Gemeindehaus ?Die Arche? trotz schönem Wetter und keiner anstehenden Sintflut prall gefüllt. Eltern, gleichwohl männlich und weiblich, horchten dem Vortrag "Wege aus der Brüllfalle" von Filmregisseur Wilfried Brüning. Dieser war extra aus Detmold angereist, um seinen gleichnamigen Film vorzustellen.

 
In seiner Präsentation behandelt er die Frage der richtigen Erziehung. Dabei werden die sonst so haarigen Alltagssituationen, die Eltern oftmals zur Verzweiflung treiben, analysiert und optimal gelöst ? ohne Brüllen. Nach Brünings Konzept führt das ?Brüllen? in einen Teufelskreis, der sowohl Kinder, als auch Eltern belastet und ist tunlichst zu vermeiden.

Die Besucher nahmen die Vorführung gut auf, mit Witz und Charme sorgte Brüning für eine persönliche Atmosphäre. So animierte er dir Zuschauer im offenen Gespräch zum Mitmachen, was auch gelang, vor allem weil jeder diese Situationen kannte, in denen die Kinder einen sprichwörtlich zur Weißglut treiben.

Dahinter stand Nadja Georgi, die Leiterin des Ökumenischen Familienzentrums ?Unter'm Regenbogen?. Es war die Premiere des neu gegründeten Familienzentrums Ruppichteroth, das Betreuung, Bildung, Beratung und Begleitung für ansässige Familien von ansässigen Familien anbietet ? und zwar kostenlos. Denn laut Ihrer Auffassung muss ein solches Angebot für alle verfügbar sein, und das geht nur, wenn es Unabhängig vom sozialen Hintergrund ist.

Weiterlesen

Auffahrunfall auf der B478

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Gegen 18:30 ereignete sich auf der Bröltalstraße in Höhe Herrenbröl ein Auffahrunfall. Die Fahrerin eines VW Polo wollte links in die Ortschaft abbiegen, als ihr ein Mazda nahezu ungebremst in das Heck fuhr. Laut Zeugenaussagen fuhr der Mazda die gesamte Strecke von Hennef bis zur Unfallstelle sehr unkonzentriert und auffällig. Da dessen Fahrer weder unter Alkohol-, noch Drogeneinfluss stand und auch nicht zu schnell fuhr, ist mangelnde Verkehrsbeobachtung wohl die Unfallursache. Die Fahrerin des Polo wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Siegburg eingeliefert.

Weiterlesen

Frühlingskonzert des Akkordeon Orchesters Ruppichteroth

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Ein zweites mal in diesem Monat war die Bröltalhalle durch ein musikalisches Großereignis bis auf die letzten Ränge gefüllt: Nach "Kärbholz" (wir berichteten) fand das traditionelle Frühlingskonzert des Akkordeon Orchester "jmk Ruppichteroth e.V." am vergangenen Wochenende statt.

Mit dem Frühlingskonzert hielt nicht nur der Frühling Einzug, sondern auch viele Gastmusiker auf der Bühne. Die 3 Geschwister des "Trio Höffgen", bestehend aus Waltraud Lenz, Karl-Ernst und Günter Höffgen, stimmten mit Slatko Avseniks "Auf der Autobahn" Schlagertöne an. Etwas jazziger wurde es dann mit "Tripodé & Doris Wirths", die eine überzeugende Neuauflage alter Titel von Zarah Leander oder Hildegard Knef darboten. Die Band "Mir zwei, die zwei" lieferten mit einer A-capella Version von Herbert Grönemeyers Klassiker "Männer" eine sehr abwechslungsreiche Revue.

Aber auch der Verein mit rund 120 Mitgliedern war vertreten. So trat das 1. und 2. Jugendorchster, jeweils unter der Leitung von Ulrich Stommel und Anneliese Schuhmacher, ebenso wie das Kinderorchster, auf. Das Grand Finale war jedoch der Combo von 1. Akkordeonorchster, Tripodé und dem ehemaligen Dirigenten Klaus Steglich vorbehalten, die mit dem Titel "Spain" einen wirklich gelungenen Abend buchstäblich ausklingen ließen.

Weitere Veranstaltungen des jmk Ruppichteroth e.V. finden Sie unter Termine.

Weiterlesen

Unfall auf der B478 - Keine Verletzten

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Am Sonntag Mittag, den 20.04.08,  ereignete sich auf der B478 kurz vor der Ortseinfahrt Schönenberg, auf der Höhe des alten Steinbruchs, ein nahezu folgenloser Unfall. Der Porsche eines Briten, aus Richtung Ruppichteroth kommend, brach in der Kurve aus und geriet auf die gegnerische Fahrbahn. Dabei kollidierte ein Ford mit dessen Heck, wobei beide Fahrzeuge an den Straßenrand geschleudert wurden.

Das Unglück ging glimpflich aus, alle 4 Insassen der beiden Fahrzeuge blieben unverletzt. Es enstand lediglich Blechschaden.

Weiterlesen

Monatsauswahl