• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Die Schönenberger Aufstiegsmannschaft von 1968

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Vor 50 Jahren sah Fußball noch ganz anders aus: Schlichte, schwarze Schuhe und handgenähte Lederbällen waren Standard. Den Bröltaler SC gab es da noch lange nicht, stattdessen standen sich der 1919 gegründete VfL Schönenberg und die Spielvereinigung Ruppichteroth gegenüber. Zumindest die ehemalige Schönenberger erste Mannschaft trifft sich alle zwei Jahre wieder, zuletzt in der Vereinskneipe Wirtshaus an St. Severin. Fotos: Die Schönenberger erste Mannschaft heute und damals [BSC]

Diesmal war es ein besonderer Mannschaftsabend: Denn 1968 gelang dem Team im dritten Anlauf der Aufstieg ins Kreisklassen-Oberhaus. Mit der damals jüngsten Mannschaft der zweiten Kreisklasse blieb man am Saisonende sogar 13 Spiele hintereinander ungeschlagen. Dabei hatte man dennoch alte Kicker in den eigenen Reihen: Hans Ottersbach, der mittlerweile verstorben ist, war damals 46 Jahre alt.

Auf dem Foto von heute sind zu sehen: Reinhold Schlaus, Hans Fischer, Toni Löbach, Günter Nordershäuser, Bert Neef, Gerd Hochschulz, Hans-Friedrich Siller, Wolfgang Blum (obere Reihe von links nach rechts)
Norbert Schröder, Peter Gebuhr, Norbert Müller, Theo Ottersbach, Dirk Bernstein, Klaus-Dieter Engelmann (sitzend von links nach rechts) Es fehlt Reinhold Honscheid.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Helbing GmbH
WMS Kfz Service
Maro Einbauküchen
Ralfs Rad Service
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung