• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Mutmaßliche Wohnwageneinbrecher gestellt

Eitorf (ots) - Am Sonntag, 14.07.2019 gegen 23:45 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin in Eitorf-Mühleip verdächtige Personen an einem Wohnwagen nahe des Sportplatzes am Wiesenweg. Offenbar hatten sie das Fahrzeug aufgebrochen und Gegenstände in einen in der Nähe geparkten VW Crafter geladen. Als die Polizei eintraf, flüchteten zwei Personen in den nahe gelegenen Wald. Mit Unterstützungskräften und einem Diensthund riegelten die Beamten das Waldstück ab und durchsuchten es. Nach kurzer Zeit wurden ein Mann und eine Frau im Unterholz versteckt angetroffen und vorläufig festgenommen. Es handelte sich um eine 54-jährigen Mann und eine 42-jährige Frau mit Wohnsitz in Eitorf. Den Schlüssel für den VW Crafter hatten sie bei sich. Darin fanden die Polizisten das Diebesgut (Gasgrill und Campingzubehör) aus dem aufgebrochenen Wohnwagen. Es wurden Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahls eingeleitet. (Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Straßenraub

Siegburg (ots) - Am 12.07.2019, um 17:30 Uhr, meldete ein 31-Jähriger mit Wohnsitz in Siegburg einen Raubüberfall. Nach seiner Schilderung war er gegen 15:40 Uhr in Siegburg in der Straße "Am Stadion" von einem Unbekannten von hinten umklammert und festgehalten worden. Dann sei ein zweiter Mann dazugekommen und hätte ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als der 31-Jährige daraufhin zu Boden ging, nahmen die Täter seine Geldbörse und entwendeten einen dreistelligen Bargeldbetrag. Als ein Anwohner die Unbekannten anschrie, flüchteten sie in Richtung der Innenstadt. Eine Täterbeschreibung war dem leicht verletzten Opfer leider nicht möglich. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3121 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Radfahrer schwer verletzt

Troisdorf (ots) - Am Freitag, 12.07.2019 gegen 18:45 Uhr beobachteten Zeugen einen Verkehrsunfall in Troisdorf auf der Frankfurter Straße. Demnach war ein 29-jähriger Troisdorfer mit seinem Fahrrad auf dem Schutzstreifen von Troisdorf in Richtung Siegburg unterwegs. Aus ungeklärten Gründen machte der Radler kurz hinter der Einmündung "Am Bergerhof" plötzlich einen Schlenker nach links, überschlug sich und stürzte auf die Fahrbahn. Ein 60-jähriger Hennefer, der in seinem Pkw in gleicher Richtung fuhr, versuchte auszuweichen, um den Gestürzten nicht zu überfahren. Dennoch streifte das Fahrzeug den 29-Jährigen. Dieser wurde bei dem Unfall schwer verletzt und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Die Zeugen leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle bracht ein Rettungswagen den Verletzten in eine Kölner Klinik.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Randalierer beschädigen mehrere Fahrzeuge in der Sövener Straße

Hennef (ots) - Am 13.07.2019 meldete ein Zeuge gegen 04.30 Uhr verdächtige Personen im Bereich der Sövener Straße, die sich dort an Fahrzeugen zu schaffen machten. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter, einer konnte durch die Einsatzkräfte gestellt werden. Es handelte sich um einen 20jährigen Hennefer. Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge beschädigt (Beulen reingetreten, Fahrzeugdach zerkratzt, Spiegel abgerissen u.a.). Hinweise auf Diebstähle ergaben sich nicht. Zu dem zweiten Täter dauern die Ermittlungen noch an. Der 20jährige wurde nach Personalienfeststellung entlassen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung an PKW eingeleitet. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Randalierer wirft Gegenstände von dem Balkon

Sankt Augustin (ots) - Am Samstag gingen gegen 13.00 Uhr Meldungen bei der Polizei ein, dass eine männliche Person vom Balkon in der 7. Etage im Pappelweg in Niederpleis Möbel hinunter wirft. Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte der Polizei eine männliche und schreiende Person auf dem Balkon fest, mehrere zerstörte Gegenstände lagen bereits im Bereich des Haupteinganges zum Haus. Der Gefahrenbereich wurde durch die Einsatzkräfte geräumt, weitere Einsatzmittel wurden zur Unterstützung entsandt. Die Feuerwehr wurde ebenfalls hinzugezogen, da sich die Person immer wieder auf das Geländer setzte. Im Rahmen der Räumung wurden weitere Einzelheiten durch Geschädigte bekannt, da der Randalierer auch gezielt mit Gegenständen nach Passanten geworfen hatte. Hinweise auf verletze Personen ergaben sich nicht. Im weiteren Verlauf konnte die Person in ihrer Wohnung durch die eingesetzten Kräfte überwältigt und gefesselt werden. Aufgrund der Gesamtumstände ergaben sich Hinweise auf einen eingeschränkten Gesundheitszustand, so dass das zuständige Ordnungsamt hinzugezogen wurde. In der Wohnung wurden auch Betäubungsmittel aufgefunden, diese wurde sichergestellt. Der 22jährige Sankt Augustiner wurde zur weiteren Überprüfung einem Krankenhaus zugeführt. Durch die hinuntergeworfenen Gegenstände kam es zu Sachbeschädigungen, u.a. wurde ein PKW getroffen und beschädigt. Ebenso wurde ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet, da der junge Mann mit einem Glas gezielt nach Personen geworfen hat. Die zuständige Bereitschaftsrichterin ordnete eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung an. Die Ermittlungen zu den Gesamtumständen dauern noch an. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Betrunkener Fahrer rammt parkende Fahrzeuge

Troisdorf (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 01.10 Uhr fuhr ein PKW im Bereich der Mendener Straße in parkende Fahrzeuge, es entstand hoher Sachschaden. Ein 55jähriger Troisdorfer war mit seinem Kleinwagen auf der Mendener Straße in Richtung Blücherstraße unterwegs. Er kam dann von der Fahrbahn ab und fuhr in zwei linksseitig geparkte Fahrzeuge. Die anschliessende Überprüfung im Rahmen der Unfallaufnahme führte zu der Feststellung, dass der Fahrer augenscheinlich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholvortest bestätigte dies, 1,34 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein wurde beschlagnahmt. An den beiden parkenden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, der Gesamtschaden wird auf 11000 Euro geschätzt. Gegen den 55jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Randalierer in Gewahrsam genommen

Troisdorf (ots) - Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei gegen 04.20 Uhr zur Stadthalle in Troisdorf gerufen. Nach einer Abi-Feier kam es zu Steitigkeiten zwischen zwei Gruppen. Ein 18jähriger Bonner trat hier ganz besonders hervor, da er auch in Anwesenheit der Polizei andere Personen immer wieder provozierte und zu einer Schlägerei aufforderte. Polizeilichen Weisungen kam er nicht nach, so dass der stark alkoholisierte (Test ergab 1,52 Promille)und aggressiv auftretende junge Mann in Gewahrsam genommen wurde. Bei der Durchsuchung der Person wurde dann noch Marihuana aufgefunden. Dieses wurde sichergestellt. Hierzu wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die zuständige Bereitschaftsrichterin bestätigte die Anordnung der Ingewahrsamnahme, so dass der junge Mann für ein paar Stunden im Polizeigewahrsam verweilte. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Geschwindigkeitskontrollen 29. KW 2019 (15. - 21.07.2019)

Polizei Rhein-Sieg-Kreis (ots) - 1. L 333, zw. Hennef-Bülgenauel u. Eitorf-Bach 2. L 268, Hennef, zw. Uckerath und Süchterscheid 3. L 333, Windeck zw. Dattenfeld und Schladern 4. L 318, Much, im Bereich Növerhof u. Schwellenbach 5. K 17, Ruppichteroth, Derenbachtal 6. L 332, zw. Mondorf u. Troisdorf-Sieglar

Quelle: www.presseportal.de

Einbruch in Pizzeria

Siegburg (ots) - In der Nacht zum 10.07.2019 wurde in eine Pizzeria in Siegburg an der Luisenstraße/Ernststraße eingebrochen. Wie die Täter in die Räume des Restaurants gelangten, ist noch unklar. Vermutlich stiegen sie durch eine Außenklappe für Warenanlieferungen zunächst in den Keller des Gebäudes. Im Schankraum brachen die Täter die Kasse und zwei Spielautomaten auf. Welche Summe sie erbeuteten, ist noch unklar. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3121 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Unbekannte setzen Abfalltonnen in Brand

Troisdorf (ots) - Am 11.07.2019 gegen 05:15 Uhr wurden mehrere brennende Mülltonnen im Stadtteilpark Troisdorf Friedrich-Wilhelms-Hütte gemeldet. An vier verschiedenen Stellen hatten Unbekannte die Tonnen in Brand gesetzt. Die Feuer hatten bereits auf umliegende Grünflächen übergeschlagen. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindern. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Hinweise unter Tel.: 02241 541-3221.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Firmen

Eymold GmbH
EP Müller
Bauzentrum Mies Höfer
Eymold GmbH
Wellness Haut und Sinne
Bröltal Apotheke
Gemeindewerke Ruppichteroth