• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Fahrer betrunken unterwegs

Troisdorf (ots) - Am 18.05.2019, 23.10 Uhr überprüfte eine Funkstreife auf der Mendener Straße einen 50jährigen Motorrollerfahrer aus Sankt Augustin, da dieser eine auffällige Fahrweise zeigte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass seine Atemluft deutlich nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,76 Promille. Es folgte eine Blutprobenentnahme, ein Strafverfahren wurde eingleitet. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Geschwindigkeitskontrollen 21. KW 2019 (20. - 26.05.2019)

Polizei Rhein-Sieg-Kreis (ots) - 1. L 268, Hennef, zw. Uckerath und Süchterscheid 2. L 125, Hennef, Wippenhohner Straße / Talstraße 3. L 352, zw. Hohn u. Wersch 4. L 331, Hennef, Sövener Straße 5. K 17, Ruppichteroth, Derenbachtal 6. L 333, Hennef, Frankfurter Straße 7. Troisdorf - Rotter See, Evrystraße 8. Troisdorf-Rotter See, Uckendorfer Straße 9. B 507, Lohmar, zw. Donrath und Geber

Quelle: www.presseportal.de

Nach Kollision mit einem Baum ins Krankenhaus

Lohmar (ots) - Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagabend (16.05.2019) gegen 19.15 Uhr eine 29-jährige Lohmarerin ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie mit ihrem Auto auf dem Parkplatz der "Lohmarer Höfe" an der Villa-Verde-Straße gegen einen Baum gefahren war. Nach bisherigen Ermittlungen hatte die Fahranfängerin beim Ausparken die falsche Fahrstufe am Automatikgetriebe ihres Opels ausgewählt und war anstatt rückwärts vorwärts gefahren. Dabei prallte der Wagen gegen einen Baum. Die junge Frau wurde dadurch schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6.500 Euro geschätzt. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

632 Kilogramm Bandstahl gestohlen

Lohmar (ots) - Aus dem Lager einer metallverarbeitenden Firma "An der Burg Sülz" in Lohmar haben Diebe insgesamt 632 Kilogramm Bandstahl entwendet. Den Tätern war es gelungen, in der Nacht von Mittwoch (15.05.2019) auf Donnerstag (16.05.2019) das verschlossene Tor zum Lagerplatz zu öffnen und das Rohmaterial zu stehlen. Der Stahl hat einen Wert von rund 2.000 Euro. Wer hat verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug zur Tatzeit im Gewerbegebiet beobachtet? Hinweise an die Polizei Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Bürofenster mit Gullydeckel eingeworfen

Troisdorf (ots) - Um an die Tageseinnahmen einer Autowaschanlage an der Hertzstraße in Troisdorf-Bergheim zu gelangen, haben Unbekannte ein Bürofenster in der Nacht von Mittwoch (15.05.2019) auf Donnerstag (16.05.2019) mit einem Gullydeckel eingeworfen. Die Täter erbeuteten einen kleinen dreistelligen Geldbetrag, den sie aus einer Geldkassette stahlen. Hinweise nimmt die Polizei in Troisdorf unter der Telefonnummer 02241 541-3221 entgegen. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Sicherheitstag in Troisdorf und Niederkassel

Troisdorf/Niederkassel (ots) - Gestern (15.05.2019) fand in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 21.00 Uhr in den Städten Troisdorf und Niederkassel unter der Leitung des Ersten Polizeihauptkommissars Dr. Manfred Reuter ein Sicherheitstag statt. Unter der Überschrift "Steigerung des Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürger und Verbesserung der objektiven Sicherheitslage" hatte Herr Dr. Reuter die Ordnungspartner der Städte Troisdorf und Niederkassel zu dem gemeinsamen Aktionstag eingeladen. Vertreter der Ordnungsämter der Kommunen nahmen an den gemeinsamen Präsenzstreifen und Kontrollen teil. Insgesamt waren an ausgewählten Brennpunkten wie z.B. der Troisdorfer Innenstadt, der Parkanlage an der Burg Wissem oder in den öffentlichen Anlagen der Stadt Niederkassel mehr als 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stadt und Polizei mit unterschiedlichen Aufträgen unterwegs. So wurden von den gemischten Einsatzteams neben unzähligen Bürgergesprächen auch Gaststätten kontrolliert, Spielhallen überprüft und "wilde Müllkippen" aufgespürt. Ein weiterer Einsatzschwerpunkt war die Überwachung des Verkehrsraums. Bis Aktionstagende wurden über 200 Verstöße durch den fließenden und ruhenden Fahrzeugverkehr registriert. Neben der offenen Präsenz waren natürlich auch zivile Kräfte im Einsatz. Sie vollstreckten mehrere Haftbefehle, unter anderem gegen eine 29-jährige Frau aus Troisdorf, die nicht zur Gerichtsverhandlung erschienen war und darum vom zuständigen Gericht zur Festnahme und Vorführung ausgeschrieben war. Der Sicherheitstag in Troisdorf und Niederkassel hat sich in den letzten Jahren bewährt und wird auch in Zukunft fortgeführt. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Öffentlichkeitsfahndung: Mutter mit 11 Wochen altem Säugling vermisst

Siegburg (ots) - Seit gestern (14.05.2019) gegen 13.30 Uhr ist die 30 Jahre alte Agnieszka L. aus einer sozialen Einrichtung in Siegburg abgängig, in der sie zusammen mit ihrer 11 Wochen alten Tochter auf richterliche Weisung untergebracht war. Sie ist mit ihrem Kind, welches aufgrund einer zu frühen Geburt gesundheitlich beeinträchtigt ist, von einem Termin nicht in die Unterkunft zurückgekehrt. Möglicherweise hat sich die gebürtige Polin mit dem Kind in Richtung Polen abgesetzt, da die Entziehung des Sorgerechts für das Mädchen durch das Jugendamt der Stadt Sankt Augustin droht. Alle Fahndungsmaßnahmen der Polizei haben bislang nicht zum Erfolg geführt. Aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigung und der Sorge um die erforderliche Versorgung des Säuglings bittet die Polizei um Mithilfe bei der Fahndung nach Mutter und Kind. Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei in Siegburg unter der Telefonnummer 02241 541-3121 entgegen. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Fahrer bei Vorfahrtunfall schwer verletzt

Hennef (ots) - Wegen eines Verkehrsunfalls mit Verletzten wurden Rettungsdienst und Polizei am 14.05.2019 gegen 06:10 Uhr nach Hennef-Bröl gerufen. Bei einem Vorfahrtunfall war ein Lkw gegen einen Pkw geprallt und der Pkw-Fahrer schwer verletzt worden. Ein 51-jähriger Ruppichterother hatte beim Abbiegen mit seinem Pkw von der Kreisstraße 17 auf die Straße "Im Bröltal" einen vorfahrtberechtigten Lkw übersehen, der sich von links aus Richtung Hennef näherte. Trotz Vollbremsung konnte der 22-jährige Troisdorfer seinen Laster nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und es kam zum Zusammenstoß mit dem Mercedes des 51-Jährigen. Dieser wurde bei dem Aufprall auf die Fahrerseite schwer verletzt, blieb aber ansprechbar. Der beteiligte Lkw-Fahrer und ein Zeuge kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Verletzten. Er wurde später im Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten konnte der Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Dadurch kam es im Berufsverkehr zu Behinderungen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

84-jährige Fußgängerin angefahren und von der Unfallstelle geflüchtet

Eitorf (ots) - Eine 84-jährige Eitorferin wurde am Dienstagabend (14.05.2019) gegen 22.30 Uhr auf der Goethestraße in Eitorf von einem rückwärtsfahrenden PKW erfasst. Die Seniorin stürzte auf den Rücken und zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu. Der Fahrer der dunklen Limousine fuhr über die Goethestraße in Richtung "Am Kapellenhof" davon, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugen, die von der Brückenstraße aus den Unfall beobachtet hatten, verständigten Rettungsdienst und Polizei und versorgten die schwer verletzte Rentnerin. Sie wurde anschließend in ein Bonner Krankenhaus gebracht. Die Zeugen schilderten, dass der dunkle Wagen von der Brückenstraße in die Goethestraße abgebogen war und vor der dortigen Bankfiliale am Fahrbahnrand stehen blieb. Kurze Zeit später setzte der Wagen zurück und erfasst die 84-Jährige, die in diesem Moment die Goethestraße hinter dem Wagen überquerte. Die Zeugen konnten einen Teil des Kennzeichens des flüchtigen Autofahrers ablesen. Bei der Fahndung nach der dunklen Limousine fanden die Beamten auf einem Parkplatz auf der Rückseite des Parkhauses an der Schmidtgasse einen dunklen Opel, dessen Kennzeichen mit dem von den Zeugen abgelesenen Kennzeichenfragmenten übereinstimmte. Am Heck des Autos stellten die Polizisten frische Wischspuren fest, die zum Unfallgeschehen passten. Der Wagen wurde zur Sicherung der mutmaßlichen Unfallspuren sichergestellt. Gegen 01.00 Uhr erschien der Fahrzeughalter des Opels auf der Polizeiwache. Er stritt eine Beteiligung an dem Unfall ab und lässt sich durch einen Rechtsanwalt vertreten. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden dauern an. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Nachtrag: Mann versinkt mit Auto im Mondorfer Hafen

Niederkassel (ots) - Die Identität des Mannes der gestern Nachmittag (13.05.2019) mit seinem BMW im Mondorfer Hafen gesunken war und anschließend im Krankenhaus verstarb ist geklärt. Es handelt sich um einen 83-jährigen Troisdorfer. In seiner Wohnung konnten die Ermittler einen Abschiedsbrief finden, in dem der 83-Jährige seinen Freitod angekündigt hat. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Wenn Ihre Gedanken kreisen und Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Firmen

Augenärzte Waldbröl
Altwicker Maler
Eis Cafe Tormen
Hänscheid Loose Bedachungen
Wirtshaus an St. Severin
Gartenpflege Rödder
Wellness Haut und Sinne