RegionDonnerstag, den 21. April 2011

S-Bahnen werden umgeleitet


Täglich rollen rund 1500 Züge über die Hohenzollernbrücke, die Deutz seit rund 100 Jahren mit dem Kölner Hauptbahnhof verbindet. Um die abgenutzten Weichen zu erneuern, saniert die Bahn ab Karfreitag die S-Bahn-Gleise. Deshalb müssen sich die Fahrgäste auf erhebliche Behinderung im Nahverkehr einrichten, heißt es von der Bahn. Die Bauarbeiten sollen Montagabend beendet sein.

Betroffen sind vor allem die Linien S12 und S11. Sie werden auf die Gleise des Fernverkehrs umgeleitet. Die Bahnhöfe Buchforst, Nippes und Hansaring können dadurch nicht angefahren werden. Die S12 hält zudem nicht an der Station Trimbornstraße. Die S 6 verkehrt nicht zwischen Nippes und Mülheim, die S 13 nur noch zwischen Troisdorf und Deutz. Betroffen sind auch die Regionalzüge RB 25, RB 28 und RE 7. An den Haltestellen, die nicht bedient werden, stellt die Deutsche Bahn Busse und Taxi-Shuttle bereit.

Von: jno





Einen Kommentar schreiben


Jeder verfasste Beitrag wird von der Redaktion geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht, sofern er den Richtlinien für Leser-Kommentare nicht zuwiderläuft.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterRichtlinien für Leser-Kommentare, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung

Druckansicht Druckansicht