• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Hennefer bei Angriff im Biergarten verletzt - Täter gesucht

Hennef (ots) - Am 24.04.2018 gegen 17:40 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zum Biergarten einer Shisha Bar an der Bahnhofstraße in Hennef gerufen. Ein 41-jähriger Hennefer war durch den Angriff eines Unbekannten verletzt worden. Der Verletzte schilderte, er sei zu Fuß vom Heiligenstädter Platz zum Hintereingang des Biergartens gegangen und von hinten von einem Unbekannten angepöbelt worden. Dann hätte der Mann ihn mit Fäusten ins Gesicht geschlagen, wodurch er zu Boden gegangen sei. Anschließend hätte der Täter mit einem Besenstil auf ihn eingeschlagen, während er am Boden lag. Der 41-jährige trug unter anderem blutende Kopfverletzungen davon. Er wurde im Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Angreifer konnte unerkannt flüchten. Den Besen ließ er zerbrochen am Tatort zurück. Der Grund des Angriffs ist völlig unklar. Der Flüchtige wird als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 185 cm groß mit athletischer Figur beschrieben. Er hat glatte schulterlange Haare und trägt einen Henriquatre Bart. Bekleidet war er mit Bluejeans und Lederjacke. Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3521 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Fahrer bei Frontalzusammenstoß leicht verletzt

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Am 24.04.2018 gegen 10:40 Uhr kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw in Neunkirchen-Seelscheid. Ein 86-jähriger Fahrer aus Neunkirchen-Seelscheid war mit seinem Mercedes auf der Talstraße unterwegs und wollte nach links in den Gutmühleweg abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Nissan-Pickup mit Anhänger, den ein 23-Jähriger aus Much fuhr. Obwohl der Fahrer des Nissan noch versuchte zu bremsen und auszuweichen, kam es zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 86-Jährige wurde dabei durch den sich öffnenden Airbag leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf circa 23000,- Euro geschätzt. Durch den Unfall und Folgemaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei leitete den Verkehr örtlich ab.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

PKW prallt gegen Traktor - eine Leichtverletzte

Siegburg (ots) - Mit leichten Verletzungen kam eine 37-jährige Autofahrerin aus Siegburg am Dienstagmorgen (24.04.2018) ins Krankenhaus. Die junge Frau war gegen 07.30 Uhr mit ihrem schwarzen VW Golf auf der Anliegerstraße "Siegelsknippen", die durch den Kaldauer Wald in Siegburg führt, unterwegs. An einer Einmündung des Weges in Richtung Kaldauen, übersah die 37-Jährige einen entgegenkommenden Traktor mit Anhänger, weil sie nach eigenen Angaben durch ihren 5-jährigen Sohn, der mit im Wagen saß, abgelenkt worden war. Der 21-jährige Fahrer des Claas-Traktors hatte den nahenden VW gesehen und sein Gespann gestoppt. Trotzdem kam es zur Kollision zwischen dem PKW und der stehenden Zugmaschine. Die Golf-Fahrerin zog sich bei dem Zusammenprall eine Schnittverletzung zu und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ihr Kind blieb glücklicherweise unverletzt. Der Golf, dessen Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr sorgte für die Entsorgung der ausgetretenen Betriebsstoffe. Der entstandene Sachschaden wird auf 4000,- Euro geschätzt. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Hund rennt auf Fahrbahn und wird von Motorradfahrer überrollt

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Neunkirchen-Seelscheid kam es am Montag, 23.04.2018, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einem Hund. Etwa gegen 16 Uhr parkte die 26-jährige Hundebesitzerin ihren Wagen auf einer Parkfläche neben der B56 in Höhe der Zeithstraße. Als sie den Kofferraum öffnete, um ihren Hund herauszulassen, lief dieser über die Straße auf die andere Straßenseite, weil sich dort ein anderer Hund befand. Nach einigen Sekunden rannte der Hund wieder zurück. Dabei wurde der etwa kniehohe Samojede von einem Motorradfahrer, der in Richtung Seelscheid unterwegs war, erfasst und überrollt. Der 62-jährige Fahrer des Motorrads verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Hund wurde in eine Tierklinik gebracht. Seine Besitzerin musste mit einem Schock und einem Hundebiss ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden. (fh)

Quelle: www.presseportal.de

Einbruch in Siegburger Kita

Siegburg (ots) - Am frühen Morgen des 23.04.2018 bemerkte eine Mitarbeiterin der Kita an der Lambertstraße in Siegburg zu Dienstbeginn, dass in der Einrichtung Licht brannte. Dann entdeckte sie ein aufgebrochenes Fenster an einem u3-Schlafraum, welches am 21.04.2018 noch unversehrt war. Im Inneren waren ein Büroraum aufgebrochen und offenbar Schränke durchsucht worden. Einen etwa 90 cm x 50 cm großen Tresor hatten die Täter aus der massiven Verankerung gebrochen und mitgenommen. Er enthielt einen kleineren dreistelligen Bargeldbetrag. Allein der Sachschaden, den die Einbrecher verursacht haben, wird auf mehr als 2000,- Euro geschätzt. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3121 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Einbrecher machen sich in Trauerhallen zu schaffen

Sankt Augustin (ots) - In der Zeit zwischen dem 19.04.2018 und dem 23.04.2018 wurde in zwei Trauerhallen auf Sankt Augustiner Friedhöfen eingebrochen. Betroffen ist der Friedhof an der Sandstraße und der Friedhof Niederpleis Nord. An der Sandstraße wurde eine Metalltür zum Geräteraum sowie die Holztür zur Kapelle aufgebrochen. Die Täter hebelten im Vorraum mehrere Spinde auf. Welche Beute sie mitnahmen, ist noch unklar. Auf jeden Fall fehlt eine Mikrofonanlage. An der Halle in Niederpleis Nord (Alte Marktstraße) brachen Unbekannte die hintere Zugangstür auf. Sie verschafften sich Zugang zum Pfarrzimmer und durchsuchten die Schränke nach Wertvollem. In einem Flur brachen die Täter eine Holztruhe auf. Ein Kerzenautomat wurde ebenfalls aufgehebelt und das Geldfach geleert. Art und Umfang weiterer Beute ist noch ungeklärt. Sachdienliche Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3321 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Fahrer flüchtet nach Kollision mit geparktem Pkw

Windeck (ots) - Am 23.04.2018 gegen 23:45 Uhr hörte ein Anwohner der Siegtalstraße in Windeck einen lauten Knall nahe der Einmündung "Höher Landstraße". Er entdeckte einen frisch unfallbeschädigten Renault Twingo. Auf der Straße lagen abgerissene Fahrzeugteile. Eine beschädigte dunkle Limousine fuhr in Richtung Eitorf davon. Der Zeuge meldete den Unfall sofort der Polizei. Die Beamten stellten fest, dass diverse Fahrzeugteile auf der Fahrbahn zu einem grünen Jaguar S älteren Baujahres gehörten. Unter anderem befand sich die abgerissene hintere Stoßstange an der Unfallstelle. Im Rahmen der folgenden Fahndung entdeckten die Polizisten ein solches Fahrzeug mit ausländischen Kennzeichen in der Windecker Straße. Der Jaguar wies mehrere frische Unfallschäden auf, die zu dem Schaden an dem Renault passten. Der Fahrer, ein 69-Jähriger mit Wohnsitz im benachbarten Ausland, gab an, gegen einen Baum gefahren zu sein. Daher sei der Wagen nicht mehr fahrbereit. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Alkohol hatte er nicht getrunken. Sein Führerschein wurde zunächst sichergestellt. An dem Jaguar fanden sich noch weitere frische Unfallschäden, die von einer anderen noch unbekannten Unfallstelle stammen müssen. Dazu machte der 69-Jährige keine Angaben. Der Unfallwagen mit einem geschätzten Schaden von 12000,- Euro wurde zur technischen Untersuchungen sichergestellt.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Versuchte Brandstiftung an Kita

Siegburg (ots) - Am 22.04.2018 gegen 00:30 Uhr meldete eine Zeugin einen flackernden Feuerschein zwischen zwei Gartenhäuschen auf dem Gelände der Kita Pänz HUUS in der Siegburger Arndtstraße. Zudem hatte sie eine großgewachsene männliche Person auf einem Fahrrad über die angrenzende Wiese in Richtung der Adolf-Kolping Grundschule weggefahren sehen. Die alarmierten Polizisten stellten fest, dass die Wand eines Holzhäuschens, in dem Materialien und Spielzeug gelagert wird, durch einen Brand beschädigt worden war. Obwohl die Wand offenbar mit brennbarer Flüssigkeit durchtränkt worden war, erlosch der Brand von selbst. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Brandstiftung. Die verdächtige Person auf dem Fahrrad soll einen hellen Kapuzenpullover getragen haben. Am Tatort wurde eine schwarze Flasche mit flüssigem Grillanzünder gefunden, der wahrscheinlich als Brandbeschleuniger auf die Holzwand gesprüht wurde. Die Brandermittler vermuten, dass die Flasche möglicherweise in der Nachbarschaft gestohlen wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3121 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Verdächtige Personen bei Einbrüchen beobachtet

Hennef, Sankt Augustin (ots) - Am 20.04.2018 gegen 16:00 Uhr hebelte ein Einbrecher ein Fenster an einem Einfamilienhaus an der Wippenhohner Straße (nahe Ortsausgang Hennef-Warth) auf und stieg ein. Er durchsuchte zunächst die Küche, begab sich dann in ein Schlafzimmer, wo er ebenfalls die Schränke nach Wertsachen durchsuchte. Die 87-jährige Bewohnerin des Hauses, die sich währenddessen im Wohnzimmer befunden hatte, merkte, dass etwas nicht stimmte und sah nach dem rechten. Im Flur traf sie auf den Fremden und schrie laut. Der Täter flüchtete daraufhin durch ein Fenster aus dem Haus. Er wird Mann mit südländischer Erscheinung, etwa 170 cm groß und vollständig schwarz gekleidet beschrieben. Zu seiner Beute gehören einige Schmuckstücke aus dem Schlafzimmer. Hinweise unter Tel.: 02241 541-3521. Am 21.04.2018 gegen 21:30 Uhr befand sich der 50-jährige Besitzer eines Mehrfamilienhauses an der Richthofenstraße in Sankt Augustin-Hangelar auf der Terrasse eines Nachbarn. Von dort aus hörte er verdächtige Geräusche aus Richtung seines nahe gelegenen Hauses. Er ging sofort in die Richtung und entdeckte einen Fremden auf dem Grundstück. Dieser stieg durch ein aufgebrochenes Fenster in das Haus. Als der Eigentümer ihn aus der Entfernung laut anrief, sprang der mutmaßliche Einbrecher wieder aus dem Fenster und flüchtete über das rückwärtige Grundstück sowie Nachbargrundstücke. Die Fahndung der alarmierten Polizei verlief ohne Erfolg. Der Flüchtige wird als südländische Erscheinung beschrieben. Größe: 186 cm, kurze schwarze Haare, gepflegte Frisur, schwarzer Dreitagebart, dunkles Oberteil. Den fahndenden Polizisten berichteten Gäste der Gaststätte "Zur Linde" an der Kölnstraße von zwei südländisch aussehenden Personen, die vor der Gaststätte zunächst auf ein Taxi gewartet hätten. Dann, als sie einen Streifenwagen erblickten, seien sie durch die Gaststätte aus dem Hinterausgang geflüchtet und über die Kapellenstraße in Richtung der Bundesstraße 56 gelaufen. Beide werden als 177 cm groß mit dunklem Hautteint und schwarzen Haaren beschrieben. Ein Mann wird als schlank bezeichnet und soll einen gepflegten schwarzen Vollbart getragen haben. Er trug ein weißes Oberteil. Die zweite Person soll eher dicklich sein und trug eine dunkle Jacke. Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter Tel.: 02241 541-3321.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Motorradfahrers zieht sich bei Alleinunfall schwere Verletzungen zu

Ruppichteroth-Ennenbach (ots) - Am heutigen Tag um 15:55 Uhr wurde die Polizeileitstelle über einen Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer in Ruppichteroth-Ennebach. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 76jähriger Solinger mit einem Motorrad die Straße Ennenbach aus Eitorf kommend in Richtung Ruppichteroth. In einer Linkskurve verlor der Fahrer, aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet nach rechts in den Straßengraben. Er wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Fahrer in ein Krankenhaus transportiert. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war an dem Unfall kein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 EUR geschätzt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Straße musste während der Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt werden, was jedoch aufgrund der Verkehrsverhältnisse, zu keinen Beeinträchtigungen führte. (DS)

Quelle: www.presseportal.de

Firmen

Helbing GmbH
Augenärzte Waldbröl
Holz Löbach
Immobilien Sven Möller
Kfz Gutachter Rühlmann
Schneiderei Bröltal
Bröltaler Autoservice