• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Kleintransporter prallt gegen Felswand

Hennef (ots) - Am 20.02.2018 gegen 13:30 Uhr war ein 42-jähriger Fahrer aus Düsseldorf mit einem Kleinlaster im Siegtal auf der Landstraße 333 von Eitorf in Richtung Hennef unterwegs. Nahe der Ortslage Hennef-Bülgenauel verlor der 42-Jährige aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über den Mercedes-Sprinter und schleuderte über die Gegenfahrspur frontal gegen eine Felswand. Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Im Rettungswagen wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach seinen ersten Angaben hatte er einem Tier ausweichen müssen, welches plötzlich die Straße überquert hätte. Zeugen konnten das bisher nicht bestätigen. Der Kleinlaster musste mit einem Schaden von rund 10 000,- Euro abtransportiert werden. Zur Beseitigung von Betriebsflüssigkeiten an der Unfallstelle musste auch die Feuerwehr hinzugezogen werden.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Einbruch in Ärztehaus

Hennef (ots) - In der Nacht zum 20.02.2018 sind Einbrecher in Hennef-Uckerath in ein Ärztehaus an der Günther-Landsknecht-Straße eingedrungen. Sie gelangten über den rückwärtig gelegenen Parkplatz an das Gebäude und hebelten ein Erdgeschossfenster zur einer Praxis für Physiotherapie auf. In den Praxisräumen brachen sie mehrere Schränke auf. Sie rissen einen Möbeltresor, der einen dreistelligen Bargeldbetrag enthielt, aus der Verankerung und nahmen ihn mit. Anschließend begaben sich die Täter in das Treppenhaus, wo sie eine Metalltür zu einer benachbarten Sozialeinrichtung aufhebelten. Auch dort brachen sie Schränke auf und fanden schließlich Briefmarken im Wert eines kleinen dreistelligen Betrages als Beute, bevor sie den Tatort verließen. Der verursachte Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Hennef unter Tel.: 02241 541-3521 entgegen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Mutmaßlich falsche Energieberater im Bereich Hennef

Hennef (ots) - In den letzten Tagen mehren sich Anrufe von besorgten Bürgern aus dem Stadtgebiet bei der Polizeiwache in Hennef, denen fernmündlich eine kostenlose Energieberatung für ihr Haus angeboten wird. Anrufer ist in der Regel eine Frau, die Termine zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr anbietet. Die Telefonnummer des Anrufers wird nicht angezeigt. Auf Nachfrage nach einer Rückrufnummer wird ausweichend reagiert und keine Rückrufnummer genannt. In einem Fall wurde angegeben, dass man diese Energieberatung im Auftrag der Sparkasse Köln/Bonn durchführe. Auf Nachfrage bei der Bank wurde dies klar verneint. Es besteht aktuell der Verdacht, dass diese Anrufe mit betrügerischem Hintergrund geführt werden. Auffällig ist, dass es sich bei den Angerufenen um überwiegend ältere Personen handelt. Bislang kam es zu keiner Straftat. Die Polizei rät: Lassen Sie niemanden ohne Berechtigung in Ihre Wohnung. Lassen Sie sich immer einen Ausweis zeigen. Ziehen Sie im Zweifelsfall eine Vertrauensperson hinzu. In konkreten Verdachtsfall rufen Sie die Polizei unter 110. Grundsätzlich empfiehlt die Polizei, an der Haustür keine Geschäfte abzuschließen und keine Verträge zu unterschreiben. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Handy am Steuer

Troisdorf (ots) - Einer Troisdorfer Streifenwagenbesatzung fiel am Montagmorgen (19.02.2018) ein Autofahrer in einem weißen Kastenwagen auf, der offensichtlich während der Fahrt telefonierte. Auf der Niederkasseler Straße wurde der 29-jährige Mann aus Bonn angehalten und kontrolliert. Den Polizisten fiel auf, dass die Siegel auf den Autokennzeichen verdächtig aussahen. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass die Siegel gefälscht waren und der Mercedes Transporter nicht zugelassen war. Auch die mitgeführte Zulassungsbescheinigung war vom Straßenverkehrsamt entwertet worden. Dokumente und Kennzeichen wurden noch vor Ort sichergestellt. Der Wagen verblieb verschlossen am Anhalteort. Der Fahrer wird sich nun wegen des Verdachts des Betruges und der Urkundenfälschung vor Gericht verantworten müssen. Gegen den mutmaßlichen Fahrzeugeigentümer wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Geldbörse entrissen

Siegburg (ots) - Einem 81-jährigen Siegburger ist am Montagabend (19.02.2018) gegen 19.00 Uhr die Geldbörse entrissen worden. Der Senior mit Gehstock ging über die Fußgängerbrücke in Höhe der Augustastraße/Zum Hohe Ufer in Richtung der Brückbergstraße. Kurz hinter der Überführung wurde er von einem 25-30 Jahre alten Mann angesprochen, der darum bat, einen 10 Euro Schein zu wechseln. Als der 81-Jährige sein Portemonnaie in der Hand hielt, entriss der Unbekannte ihm die Geldbörse und lief über die Brücke in Richtung Heinrichstraße davon. In dem Portemonnaie waren ein zweistelliger Bargeldbetrag und der Personalausweis des Siegburgers. Verletzt wurde der Senior bei dem Straßenraub nicht. Er beschrieb den flüchtigen Täter als circa 170cm großen athletischen Mann mit mitteleuropäischen Erscheinungsbild. Er sprach Dialektfrei und war mit einem grauen Pullover, einem grauen knielangen Mantel und einer schwarzen Wollmütze bekleidet. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121 zu melden. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Rundum-Tonkombination entwendet

Siegburg (ots) - Diebe haben am letzten Wochenende (16. bis 19.02.2018) das Blaulicht (Fachbegriff: Rundum-Tonkombination) eines Einsatzfahrzeuges des Zolls vom Hof einer Autowerkstatt an der Luisenstraße in Siegburg gestohlen. Der VW Passat stand nach erfolgter Inspektion auf dem abgeschlossenen Betriebsgelände zur Abholung bereit. Unbekannte hatten ein Loch in den Zaun geschnitten und das Blaulicht vom Dach und die blauen Lichtblitzer aus dem Kühlergrill des Fahrzeuges fachmännisch demontiert. Die Fahrzeugteile haben einen Wert von über 1000,- Euro. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl nimmt die Polizei in Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121 entgegen. Für den privaten Einsatz sind die gestohlenen Teile nicht zu gebrauchen, da der Gebrauch gemäß der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) ausschließlich Zoll, Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst vorbehalten ist. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Einladung zur Pressekonferenz: Verkehrsunfallstatistik 2017

Siegburg (ots) - Einladung zur Pressekonferenz Präsentation der Verkehrsunfallstatistik 2017 für das Gebiet der Polizei Rhein-Sieg-Kreis Sehr geehrte Damen und Herren, der Abteilungsleiter der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreis, LPD Günter Brodeßer, und der neue Leiter der Direktion Verkehr, POR Rainer Müller, werden in einer Pressekonferenz am Freitag, 23.02.2017, um 11:00 Uhr, im Polizeigebäude Frankfurter Straße 12 - 18 53721 Siegburg, Raum B.02.025 (Gebäudeteil B, 2.Etage) die Verkehrsunfallstatistik 2017 für das Gebiet der Polizei Rhein-Sieg-Kreis veröffentlichen. Zu diesem Pressetermin lade ich interessierte Journalistinnen und Journalisten von Presse, Rundfunk, Online und Fernsehen herzlich ein. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Unter Alkohol gegen Baum gefahren

Windeck (ots) - Am 18.02.2018 gegen 01:00 Uhr meldeten Passanten einen verunfallten Pkw in Windeck an der Bahnhofstraße. Am Unfallort war ein 32-Jähriger aus Windeck mit seinem Renault auf der Fahrt von Wissen/Sieg in Richtung Au/Sieg in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Passanten hatten dem Verunfallten helfen wollen und festgestellt, dass er offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand. Der Verdacht bestätigte sich bei der Unfallaufnahme durch die Polizei. Rund 1,3 Promille zeigte das Atemtestgerät an. Dem 32-Jährigen, der beim Unfall unverletzt geblieben war, wurde auf der Wache Eitorf eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Ob er überhaupt im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf mehr als 3000,- Euro geschätzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkohol ein.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Rollerfahrer schwer verletzt

Windeck (ots) - Am 16.02.2018 gegen 18:15 Uhr war ein 66-jähriger Fahrer mit seinem VW Transporter auf der Rathausstraße in Windeck in Richtung Eulenbruch unterwegs. Er ordnete sich auf dem Linksabbiegerfahrstreifen ein, um in die Hurster Straße abzubiegen. Beim Abbiegen übersah der Windecker offenbar einen entgegenkommenden Motorroller, der von einem 16-jährigen Windecker gefahren wurde. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem der Jugendliche schwer verletzt wurde. Ein alarmierter Notarzt versorgte ihn vor Ort, ehe er per Rettungswagen in eine Bonner Klinik gefahren wurde.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

PKW landet in Vorgarten - Fahrerin bewusstlos

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Am 17.02.2018 gegen 18:30 Uhr wurden Notarzt, Rettungswagen und Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Neunkirchen-Seelscheid zur Straße "Am Grasgarten/Nachtigallenweg" gerufen. Dort stand ein Opel Corsa im Vorgarten eines Hauses. Auf dem Fahrersitz saß eine bewusstlose Frau. Die 66-Jährige aus Neunkirchen-Seelscheid musste durch die Rettungskräfte befreit werden. Der Notarzt stellte fest, dass sie sich, obwohl äußerlich unverletzt, in einem lebensbedrohlichen Zustand befand. Im Rettungswagen wurde sie in eine Bonner Klinik gebracht. Zum Unfallhergang konnte ermittelt werden, dass die 66-Jährige offenbar während der Fahrt aufgrund einer akuten internistischen Erkrankung das Bewusstsein verloren hatte und ihr Fahrzeug nach rechts von der Straße abgekommen war. Der Wagen hatte dann eine Grundstücksmauer und eine Hecke durchbrochen, ehe er in dem Vorgarten zum Stillstand gekommen war. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Der Ehemann der Verunglückten kümmerte sich um die Bergung des Pkw.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Gewerbe