• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Unbeteiligter Fußgänger bei Autounfall schwer verletzt

Troisdorf (ots) - Gestern Nachmittag (19.09.2017) gegen 16.15 Uhr kam es auf dem Theodor-Heuss-Ring (Bundesstraße 8/B8) in Troisdorf zum Zusammenstoß zweier Autos. Ein 63-jähriger Fußgänger, der auf dem Gehweg in Höhe der Unfallstelle stand, wurde von einem der verunfallten Fahrzeuge erfasst und schwer verletzt. Eine 78-jährige Troisdorferin fuhr mit ihrem Opel Kleinwagen auf dem Theodor-Heuss-Ring in Richtung der Frankfurter Straße. Aus bislang ungeklärten Gründen kam die Fahrerin in Höhe der Einmündung zur Hofgartenstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte ihr Opel mit dem VW Golf einer 50 Jahre alten Frau. Die Troisdorferin stand mit ihrem Auto in der Einmündung der Hofgartenstraße und wollte nach links auf den Theodor-Heuss-Ring abbiegen. Durch den Aufprall wurde der Golf der 50-Jährigen auf den Gehweg der B8 geschoben. Dort stand der ebenfalls in Troisdorf wohnhafte 63-jährige Fußgänger, der von dem Unfallwagen erfasst wurde. Der Mann wollte die Hofgartenstraße überqueren und wartete, weil der Golf noch nicht abgebogen war. Schwer verletzt kam der Fußgänger in ein Krankenhaus. Der Wagen der 50-Jährigen war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird mit 10000,- Euro angegeben. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Einbrecher stört beim Frühstück

Troisdorf (ots) - Während die Bewohnerin eines Hauses in der Straße "Im Grund" in Troisdorf gestern Morgen (19.09.2017) gegen 09.45 Uhr mit einer Bekannten am Frühstückstisch saß, nutzte ein Einbrecher die Gelegenheit, stieg auf den Balkon und drang durch die zum Lüften geöffnete Balkontür ein. Im Wohnzimmer verursachte der Täter Geräusche, durch welche die Geschädigte aufmerksam wurde. Als die fast 80-Jährige das Wohnzimmer betrat, stand sie dem Einbrecher gegenüber. Dieser ergriff sofort die Flucht durch die Balkontür ins Freie. Er sprang vom Balkon und lief in Richtung der Kirchstraße davon. Gestohlen hatte er offensichtlich nichts. Bei dem Flüchtigen soll es sich um einen circa 35 Jahre alten und 175-180cm großen Mann mit schlanker athletischer Figur handeln. Der Tatverdächtige wirkte auf die Geschädigte ungepflegt und hatte seine aschblonden bis grauen Haare hochgegelt. Bei Tatausführung trug er eine graue Kapuzenjacke, eine blaue Jeanshose und Turnschuhe. Seine schwarzen Handschuhe hatte er auf der Flucht verloren. Sie wurden von der Polizei zur Spurensicherung sichergestellt. Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Hinweise an die Polizei in Troisdorf unter der Telefonnummer 02241 541-3221. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Mit dem Auto den Hang hinuntergerutscht

Hennef (ots) - Mit leichten Verletzungen kam gestern (18.09.2017) ein 18-jähriger Fahranfänger aus Hennef ins Krankenhaus, nachdem er mit seinem Auto auf der Dürresbachstraße einen Abhang hinuntergerutscht war. Der junge Mann war mit seinem Peugeot gegen 13.30 Uhr auf der Sövener Straße in Richtung Hennef-Geistingen unterwegs. In der Rechtskurve, in der die Sövener Straße zur Dürresbachstraße wird, kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen rutschte über die Schutzplanke neben der Fahrbahn und blieb hinter der Leitplanke in einem Hang oberhalb eines Bachlaufs liegen. Das Auto des leicht verletzten 18-Jährigen musste mit einem Kran geborgen werden. Während der Bergung kam es an der Unfallstelle zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf 4500,- Euro geschätzt. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Zwei BMW ausgeschlachtet

Troisdorf/Eitorf (ots) - In der Nacht von Sonntag (17.09.2017) auf Montag (18.09.2017) haben professionelle Autoteilediebe in Troisdorf und in Eitorf zugeschlagen. "Im Kirchtal" in Troisdorf brachen die Täter die Fahrertür eines 3er BMW auf und stahlen das komplette Armaturenbrett samt Lenkrad. Zudem demontierten sie die Motorhaube und die vordere Stoßstange. Aus dem Motorraum bauten die Diebe einige Steuergeräte aus. Der Schaden am Fahrzeug liegt bei circa 15000,- Euro. Im Spinnerweg in Eitorf wurde ein 5er BMW angegangen. Hier schlugen die Täter ein Seitenfenster ein und stahlen aus dem Fahrzeug das Lenkrad und den Bordcomputer mit Navigationsgerät. Der Schaden liegt auch hier bei einigen tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge machen können. Hinweise an die Polizei in Troisdorf unter der Rufnummer 02241 541-3221 oder an die Polizei in Eitorf unter 02241 541-3421. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Am Sonntag, 17.09.2017 gegen 15:30 Uhr war ein 27-jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid mit einem Pkw auf der Hauptstraße in Neunkirchen in Richtung Much unterwegs. In Höhe des Busbahnhofs wollte er nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Dabei bemerkte er einen entgegenkommenden Motorradfahrer, dessen Abstand er als ausreichend einschätzte, um gefahrlos abbiegen zu können. Als der 27-Jährige sich bereits mit dem Auto komplett auf dem Gehweg befand, prallte der Motorradfahrer, der offenbar zwischenzeitlich von der Fahrbahn auf den Gehweg gewechselt war, gegen das Heck des Autos. Der ebenfalls 27-jährige Motorradfahrer aus Neunkirchen-Seelscheid wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungskräfte versorgten ihn vor Ort, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde. Bei dem Biker, der selbst keine Angaben zum Unfallgeschehen machte, wurde Alkoholkonsum festgestellt. Fast 1,3 Promille zeigte das Testgerät an. Zeugen des Unfalls teilten den Polizisten an der Unfallstelle mit, dass der Zweiradfahrer bereits vor dem Unfall durch sehr unsichere Fahrweise aufgefallen sei. Eine Fahrerlaubnis besitzt der verletzte 27-Jährige nicht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Beim Ausweichen gegen Felsen gefahren

Hennef (ots) - Ein 21-jähriger LKW-Fahrer musste am Freitagmorgen (15.09.2017) gegen 06.30 Uhr auf der Siegener Straße (Landstraße 333/L333) in Hennef einem entgegenkommenden PKW ausweichen und kollidierte dabei mit seinem Fahrzeug mit der Felswand rechts neben der Fahrbahn. Nach Angaben des Fahrers aus Sankt Augustin war ihm in einer langgezogenen Linkskurve zwischen den Ortsteilen Bülgenauel und Bach ein grauer Kombi auf seiner Fahrspur entgegen gekommen. Offensichtlich war der Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug in der Kurve in den Gegenverkehr geraten. Der 21-Jährige wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei geriet er mit der rechten Fahrzeugseite an die Hangbefestigung. Der Fahrer des grauen Kombis setzte seine Fahrt in Richtung Hennef fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Der Sachschaden an dem MAN-LKW liegt bei circa 5000,- Euro. Die Polizei sucht Unfallzeugen, die Angaben zu dem flüchtigen grauen Kombi machen können. Hinweise an die Polizei in Hennef unter der Rufnummer 02241 3521. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Unfallflüchtiger erscheint alkoholisiert an Unfallstelle

Much (ots) - In der Samstagnacht (16.09.2017) gegen 03.00 Uhr kam es auf der Doktor-Wirtz-Straße in Much zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Mucher war mit seinem Ford gegen einen geparkten Sport-SUV gefahren. Trotz eines erheblichen Unfallschadens fuhr der junge Mann von der Unfallstelle davon. Da der Ford nicht mehr fahrbereit war, stellte der Mucher den Wagen im Straßengraben der Kreisstraße 49 ab und entfernte die Kfz-Kennzeichen. Anschließend ging der unverletzte Unfallfahrer nach Hause. Am Morgen gegen 09.00 Uhr erschien er wieder an der Unfallstelle und nahm Kontakt zu dem Eigentümer des beschädigten schwarzen Wagens vom Typ Infiniti auf. Der in der Schweiz wohnhafte Eigentümer des SUV verständigte die Polizei zur Unfallaufnahme. Die Streifenwagenbesatzung, denen der verunfallte Ford im Straßengraben bereits gemeldet worden war, stellten in der Atemluft des 25-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von circa 0,6 Promille. Da der Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss vorlag, wurden dem jungen Mann auf der Polizeiwachen zwei Blutproben entnommen. Den Führerschein des Muchers stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf circa 25000,- Euro geschätzt. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Diebstahl aus Pkw / Zeugen gesucht

Troisdorf (ots) - Unbekannte Täter suchten in der Nacht von Freitag auf Samstag die Noldestraße in Troisdorf-Eschmar auf und manipulierten dort am Türschloss eines Pkw. Nachdem die Tür geöffnet werden konnte, entwendeten die Täter das komplette Armaturenbrett inklusive Technik und Schaltung, die vordere Stoßstange mit Kennzeichen, die Motorhaube und diverse Teile aus dem Motorraum. Hinweise bitte an die Polizei des Rhein-Sieg-Kreises unter 02241-541-0

Quelle: www.presseportal.de

Verkehrsunfallflucht vereitelt

Troisdorf (ots) - Am Sonntag gegen 01:15 Uhr beobachtete ein Zeuge , wie der Fahrer eines Pkw in der Troisdorfer Bahnstraße seitlich gegen einen, sich auf einer Verkehrsinsel befindlichen, Holzpfosten stieß. Der Fahrer stieg zunächst aus, schraubte dann die Kennzeichen an seinem Fahrzeug ab, setzte sich wieder ins Fahrzeug und versuchte dieses dann zu starten. Als dies misslang, verließ er sein Fahrzeug. Bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten am Unfallort, stand der Fahrzeugführer mit den Kennzeichen in der Hand neben seinem Pkw und war augenscheinlich gerade im Begriff, die Unfallstelle zu Fuß zu verlassen. Da der 48 jährige Troisdorfer deutlich unter Alkoholeinfluss stand , wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Eine erforderliche Fahrerlaubnis konnte der 48 Jährige nicht vorweisen. Diese wurde ihm bereits entzogen.

Quelle: www.presseportal.de

Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss

Niederkassel (ots) - Als Beamte der Polizeiwache Troisdorf am 17.09.2017 gegen 03:05 Uhr im Bereich Niederkassel einen Pkw kontrollierten, stellten sie in der Atemluft des 25 jährigen Fahrers aus Niederkassel deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt.

Quelle: www.presseportal.de

Gewerbe