• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Geschwindigkeitskontrollen 51. KW 2019 (16. - 22.12.2019)

Polizei Rhein-Sieg-Kreis (ots) - 1. L 268, Hennef, zw. Uckerath und Süchterscheid 2. L 312, Much, zw. Werschberg / Weeg 3. L 125, Hennef, Wippenhohner Straße / Talstraße 4. B 507, Lohmar, zw. Geber und Pohlhausen 5. Troisdorf, Heerstraße 6. K 40, Hennef-Söven, Rotter Straße 7. L 143, Sankt Augustin-Menden, Siegstraße 8. B 56, Much-Markelsbach

Quelle: www.presseportal.de

Unter Alkohol gegen Geländer geprallt

Hennef (ots) - Am Donnerstag, 12.12.2019 gegen 13:30 Uhr wurde ein Verkehrsunfall im Siegtal, bei Hennef Blankenberg, gemeldet. Ein 45-jähriger Eitorfer war in seinem Audi A4 auf der Siegtalstraße von Hennef in Richtung Eitorf gefahren. In Blankenberg bemerkte er offenbar den verkehrsbedingten Rückstau in einer Rechtskurve zu spät. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich der 45-Jährige nach links aus. Dabei geriet der Pkw außer Kontrolle und prallte frontal gegen das Geländer der Fußgängerunterführung zum S-Bahnhof Blankenberg. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Eitorfer unter Alkoholeinfluss stand. 0,7 Promille zeigte das Alkoholtestgerät an. Der Fahrer musste eine Blutprobe abgeben und erhielt ein Fahrverbot. Die Fahrerlaubnis war dem 45-Jährigen bereits vor längerer Zeit entzogen worden. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 2000,- Euro geschätzt.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Einbruch in Zweifamilienhaus

Troisdorf (ots) - Unbekannte sind am Mittwoch (11.12.2019), in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 19.30 Uhr, in die Erdgeschosswohnung eines Zweiparteienhauses in der Straße "Am Antoniuskreuz" in Troisdorf-Kriegsdorf eingebrochen. Zunächst hebelten sie das Schlafzimmerfenster auf und stiegen ein. Anschließend öffneten sie alle Schränke und Schubladen auf der Suche nach Beute. Die Geschädigten konnten bei ihrer Heimkehr noch nicht sagen, ob etwas gestohlen wurde. Die Täter gingen aus der Erdgeschosswohnung in den Hausflur und machten sich an der Wohnungstür der Bewohner im ersten Obergeschoss zu schaffen. Dort ließen sie nach mehreren Hebelversuchen von ihrem Vorhaben ab und verließen unerkannt den Tatort. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit dem Einbruch beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02241 541-3221 zu melden. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Randalierer im Krankenhaus

Siegburg (ots) - Heute Nacht (12.12.2019) gegen 04.30 Uhr wurde die Polizei zum Siegburger Krankenhaus gerufen. Die Stationsschwestern hatten die Polizei alarmiert, weil ein betrunkener 37-jähriger Eitorfer randalierte und die Krankenstation nicht verlassen wollte. Er reagierte auch nicht auf den Platzverweis der Polizisten und weigerte sich weiterhin zu gehen. Der nicht behandlungsbedürftige 37-Jährige kam zur Ausnüchterung und zur Herstellung der Nachtruhe in der Klinik ins Polizeigewahrsam. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Fahrradfahrer verunglückt schwer

Sankt Augustin (ots) - Gestern Morgen (10.12.2019) gegen 07.30 Uhr ist ein 42-jähriger Fahrradfahrer auf dem Siegtal Radweg in den Sankt Augustin-Menden mit einem umgestürzten Baum kollidiert und wurde dabei schwer verletzt. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Bonner Krankenhaus gebracht. Der Siegburger war mit seinem Mountainbike aus Richtung der Straße "Auf der Mirz" auf dem unbeleuchteten Fahrradweg in Richtung der Siegstraße geradelt. Dabei übersah er augenscheinlich einen entwurzelten Baum, der quer über den Radweg in Kopfhöhe hing und prallte mit dem Kopf gegen den circa 25 cm starken Baumstamm. Er zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Gefahrenstelle durch den entwurzelten Baum wurde durch den angeforderten Bauhof beseitigt. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Feuerwehrmann überrascht mutmaßliche Einbrecher

Niederkassel (ots) - Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Niederkassel-Ranzel ist gestern Abend (10.12.2019) gegen 21.00 Uhr zum Feuerwehrhaus an der Karl-Hass-Straße gefahren. An der Tür zur Feuerwache sah er zwei verdächtige Männer, die sofort in Richtung des Kopernikus Gymnasium wegliefen. Der Feuerwehrmann stellte fest, dass ein Tor zur Fahrzeughalle ein Spalt offen stand und verständigte die Polizei. Nach bisherigen Ermittlungen waren die Unbekannten nicht in das Feuerwehrhaus eingedrungen. Aufbruchsspuren waren weder am Eingang zum Bürotrakt, noch am Tor der Fahrzeughalle feststellbar. Wie das von außen nicht zu öffnende Garagentor geöffnet wurde, ist unklar. Hinweise, dass etwas gestohlen wurde liegen nicht vor. Die Fahndung nach den beiden Verdächtigen verlief ohne Erfolg. Einer der circa 170 cm großen jungen Erwachsenen trug eine graue Kapuzenjacke, der andere hatte seine Haare zu einem langen Pferdeschwanz gebunden. Hinweise an die Polizei unter 02241 541-3221. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Polizei bittet Bevölkerung um Mitfahndung nach vermisstem 84-Jährigen

Ruppichteroth (ots) - Seit dem 02.12.2019 wird der 84-jährige Herbert G. aus Ruppichteroth vermisst. Herbert G. hatte die gemeinsame Wohnung gegen 09.00 Uhr zum Einkauf verlassen und seiner Ehefrau gesagt, dass er gegen Abend wieder zurück sei. Da er am Abend nicht nach Hause kam, erstattete die Familie in der Folge Vermisstenanzeige bei der Polizei. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass Herbert G. mit dem Bürgerbus in den Ortskern Ruppichteroth gefahren war. Von dort ist er gegen Mittag mit dem Bürgerbus zurück gefahren und hat sich auf ausdrücklichen Wunsch in Ruppicheroth-Retscheroth und nicht an der Wohnanschrift absetzten lassen. Hiernach verlieren sich weitere Anhaltspunkte für den Aufenthaltsort des Vermissten. Jegliche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen der Polizei waren bislang erfolglos. Daher bittet die Polizei die Bevölkerung um Mitfahndung nach dem 84-jährigen Herbert G. Er ist circa 172 cm groß und schlank. Der grauhaarige Mann trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens einen grünen Anorak, eine grünliche Hose und eine braune Schirmmütze. Für den Einkauf hatte er einen Einkaufstrolley dabei. Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des vermissten machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3421 entgegen. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Presseeinladung zum Präventionstag der Kreispolizeibehörde im Rhein-Sieg-Kreis zur Bekämpfung des Taschendiebstahls am 12.12.2019

Siegburg (ots) - Interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, sich am 12.12.2019 um 15.00 Uhr auf dem Siegburger Marktplatz an der "Alte Apotheke" zum Pressetermin einzufinden. Details entnehmen Sie bitte der angefügten Presseeinladung. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Autofahrerin schwer verletzt

Lohmar (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag (10.12.2019) ist gegen 12.00 Uhr eine 50-jährige Autofahrerin aus Neunkirchen-Seelscheid schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Opel auf der Landstraße 288 (L288) von Lohmar in Richtung Rösrath gefahren. Sie fuhr auf der rechten von zwei Geradeausspuren. Kurz vor dem Abzweig nach Lohmar-Scheiderhöhe geriet die 50-Jährige auf die linke Geradeausspur. Dort kollidierte ihr Opel mit dem Golf eines 44-jährigen Lohmarers. Der VW-Fahrer fuhr auf der linken Geradeausspur der L288 ebenfalls in Richtung Rösrath. Der Opel der schwer verletzten Frau war durch den Zusammenstoß stark deformiert und ließ sich nicht mehr öffnen. Der alarmierten Feuerwehr gelang es jedoch die Verletzte aus dem Auto zu befreien. Sie und auch der leicht verletzte 44-Jährige kamen ins Krankenhaus. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ob die 50-Jährige an der Unfallstelle wenden wollte oder sie möglicherweise durch ein Smartphone abgelenkt war, müssen die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariats zeigen. Die Beamten stellten ihr Smartphone zur Beweissicherung sicher. Teile der Unfallstelle waren während der Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei abgeleitet. (Bi)

Quelle: www.presseportal.de

Autoeinbrecher stehlen Wertsachen

Troisdorf (ots) - Am Montag, 09.12.2019, zwischen 20:30 Uhr und 23:00 Uhr, machten sich Täter an einem Kia Picanto an der Uckendorfer Straße in Troisdorf (Rotter See) zu schaffen. Der Wagen war zur Tatzeit im Innenhof eines Mehrfamilienhauses abgestellt. Die Einbrecher schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen eine Geldbörse mit Bargeld, Ausweispapieren und Bankkarten sowie ein Smartphone aus dem Innenraum. Der Gesamtwert der Beute ist noch unklar. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3221 entgegen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass Wertsachen in einem Fahrzeug nicht zurück gelassen werden sollten. Ein Auto ist kein Safe, selbst im Handschuhfach oder im Kofferraum kommen Täter leicht an die Beute. Nehmen Sie Ihre Wertsachen immer mit, wenn Sie das Fahrzeug verlassen.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Firmen

Helbing GmbH
Eymold GmbH
Maro Einbauküchen
EP Müller
Holz Löbach
LVM Versicherung Stommel
Sachverständiger Siekmann