• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Polizeimeldungen

Täglich aktuelle Nachrichten aus der Region von der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis.

Mit Auto überschlagen - Fahrerin schwer verletzt

Eitorf (ots) - Am 13.08.2018 gegen 07:40 Uhr war eine 46-jährige Fahrerin aus Hamm an der Sieg auf der Landstraße 86 von Asbach in Richtung Eitorf unterwegs. In einer leichten Rechtskurve, kurz hinter der Ortslage Mühleip, geriet ihr Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern und die 46-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Mercedes. Der Wagen kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab, rutschte über die Leitplanke und überschlug sich im dahinter liegenden Grünstreifen. Schließlich prallte das Fahrzeug noch gegen einen Baum, wo es zum Stillstand kam. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Nach der ärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde sie im Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen. Der Unfallwagen musste aus dem Grünstreifen geborgen und abtransportiert werden. Der Gesamtschaden wir auf rund 10000,- Euro geschätzt.(Ri)

Quelle: www.presseportal.de

Motorradfahrer überholt vor Rechtskurve und kommt von der Fahrbahn ab

Windeck (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 312 in Windeck wurde am Sonntagnachmittag (12.08.2018) ein Motorradfahrer verletzt. Vor einer Rechtskurve überholte der 50-Jährige Fahrer aus Hürth zwei weitere Motorradfahrer sowie einen Pkw und kam von der Fahrbahn ab. Der Motorradfahrer fuhr gegen 14.30 Uhr als Letzter einer dreiköpfigen Kradgruppe auf der L312 in Richtung Herchen Bahnhof. Vor einer Rechtskurve überholte der Hürther die zwei vorausfahrenden Motorradfahrer sowie ein ebenfalls vorausfahrendes Auto. Im Kurvenverlauf geriet der Fahrer aus ungeklärten Gründen auf die linke Fahrbahnseite und auf eine angrenzende Wiese. Er rollte circa 75 Meter über die Wiese, wo sich sein Motorrad aufgrund einer Senke überschlug. Einige Meter weiter blieb das Krad schließlich liegen. Der 50-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad, an dem ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500,- Euro entstand, wurde abgeschleppt. (fh)

Quelle: www.presseportal.de

"Aus Versehen" Videokamera eingesteckt - Polizei nimmt mutmaßlichen Ladendieb fest

Sankt Augustin (ots) - Die Polizei Sankt Augustin konnte am Freitagmittag (10.08.2018) einen Ladendieb festnehmen, der versucht hatte, eine Videokamera zu stehlen. Er erklärte zwar, dass der die Kamera nur aus Versehen mit aus dem Geschäft genommen hatte, doch das glaubten ihm die Polizeibeamten nicht. Der Tatverdächtige wurde gegen 12.30 Uhr vom Ladendetektiv eines Elektronikfachmarktes an der Rathausallee dabei beobachtet, wie er eine Videokamera aus der Auslage nahm und in seine Tragetasche steckte. Kurz darauf verließ er das Geschäft, ohne die Kamera zu bezahlen. Der Ladendetektiv hielt den Mann auf und ging mit ihm in sein Büro, wo er die Polizei verständigte. Der 51-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und nach der Feststellung seiner Identität entlassen. (fh)

Quelle: www.presseportal.de

Dieb auf Fahrrad entreißt Seniorin die Handtasche

Hennef (ots) - Einer 81-jährigen Seniorin wurde am Samstag (11.08.2018) in Hennef die Handtasche gestohlen. Der Dieb fuhr auf dem Fahrrad an der Frau vorbei und entriss ihr die Tasche. Ein Zeuge, der die Tat beobachtet hatte, konnte dem Dieb auf seinem Fahrrad nicht folgen, auch die Polizei erwischte den unbekannten Täter nicht mehr. Die Polizei bittet um Hinweise. Die 81-jährige Henneferin meldete sich direkt nach der Tat auf der Polizeiwache in Hennef. Völlig aufgelöst berichtete sie, dass sie auf dem Fuß- und Radweg der Mozartstraße in Richtung Bahnhof unterwegs war, als ihr ein Fahrradfahrer von hinten mit Gewalt die Tasche entriss. Glücklicherweise stürzte die Frau, die auf einen Gehstock angewiesen ist, dabei nicht. Durch ihre Hilferufe wurde ein Zeuge, der im Außenbereich einer Bäckerei an der Lindenstraße stand, auf die Tat aufmerksam. Der unbekannte Täter fuhr jedoch so schnell in Richtung Bahnhof davon, dass der Zeuge nicht folgen konnte. Auch die kurz darauf durchgeführte Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der unbekannte Täter trug dunkle, enganliegende Kleidung und war auf einem dunklen Fahrrad unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3521 entgegen. (fh)

Quelle: www.presseportal.de

Fußgängerin beim Ausparken übersehen

Siegburg (ots) - Am Samstagmorgen kam es gegen 11.17 Uhr in der Händelstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde. Ein 34jähriger Sankt Augustiner fuhr mit seinem PKW rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei eine 91jährige Siegburgerin, die sich mit ihrem Rollator hinter dem Fahrzeug befand. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte sie zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Nach Erstversorgung durch Rettungskräfte wurde sie in ein Krankenhaus verbracht, Lebensgefahr bestand nicht. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall mit Golfcart

Lohmar (ots) - Am Samstag kam es gegen 11.35 Uhr auf der Kreisstraße 49 in Höhe Rosauel zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Golfcarts, insgesamt wurden drei Personen verletzt. Eine 26jährige PKW-Fahrerin aus Lohmar war auf der Kreisstraße in Richtung Birken unterwegs. Ein 18jähriger Fahrer eines Golfcarts aus Alfter wollte die Straße in Richtung Golfclub überqueren. Mit im Cart sass noch 51jähriger Begleiter aus Alfter. Der junge Mann übersah den von rechts kommenden PKW. Die Fahrzeuge kollidierten, die beiden Insassen des Golfcarts wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und zogen sich leichte Verletzungen zu. Die PKW-Fahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt. Nach Erstversorgung durch Rettungskräfte und Notarzt wurden alle drei Personen in Krankenhäuser verbracht. Der Gesamtschaden wird auf 15000 Euro geschätzt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen während der Unfallaufnahme. (Th.)

Quelle: www.presseportal.de

Verkehrsunfall mit 3 Verletzten

Ruppichteroth-Bröleck (ots) - Ein 24-jähriger Mann aus Eitorf befuhr am Freitagabend gegen 19.45 Uhr mit seinem PKW Seat die Felderhoferbrücke und wollte nach links auf die B 478 abbiegen. Dabei übersah er den von links heran nahenden schwarzen Pkw Daimler, der von einen 58-jährigen Frau aus Neunkirchen-Seelscheid gefahren wurde. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Zusammenstoßes prallte der Daimler anschließend gegen einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum . Alle drei in den Fahrzeugen befindlichen Personen wurden verletzt. Die Fahrerin des Daimler, sowie ihr 67-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Mehrere Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Alle Verletzen kamen in umliegende Krankenhäuser. Da bei dem 24 Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, erfolgten Blutprobe und Beschlagnahme seines Führerscheins. Die beiden Fahrzeuge mussten aufgrund ihrer schweren Beschädigungen abgeschleppt werden. Der Streckenabschnitt war bis 21.30 Uhr gesperrt. (JK)

Quelle: www.presseportal.de

Polizei und Straßenverkehrsamt kontrollieren gewerblichen Güterverkehr

Hennef (ots) - Gemeinsam mit dem Straßenverkehrsamt hat die Polizei Rhein-Sieg-Kreis am Donnerstag (09.08.2018) Kontrollen des gewerblichen Güterverkehrs durchgeführt. Dabei wurden diverse Verstöße festgestellt - Vom Fahren ohne gültigen Führerschein, über mangelhaft gesicherte Ladung bis hin zum Überschreiten der Lenkzeiten. Kontrolliert wurden gewerbliche Lkw an einem Parkplatz an der Westerwaldstraße in Hennef-Uckerath. Dabei erwischten die Beamten einen Lkw-Fahrer, der ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war, weil er diese nicht fristgerecht verlängert hatte. Gegen ihn und den Unternehmer wurde jeweils eine Verkehrsvergehensanzeige gefertigt. Sechs der kontrollierten Berufskraftfahrer bekommen Ordnungswidrigkeitenanzeigen, weil sie keinerlei Tätigkeitsnachweise führten. Zwei Fahrer hatten ihre Lenkzeiten überschritten und erwarten nun ebenfalls eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Bei insgesamt sechs Lkw-Fahrern stellten die Beamten mangelhaft gesicherte Ladung fest. Fünf von ihnen wurden mit einem Verwarnungsgeld belegt, bei einem ausländischen Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung erhoben. Darüber hinaus wurden Verwarnungsgelder wegen überhöhter Geschwindigkeit, nicht angelegtem Sicherheitsgurt, mangelnder Beleuchtungseinrichtung, fehlender Fahrzeugpapiere und einem nicht fristgerecht überprüften EG-Kontrollgerät erhoben. Neben den obligatorischen Kontrollen des Schwerverkehrs auf Autobahnen wird die Polizei künftig verstärkt Lkw-Kontrollen auf Bundes- und Landesstraßen durchführen. (fh)

Quelle: www.presseportal.de

Korrektur Pressemitteilung: Hochwertiger Westernsattel gestohlen

Much (ots) - Der Tatort liegt in Much-Hohn, nicht wie zuvor angegeben zwischen den Ortsteilen Stumpf und Scheid in Lohmar. Von einer Reitanlage in Much wurden in der Zeit von Dienstag auf Mittwoch (07. und 08.08.2018) ein hochwertiger Reitsattel und eine Trense gestohlen. Die Eigentümerin des Sattels kam am Mittwochmorgen auf die Reitanlage in der Straße Höhnchen und stellte fest, dass ihr Westernsattel samt Westerndecke und Trense fehlten. Der Stahlschrank, in dem die 50-Jährige ihre Reitutensilien aufbewahrte, war aufgebrochen worden. Der Diebstahl muss in der Zeit zwischen Dienstag, 11.00 Uhr, und Mittwoch, 08.30 Uhr, stattgefunden haben. Tagsüber war die Reitanlage frei zugänglich. Nachts waren zwar die Zugangstüren verschlossen, jedoch waren aufgrund des warmen Wetters die Pferdeboxen geöffnet, sodass der Eintritt in die Anlage auch nachts durch Unbefugte möglich war. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02241 541 - 3421. (fh)

Quelle: www.presseportal.de

Hochwertiger Westernsattel gestohlen

Much (ots) - Von einer Reitanlage in Much, Höhnchen, zwischen den Ortsteilen Stumpf und Scheid, wurden in der Zeit von Dienstag auf Mittwoch (07. und 08.08.2018)ein hochwertiger Reitsattel und eine Trense gestohlen. Die Eigentümerin des Sattels kam am Mittwochmorgen auf die Reitanlage in der Straße Höhnchen und stellte fest, dass ihr Westernsattel samt Westerndecke und Trense fehlten. Der Stahlschrank, in dem die 50-Jährige ihre Reitutensilien aufbewahrte, war aufgebrochen worden. Der Diebstahl muss in der Zeit zwischen Dienstag, 11.00 Uhr, und Mittwoch, 08.30 Uhr, stattgefunden haben. Tagsüber war die Reitanlage frei zugänglich. Nachts waren zwar die Zugangstüren verschlossen, jedoch waren aufgrund des warmen Wetters die Pferdeboxen geöffnet, sodass der Eintritt in die Anlage auch nachts durch Unbefugte möglich war. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02241 541 - 3421.(fh)

Quelle: www.presseportal.de

Firmen

Eymold GmbH
Immobilien Sven Möller
Krischker Haustechnk
XtremeArts Daniel Rosen
Honscheid Glas Fenstertechnik
Schneiderei Bröltal
Hauck Lift Systeme