Polizei überlastet, Ordnungsamt soll einspringen

Ein Brief aus dem Siegburger Kreishaus sorgt im Schönenberger Rathaus für Aufregung. Darin hat Landrat Sebastian Schuster ankündigt, dass die Polizei aus Arbeitsüberlastung nicht mehr zu Ruhestörungen gerufen werden kann. Die soll jetzt auch das Ruppichterother Ordnungsamt übernehmen. Foto: Polizisten auf Streife (Nicolas Ottersbach)

kompletter Beitrag[mehr] (3 Kommentare)


Magazin

Volle Stiefel im Schaufenster

Normalerweise haben Stiefel und Schuhe nichts im Schaufenster einer Apotheke zu suchen. "Wir wollten den Grundschul- und Kindergartenkindern aber eine Freude machen und haben sie deshalb dazu aufgefordert, ihre Schuhe abzugeben", sagt Sabine Zimmermann von der Bröltal-Apotheke. Zum Nikolaustag wurden die leeren Stiefel dann gefüllt, mehr als 50 Kinder holten sich die Süßigkeiten ab. Darauf hatten die Kleinen schon sehnsüchtig gewartet und sogar zwischendurch ihre Schuhe kontrolliert. Foto: Volle Stiefel im Schaufenster (Zimmermann)

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Döörper Weihnacht: eng und einzigartig

Walter Brochhausen steht mitten in der Menschenmasse. Über die knallrote Daunenjacke des Ruppichterother Bürgervereins hat er sich eine gelbe Warnweste gezogen. Er ist seit einigen Minuten Ordner auf der Döörper Weihnacht. Oder Einweiser. Vielleicht auch ein wenig Polizist. "Ich muss gucken, dass sich das Gedrängel hier auflöst", erzählt er und versucht die Besucherströme voneinander zu trennen. Je nachdem, in welche Richtung die Leute gehen. Fotos: Döörper Weihnacht 2016 (Martin Biallas, Nicolas Ottersbach und Daniel Prior)

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


So wird Döörper Püffert gemacht

Kaum vorstellbar: Jahrelang gab es keinen Püffert auf der Döörper Weihnacht. Der Dorfgemeinschaft Hodgeroth war die aufwendig Arbeit zu viel geworden. Doch die Fußballer der zweiten Mannschaft des Bröltaler SC sprangen ein. Die Männer und Spielerfrauen schälen 300 Kilogramm Kartoffeln, reiben sie klein und backen das Traditionsessen. Wie die Handarbeit funktioniert, seht ihr im Video. Foto und Video: Nicolas Ottersbach

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Magazin“ anzeigen

Wirtschaft und Politik

Ruppichterother Wochenschau

Die Neuigkeiten aus dem Schönenberger Rathaus der 49. Kalenderwoche 2016 für den 10. bis 16. Dezember 2016.

Themen:

  • Herzlichen Glückwunsch
  • Überprüfung der Sirenen der Feuerwehr Ruppichteroth
  • Fundsache
  • Amtliche Bekanntmachung Junkersaurenbach
  • Erstattung von Abwassergebühren
  • Stellenausschreibung
  • Bürgermeistersprechstunde am 15. Dezember 2016
  • Niederschrift des Hauptausschusses
  • Niederschrift des Rechnungsprüfungsausschusses
  • Niederschrift des Betriebsausschusses
  • Niederschrift des Ausschusses für Planung und Umweltschutz
  • Not- und Bereitschaftsdienste

Opens internal link in current windowWochenschau Seite aufrufen

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


EP:Müller setzt aufs Ausprobieren

Es ist eine der größten Veränderungen, die der Elektro-Fachhändler EP:Müller in den vergangenen Jahren gemacht hat: In den vergangenen zwei Wochen haben Inhaber Klaus-Dieter Müller und seine 15 Angestellten das Geschäft komplett umgestaltet. "Wir wollen, dass die Menschen bei uns Technik nicht nur sehen und anfassen, sondern erleben", sagt er. Dafür mussten nicht nur neue Produkte, sondern auch Böden und Deckenleuchten her. Jetzt ist der Laden wieder geöffnet. Fotos: Das wieder eröffnete Geschäft (Müller)

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Neue Mitglieder im JU-Vorstand

Die Junge Union hat ihren Vorstand neu gewählt. Sascha Schneider wurde erneut zum Vorsitzenden, Sven Duhme zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. "Ich freue mich über die vielen neuen Gesichter im Vorstand der Jungen Union Ruppichteroth. Das bietet uns die Möglichkeit gestärkt in den Landes- und Bundestagswahlkampf 2017 zu gehen und die CDU tatkräftig unterstützen zu können", sagte Schneider. Foto: Der JU-Vorstand mit dem Vorsitzenden Sasche Schneider (5. v. links) [JU Ruppichteorth]

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Wirtschaft und Politik“ anzeigen

Sport

Traumnote im Taekwondo-Formenlauf

Für die Internationale Offene Deutsche Taekwondo Meisterschaft in Münster hatten die Kämpfer aus Ruppichteroth, Eitorf und Spich hart trainiert. Und das zeigte sich deutlich: Die 25 Schüler im Alter von fünf bis 57 Jahren gewannen insgesamt zwölf Gold-, neun Silber- und vier Bronzemedaillen. Körperbeherrschung perfekt kombiniert mit kraftvollen und geschmeidigen Abwehr- und Angriffstechniken präsentierte der Ruppichterother und derzeitige Weltmeister im kreativen Formenlauf Mukdanin Phongpachith. Foto: Die Taekwondo-Kämpfer aus Ruppichteroth, Eitorf und Spich (Wolf)

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Wellnessabend im Bröltal-Bad

Das Bröltal-Bad wird zur Wellnessoase: Am Freitag, 25. November, trimmen die Mitarbeiter das Ruppichterother Hallenbad ganz auf Entspannung. Das Wasser wird auf 32 Grad Celsius aufgeheizt, dazu gibt es Kerzenschein und Unterwassermusik samt Beleuchtung. An der Bar werden Cocktails und frische Smoothis serviert. Im Eintrittspreis von 25 Euro ist auch ein Drei-Gänge-Menü inbegriffen. Wer möchte, kann eine Wellness-Massage dazubuchen. Beginn ist um 19 Uhr. Informationen und Karten gibt es im Bröltal-Bad unter 02295/5601 und per Mail an Opens window for sending emailbroeltal-bad(at)hallenbad.ruppichteroth.de. Archivbild: Bröltal-Bad

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Sport“ anzeigen

Region

Freiwilligendienst in Förderklassen

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht für das kommende Schuljahr Freiwillige, die die Arbeit in den Internationalen Förderklassen unterstützen. Insgesamt sieben Plätze sind an den Berufskollegs in Bonn-Duisdorf, Hennef, Troisdorf und Siegburg mit den Außenstellen in Eitorf, Neunkirchen-Seelscheid und Bad Honnef frei. Die Freiwilligen sollen für ein Jahr die Internationalen Förderklassen (IFK) begleiten und die Pädagogen bei der Arbeit mit den Flüchtlingen unterstützen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Kreis verteilt Fragebögen an 5000 Mieter

5.000 Mieter bekommen in den kommenden Tagen Post vom Rhein-Sieg-Kreis. Mit dem Fragebogen werden Wohnungsdaten und die jeweilige aktuelle und tatsächliche Miethöhe erhoben. Sie werden dafür genutzt, die angemessenen Kosten für die Unterkunft von Hartz-IV- und Sozialhilfeempfängern festzulegen. Denn die Kreisverwaltung finanziert die Kosten für Unterkunft und Heizung.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Region“ anzeigen

Blaulicht

Bürgerbus setzt nach Einbruch Belohnung aus

In der Nacht von Montag auf Dienstag haben Unbekannte den Ruppichterother Bürgerbus aufgebrochen und versucht ihn zu stehlen. Laut Verein haben die Täter haben den Bus mit einem Computer ohne größere Beschädigung öffnen können. Starten konnten sie ihn allerdings nicht. Ebenso erfolglos waren die Diebe bei der Suche nach Bargeld. "Nach Ende des Fahrbetriebes werden Bargeld und Fahrscheine stets mitgenommen", sagt Bürgerbus-Fahrer Hans-Joachim Schneppel. Der Verein hat jetzt eine Belohnung ausgesetzt.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Ruppichterotherin bei Unfall auf L312 leicht verletzt

Zwei Autos sind am Montagmorgen auf der Landstraße 312 nahe der Ortschaft Bech frontal zusammengestoßen.  Eine 21-jährige Koblenzerin war von Much in Richtung der Landstraße 350 unterwegs. Nahe der Ortslage "Bech" geriet ihr Pkw aus noch ungeklärten Gründen in einer Linkskurve ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Der Wagen krachte in einen entgegenkommenden Pkw, in dem eine 31-jährige Ruppichterotherin saß. Beide Frauen bei dem Unfall leicht verletzt. Der alarmierte Rettungsdienst brachte sie zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Blaulicht“ anzeigen