Mini-Kamera filmt heimlich die junge Nachbarin

Schlimmer kann man sich den Umzug in eine neue Wohnung kaum vorstellen: Fünf Tage nachdem eine 22-Jährige in ihre neues zu Hause in Ruppichteroth gezogen war, entdeckte sie eine Mini-Kamera in ihrem Badezimmer. Ihr 63 Jahre alter Nachbar soll sie mehrere Tage gefilmt haben - nackt und intimsten Situationen. Die Szenen könnten auch auf einschlägigen Portalen im Internet gelanden sein. Jetzt ermittelt die Polizei. Foto: Symbolbild

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Magazin

Umweltschutz und Selbstversorgung ausprobieren

Nachhaltigkeit fängt auch in Ruppichteroth an: Der Verein "Pro Bodenkulitivierung" lädt für Samstag, 20. August,  zu einem Nachmittag voller Informationen zum Thema Nachhaltigkeit ein. Es geht um Natur- und Umweltschutz, Selbstversorgung sowie zukunftsorientierte Nutzung der Land- und Forstwirtschaft. Geprägt von seinen Arbeiten in Afrika und seinen Erfahrungen in Deutschland stellt der Forst-Doktor Nils Redde Maßnahmen für einen ökonomischen Umgang mit der Erde vor - nicht theoretisch, sondern zum Anfassen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Feuerwehrfest in Ruppichteroth

Der Löschzug Ruppichteroth lädt für Samstag und Sonntag, 20. und 21. August, zum Feuerwehrfest und Tag der offenen Tür ein. Los geht es am Samstagabend ab 19 Uhr mit Live-Musik der Band "B56". Dann öffnet auch die Kult-Cocktail-Bar "Döörper Hölle" ihre Pforten. Am Sonntag gibt es ab 10 Uhr im Feuerwehrhaus, Dr.-Herzfeld-Straße 10, einen Frühschoppen, Essen vom Grill sowie Kaffee und Kuchen. Am Nachmittag folgt dann eine große Tombola. Die Feuerwehrautos sind den ganzen Tag über für die Kinder im Einsatz und bieten Rundfahrten an. Zudem bieten die Kameraden Feuerwehrspiele für die Kleinen an und präsentieren eine Schauübung. Foto: Feuerwehrhaus Ruppichteroth

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Wallfahrt nach Rom

Die katholische Kirchengemeinde bietet vom 19. bis 23. August eine Familienwallfahrt nach Rom an. Unter fachkundiger Leitung geht es zu christlichen und antiken Stätten. Natürlich gehört auch der Vatikan dazu. Geplant ist zudem die Teilnahme am sonntäglichen Angelus-Gebet des Papstes auf dem Petersplatz. Die Reise mit vier Übernachtungen, Halbpension, Flug und Eintrittsgeldern kostet 695 Euro pro Person. Informationen gibt es im Pastoralbüro unter 02295/5161 und per Mail an Opens window for sending emailpastoralbuero(at)katholisch-im-broeltal.de.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Magazin“ anzeigen

Wirtschaft und Politik

Ruppichterother Wochenschau

Die Neuigkeiten aus dem Schönenberger Rathaus der 34. Kalenderwoche 2016 für den 27. August bis 2. September 2016.

Themen:

  • Fundsache
  • 5. Kinder- und Jugendtag am 4. September 2016
  • Notarsprechtag in Ruppichteroth
  • Termingemäße Entrichtung der Abwassergebühren
  • 9. Ruppichterother Unternehmerfrühstück am 15. September 2016
  • Not- und Bereitschaftsdienste

Opens internal link in current windowWochenschau Seite aufrufen

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Autos sollen unter den Gleisen herfahren

Den Bahnübergang der Bröltalstraße in Hennef wird es wahrscheinlich bald nicht mehr geben. Bereits im Jahr 2007 waren die Anschlussstelle Hennef Ost der Autobahn 560 und die Kreuzung Bröltalstraße/Frankfurter Straße zu einem Kreisverkehr ausgebaut worden. Das waren die ersten Vorbereitungen für die Beseitigung des so genannten höhengleichen Bahnübergangs, der nicht nur im Berufsverkehr regelmäßig für Staus sorgt. Im Vorgriff auf eine Unterführung war damals schon eine Stichstraße mit Zebrastreifen angelegt worden. Künftig soll der Autoverkehr unter einer Eisenbahnbrücke herlaufen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


10.000 Euro beim Gründerpreis NRW gewinnen

Die Bewerbungsphase für den Gründerpreis in Nordrhein-Westfalen hat begonnen. Der Wettbewerb wird von der NRW.BANK und dem Landesministerium für Wirtschaft und Handwerk ausgelobt. Es können sich kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung bewerben, die zwischen dem 1. Januar 2011 und dem 31. Dezember 2014 in NRW gegründet oder übernommen wurden. Teilnahmeschluss ist der 12. August.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Wirtschaft und Politik“ anzeigen

Sport

Sportwoche des BSC startet

Anderthalb Wochen kicken Teams aus der Region auf der Sportwoche des Bröltaler SC um den "Raiffeisenbank Cup". Immer von donnerstags bis samstags spielen Teams aus der Region in zwei Klassen auf dem Schönenberger Sportplatz. Zudem gibt es ein Turnier für Damenmannschaften und Freundschaftsspiele mit Landes- und Bezirksligisten. Den kompletten Spielplan gibt es hier. Foto: Archiv

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Tag des Mädchenfußballs

Die Jugendabteilung des Bröltaler SC lädt für Samstag, 2. Juli, zum "Tag des Mädchenfußballs" in die Bröltalarena in Schönenbreg ein. Von 11 bis 14 Uhr bringen die Spielerinnen der B-Mädchen und der Damemannschaft den Teilnehmerinnen den Vereinsfußball näher. Das Mitmachen ist kostenlos. Fragen beantwortet Jugendleiter Andreas Schrewe unter 02295/6836.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Sport“ anzeigen

Region

Freiwilligendienst in Förderklassen

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht für das kommende Schuljahr Freiwillige, die die Arbeit in den Internationalen Förderklassen unterstützen. Insgesamt sieben Plätze sind an den Berufskollegs in Bonn-Duisdorf, Hennef, Troisdorf und Siegburg mit den Außenstellen in Eitorf, Neunkirchen-Seelscheid und Bad Honnef frei. Die Freiwilligen sollen für ein Jahr die Internationalen Förderklassen (IFK) begleiten und die Pädagogen bei der Arbeit mit den Flüchtlingen unterstützen.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Kreis verteilt Fragebögen an 5000 Mieter

5.000 Mieter bekommen in den kommenden Tagen Post vom Rhein-Sieg-Kreis. Mit dem Fragebogen werden Wohnungsdaten und die jeweilige aktuelle und tatsächliche Miethöhe erhoben. Sie werden dafür genutzt, die angemessenen Kosten für die Unterkunft von Hartz-IV- und Sozialhilfeempfängern festzulegen. Denn die Kreisverwaltung finanziert die Kosten für Unterkunft und Heizung.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Region“ anzeigen

Blaulicht

Junge erleidet Schnittwunden im Gesicht

Ein 14-Jähriger ist am Montagabend in Ruppichteroth mit seinem Fahrrad schwer gestürzt. Der Junge aus Nümbrecht wollte vom Aldiparkplatz auf die Brölstraße fahren, als er einen abbiegenden Pkw übersah. Trotz Vollbremsung prallte er in die hintere linke Seite des Kombis. Mit seinem Kopf durchschlug er eine Dreiecksscheibe, die Glassplitter zerschnitten sein Gesicht. Nach einer Erstversrgung wurde er ins Krankenhaus gebracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro.

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Zu wenig Profil und nasse Straße

Der Asphalt war nass und rutschig, das Auto hatte kaum noch Profil auf den Reifen: In einer scharfen Linkskurve zwischen Schreckenberg und dem Derenbachtal ist am Montagmittag eine 47-Jährige aus Freiburg verunglückt. Sie verlor auf der abschüssigen Straße die Kontrolle über ihren Kleinwagen, stürzte eine zwei Meter tiefe Böschung hinab, überschlug sich und durchbrach einen Weidezaun. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Das Auto wurde mit Totalschaden abgeschleppt. Foto: Das Auto nach dem Unfall

kompletter Beitrag[mehr] (0 Kommentare)


Weitere NachrichtenWeitere Nachrichten aus „Blaulicht“ anzeigen