• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Belastung für die Gemeinde

Bürgermeister bittet um Hinweise zu wildem Müll

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Wilder Müll nimmt in Ruppichteroth überhand: Fast wöchentlich ist der kommunale Bauhof unterwegs, um die illegalen Müllkippen zu beseitigen. Foto: Oftmals werden  Glasflaschen neben den Containern abgestellt, obwohl sie gar nicht voll sind [Gemeinde Ruppichteroth]

Die Stellen, an denen der Müll abgeladen wird, liegen an Wirtschaftswegen, Parkplätzen, aber auch im Bereich von abseits liegenden Container-Standorten, wie in Hambuchen, Büchel und an der Wendelinusstraße in Winterscheid - überall dort, wo man nicht Gefahr läuft, erkannt zu werden. Zuletzt lag aber auch ein ganzes Sofa direkt an einer Straße im Schönenberger Neubaugebiet. "Allein in unserer kleinen Gemeinde war der Bauhof im vergangenen Jahr bis einschließlich November umgerechnet auf einen Mitarbeiter 350 Stunden unterwegs, um diesen Abfall einzusammeln", sagt Bürgermeister Mario Loskill. Die regelmäßigen kleineren Reinigungen um die Glascontainer seien dabei nicht enthalten. Die Kosten dafür werden von allen Kommunen gemeldet und fließen in die Gebührenberechnung der Abfallentsorgung mit ein, die dadurch für die Allgemeinheit teurer wird.

"Ich bitte wiederholt um Ihre Aufmerksamkeit und Meldung beziehungsweise Anzeige, wenn Ihnen Personen bei illegaler Müllablagerung oder Verunreinigung auffallen", sagt Loskill. Oftmals stünden auch Kartons mit Leergut vor den Glascontainern, was den Eindruck vermittele, die Container seien voll. "Dies ist aber oft nicht der Fall; hier appelliere ich an die Bürgerinnen und Bürger, ihr Leergut ordnungsgemäß einzuwerfen."

RSAG hilft bei der Entsorgung

Privatleute können die meistens Abfälle, die nicht alltäglich im Haushalt anfallen, kostengünstig oder sogar kostenlos entsorgen. So holt die RSAG Sperrmüll, Grünabfälle sowie einzelne Elektrogroßgeräte bis zu vier Mal im Jahr ab. Die Entsorgung von Bauabfällen ist jedoch kostenpflichtig. Vieles kann darüber hinaus kostenlos an den Entsorgungshöfen der RSAG abgegeben werden, wie zum Beispiel alte Farben. Zudem hält das Schadstoffmobil immer wieder in den Gemeinden. Informationen dazu gibt es auf www.rsag.de.

Kommentare

  • Ralph Müller 20.01.2022 um 09:59

    Und heute morgen steht auch in Hambuchen schon wieder alles voll. Ist doch kein Problem, wird doch täglich angeholt. Woher sollen die wissen das es keine Abladestelle ist? Ich denke da sollten unsere Hochglanzpolitiker mal an die Gesetzgebung ran. Zum Thema Kamera hatte ich ja schon geschrieben. Aber das darf man ja nicht. Aber zugucken und aufmerksam sein sollen wir ( klar wir liegen dann vor lauter Langeweile im Gebüsch und warten dann auf die Täter? Haha... K. K.) und uns die Finger wund schreiben dürfen wir. (Traurig) Von der Kostenseite mal ganz abgesehen. Aber ich möchte auf was anderes hinaus. Und zwar die Kapazitäten, die durch das ständige hinterher aufräumen entstehen. Wenn man so durch unsere Gemeinde fährt/läuft (Am besten Gummistiefel einpacken!) und die ganzen Stellen sieht, wo die Kapazitäten unseres doch sehr knapp besetzten Bauhofs besser aufgehoben wären, als ständig anderen Affen den Müll wegzuräumen! Also, einmal im Jahr mit dem Radlader dahin, dann sieht man auch welche Mengen da anfallen. ;-) Also, Augen zu und weiter machen so wie immer. in diesem Sinne.

  • Paul H. 20.01.2022 um 08:50

    Nicht nur der neben den Glascontainern abgestellte Müll ist unschön! Alle in der Gemeinde aufgestellten Glascontainer sind Schandflecken. Es sollten neue Standorte in der Ortslage mit unterirdischen Containern geschaffen werden.

  • Ulrich 18.01.2022 um 10:35

    Und heute morgen sieht es in Winterscheid fast wieder genau so aus.

  • Ulrich 14.01.2022 um 08:40

    Vielen Dank für das schöne Bild aus Winterscheid. In der Tat ist der Zustand unfassbar. Hoffentlich nützt die Freistellung der Fläche durch das Freischneiden der Hecke.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Hawle Treppenlifte
Holz Löbach
Julien Hänscheid Dachdecker Meisterbetrieb