• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Die Hydrantenschmierer

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Winterfest machen die Löschzüge Ruppichteroth und Winterscheid in diesen Tagen die Hydranten in der Gemeinde. Sechs bis acht Wochen dauert die Pflege der weit über 1000 Wasserspender. Jedes Jahr wiederholt sich die Prozedur, bis Mitte Dezember müssen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Die Hydranten werden gesäubert und der Rand mit Fett geschmiert, damit sie im  Winter nicht zufrieren. Denn wenn es brennt müssen sie in Sekundenschnelle zu öffnen sein. Durch die Hydranten ist die permanente Wasserversorgung bei Löscharbeiten gesichert. Auch einer allgemeinen Kontrolle werden sie unterzogen. Sind Deckel und Abdeckungen in Ordnung? Sind die Hinweisschilder vorhanden und richtig angebracht?

Mit Karte, Spachtel und Fett bewaffnet durchforsten die Wehrmänner und -frauen in Gruppen die Orte, auch die Jugendfeuerwehr hilft mit. Jedes Jahr wechseln die Touren. "Dadurch bekommt man auch Ortskenntnis und lernt die Lage der Hydranten kennen", sagt Hauptbrandmeister Siegmar Bröhl.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Altwicker Maler
EP Müller
Wirtshaus an St. Severin
Bröltal Apotheke
Aktiv Plus Pflegedienst

Werbung