• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Waldbröler Politiker fordern Tempo 60 auf B478

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Von der Grenze des Waldbröler Stadtzentrums bis zum Ortsausgang von Ziegenhardt soll auf der Bundesstraße 478 künftig ein Tempolimit von 60 Kilometern in der Stunde gelten. Dafür sprachen sich die Mitglieder des Stadtrats während ihrer jüngsten Sitzung einstimmig aus. Foto: Die B478 bei Waldbröl [Nicolas Ottersbach]

Mit diesem Votum folgten sie nicht nur einem Antrag der CDU-Fraktion, sondern erweiterten ihn sogar noch. Die geplante Geschwindigkeitsbegrenzung gilt dann nämlich fast für das gesamte Waldbröler Stadtgebiet, da das Tempolimit auch die Ortschaft Rossenbach erfassen soll.

Als Vorbild nannten die Politiker der Rhein-Sieg-Kreis: Dort gelten seit einiger Zeit durchgängig von Ruppichteroth-Velken bis Hennef auf der B478 Tempo 70 und ein Überholverbot.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bernd A. Rosbund 24.06.2018 23:09

RSK B478: Wenn man 70 km/h fährt, hängt einem eine Kolonne an der Stoßstange...und überholt wird trotzdem. Ich hatte kilometerweit einen Traktor vor mir, der 40 km/h fuhr. Überholen nicht erlaubt und auch nicht möglich, wegen der kurvigen Strecke. Hoffe, daß die Unfallzahlen gesunken sind.


 

Gewerbe

Holz Löbach
IWK Waldbröl
Wirtshaus an St. Severin
Raiffeisenmarkt Bröleck Eitorf
Sachverständiger Siekmann

Werbung