• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Artenschutz im Rhein-Sieg-Kreis - Der Mäusebussard

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

Artenschutz fängt vor der Haustür an. Fast die Hälfte der ca. 76.000 Tier- und Pflanzenarten in Deutschland sind in ihrem Bestand gefährdet. Dazu gehört auch der Mäusebussard. Er hat eine Größe von bis zu 57 cm. Sein Gefieder ist sehr variabel, im Allgemeinen jedoch ist der Rücken dunkelbraun, die Unterseite gestreift und gefleckt. Die Flügelspitzen sind dabei deutlich dunkler gefärbt. Im Flugbild fallen seine breiten, stark abgerundeten Flügel und der kurze, oft breit gefächerte Schwanz auf. Beim ?segeln? lässt er oft ein fast miauendes ?hiiää? erschallen.

Mäusebussarde nisten im Wald und in Feldgehölzen. Ihre Beute suchen sie sich meist über offenem Gelände. Gern sitzen sie aber auch auf Pfosten oder Ästen. Von dort erspähen sie ihre Beute. Gerade in der Winterzeit ist dies gut zu beobachten. Wichtigstes Beutetier ist die Feldmaus, doch fressen Mäusebussarde auch Jungvögel, Reptilien, Amphibien, Insekten und sonstige Wirbellose wie Regenwürmer sowie Aas.

Die aus Reisig erbauten Horste werden in 15 bis 25 Meter Höhe auf Bäumen oder in größeren Feldgehölzen errichtet. Diese werden jedes Jahr aufs Neue aufgesucht und ausgebessert. Das Gelege besteht meist aus zwei bis vier braun gefleckten Eiern. Mäusebussarde sind monogam und werden bis zu 20 Jahre alt. Häufig sieht man die Paare gemeinsam jagen. In unserer Region gibt es etwa 800 Brutpaare.

Naturfreunde unterstützen den Mäusebussard, indem sie ihm Nahrungsflächen wie Hecken, Säume, Feldraine oder Brachland schaffen, erhalten oder weiter entwickeln. Man sollte es vermeiden, die Tiere in den Horsten während der Brutzeit (April bis Juli) zu stören. Obwohl Mäusebussarde das ganze Jahr unter Jagd- und Naturschutz stehen, werden sie immer noch illegal geschossen, vergiftet, in Fallen gefangen. Häufig unterliegen auch ihre Nester der Zerstörungswut.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung