• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Ruppichterother bestätigen Bundestrend

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Deutschland hat gewählt. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis komm die Union auf 33,8 Prozent nach 35,2 Prozent vor vier Jahren. Die FDP erreicht 14,6 Prozent (2005 9,8 Prozent) ihr historisches Hoch. Ein klares Votum für eine Schwarz-Gelbe Koalition, Kanzlerin Angela Merkel wird weiter regieren können. Die SPD rutscht auf 23 Prozent ab (2005 34,2 Prozent), während die Linkspartei auf 11,9 Prozent (2005 8,7 Prozent) und die Grünen auf 10,7 Prozent (2005 8,1 Prozent) zulegen. Die Piratenpartei schafft aus dem Stand auf 2 Prozent, ist aber aufgrund der 5-Prozent-Hürde nicht im Bundestag vertreten. Bild: Deutscher Bundestag, Lichtblick/Achim Melde

Die Ruppichterother bestätigen den nationalen Trend. Hier ist CDU mit 35,4 Prozent stärkste Kraft (2005 40,4 Prozent), gefolgt von der SPD mit 23,1 Prozent (2005 32,1 Prozent) und der FDP mit starken 18,7 Prozent (2005 12 Prozent). In der Bröltalgemeinde wählten 10,1 Prozent die Grünen (2005 7,4 Prozent) und die erstmals angetretene Linke 7,6 Prozent. Auch die Piratenpartei ist mit 1,3 Prozent von den Kleinstparteien die stimmreichste, die NPD kommt auf 1,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung liegt mit 71,1 Prozent knapp über der des Bundes (70,8 Prozent) - ein historisches Tief nach. In Eitorf konnte die FDP schon bei der Kommunalwahl glänzen, bei der Bundestagswahl votieren die Bürger sie als zweitstärkste Kraft nach der CDU auf 23,8 Prozent (2005 13,4 Prozent).

Bei der Direktwahl der Bundestagskandidaten im Wahlkreis 98 kann sich Elisabeth Winkelmeier-Becker von der CDU ihre zweite Amtsperiode sichern, 44,9 Prozent der Stimmen entfallen auf sie (Ruppichteroth 44,4 Prozent). Die SPD bricht mit Dieter Tendler um rund 15 Prozent im Vergleich zu 2005 auf 25,8 Prozent (Ruppichteroth 24,7 Prozent) ein. Markus Bestgen von der FDP erreicht 11,4 Prozent (Ruppichteroth 11,8 Prozent), Katja Ruiters 9,3 Prozent (Ruppichteroth 9,5 Prozent) und Monika Dahl von der Linken 6,4 Prozent (Ruppichteroth 7,1 Prozent).

Eine Bekanntmachung des Wahlsonderdienstes der Gemeinde Ruppichteroth steht als PDF zum Download bereit.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
Hawle Treppenlifte
Eis Cafe Tormen
Bauzentrum Mies Höfer
Wellness Haut und Sinne

Werbung