• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Unplugged zum Jahresausklang

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Tony Furtado aus dem US-amerikanischen Portland kommt im Vorfeld der Veröffentlichung seines neuen Albums "Golden" erstmalig für einige Shows auch nach Deutschland. Am Freitag, 17. Dezember, spielt er um 20 Uhr in der Kornbrennerei in Bröleck. Der Entritt ist frei. 1987 gewann Furtado in den USA den National Banjo Award, ein Kunststück, das er prompt vier Jahre später wiederholte. Mittlerweile hat er 13 CDs eingespielt und Live-Shows für viele große Künstler, wie Greg Allman, Keith Richards und Alison Krauss eröffnet.

Tony Furtado mischt seinen erdigen Blues, die portugiesischen und italienischen Wurzeln von Elternseite und die eigenen Stücke mit spannenden Interpretationen großer Klassiker, die er mit Blues-, Slideguitar und Banjo in ein völlig neues Gewand taucht. Gitarrenfreunde dürfen sich freuen auf spannende Versionen, zum Beispiel des Who-Klassikers "Won`t get fooled again" oder des CCR-Hits "Fortunate Son" und Elton Johns "Take me to The Pilot". Tony schafft es mühelos, Elemente aus Americana, Folk, Blues, Country und Pop zu einer angenehmen Melange zu verschmelzen, die bei Fans von Ry Cooder, The Band, JJ Cale, Bella Fleck und Tom Petty gleichermaßen ankommt. Liebhaber einer gut erzählten Geschichte, die einen in andere Welten entführt und mit auf eine Reise nimmt, kommen ebenso auf Ihre Kosten, wie Freunde einer tollen Performance und virtuosem Saitenspiels.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Holz Löbach
LVM Versicherung Stommel
Wellness Haut und Sinne
Sachverständiger Siekmann
Sägewerk Bickenbach

Werbung