• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Archäologische Funde aus dem Rheinland

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Täglich treten bei archäologischen Ausgrabungen bedeutende Zeugnisse ans Licht, die faszinierende Einblicke in die jahrtausende alte Geschichte des Rheinlandes bieten. Das Amt für Bodendenkmalpflege des Landschaftverbandes Rheinland und das Landesmuseum Bonn zeigen vom 7. bis 30. Mai Siegburger Kreishaus Fossilien und archäologische Fundstücke aus allen Epochen. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Kreishauses kostenfrei zugängig. Bild: Tonscherbe aus Bonn-Brünkerhof (Landesmuseum Bonn)

2007 wurde die Austellung "Fundort Rheinland" erstmals im LVR-Landeshaus in Köln eröffnet. Für die Präsentation im Kreishaus wurde die Ausstellung vollständig aktualisiert. Neu ist ein Fund aus Swisttal: Eine Bronzeglocke, zwölf Münzen und vier Fibeln. Der Fund war bereits 1994 beim Pflügen zutage gekommen, gelangte aber erst kürzlich in die Hände des LVR. Mehr als die Hälfte der Münzen stammen aus dem ersten und zweiten Jahrhundert, die Fibeln wurden gegen Ende des ersten Jahrhunderts getragen. Für das Rheinland sind sie ungewöhnlich, denn sie stammen aus dem Voralpenraum und wurden in der Frauentracht als Schmuck eingesetzt. Bei ihnen handelt es sich wahrscheinlich um ein "Familienerbstück" aus der Zeit des Kaisers Hadrian. Die Fundstelle gehört zu einer schon länger bekannten römischen Siedlungsstelle, bei der es sich vermutlich um einen römischen Bauernhof handelt. Möglicherweise wurden die Fibeln und die Bronzeglocke in einem Tuch eingeschlagen im Bereich des römischen Hofes verborgen.

"Fundort Rheinland" präsentiert jedoch nicht nur "Bodenschätze", sondern gewährt auch Einblick in die archäologische Arbeit. Die Besucher können somit hinter die Kulissen des LVR-LandesMuseums Bonn und des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland schauen. Ausgewählte Fundkomplexe aus Bonn, Bornheim-Uedorf oder Hennef-Rott zeigen sämtliche Aufgabenfelder, Methoden und Arbeitsweisen der rheinischen Archäologie.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung