• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Bagger kappte Telefonleitung

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Mehrere hundert Haushalte in den Orten von Ruppichteroth bis Büchel entlang der Brölstraße waren seit Samstagmorgen ohne Telefon und Internet. Bei Bauarbeiten am Waldfrieden wurde eine armdickes Hauptkabel der Telekom so stark beschädigt, dass es neu verlegt werden musste. Über 50 Meter Kabel versenkten die Techniker in der Erde. Seit Dienstagabend funktioniert wieder alles.

Zunächst fielen nur einige Anschlüsse aus, die direkt von die Baggerschaufel beschädigt wurden. Durch die kaputte Außenhülle gelange dann aber Wasser in die Leitung, was für einen Kurzschluss sorgte. An den sechs angeschlossenen Verteilerkästen, die die Anschlüsse in den Orten auf die Häuser verteilen, zerstörte das mehrere Ports. 

Bei einigen Anwohnern funktionierte so zumindest noch das Internet. Am Montagnachmittag war alles tot, als die Techniker begannen, das neue Kabel zu verlegen. Eine echte Sisyphos-Arbeit folgte zum Schluss: 2000 kleine Stränge mussten an der Anschlussstelle zur 40 Jahre alten Leitung wieder miteinander verbunden werden.

Kommentare(2)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!


  • Gerd Schumacher 31.07.2012 22:37

    Hatte schon das Gewitter von Freitag Nacht im Verdacht und mich über die unfähige Telekom geärgert. Na ja da kann sie ja mal wirklich nichts dafür. Gerd Schumacher, Bergstr.
     
  • Uwe Stommel 31.07.2012 18:09

    Seit 17.00 Uhr geht wieder ALLES !!!!!!
     

Gewerbe

Werbung