www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Sitzgruppe zerstört

Beachvolleyballfeld in Schönenberg zum zweiten Mal beschädigt

Von Nicolas Ottersbach | | Blaulicht

Erst eine Bank, jetzt ein Tisch: Erneut ist das Mobiliar am Beachvolleyballfeld in Schönenberg zerstört worden. Der Bröltaler SC sucht nun nach Zeugen - und ärgert sich über den Vandalismus, der viel ehrenamtliche Arbeit kaputt macht. Fotos: Die Sitzgruppe am Beachvolleyballfeld wurde zum zweiten Mal beschädigt [Bröltaler SC]

Das Beachvolleyballfeld an der Schönenberger Grundschule ist bei den Sportlern beliebt. Gerade jetzt, wo es wärmer wird, wird es an vielen Tagen bespielt. Nicht nur von der Volleyballabteilung, sondern auch von vielen anderen Vereinsmitgliedern und Privatleuten. Auf www.bsc-volleys.de kann man das Feld buchen. Mitglieder dürfen es kostenlos nutzen, Außenstehende zahlen zehn Euro pro Stunde.

Damit das möglcih wurde, floss viel ehrenamtliche Arbeit in die gesamte Anlage. Der Verein packte an, als das Feld vor zwei Jahren dank Fördergeldern gebaut wurde. Zuletzt spendierte man eine Sitzgruppe aus Massivholz. "Da kam uns das Förderprogramm „2000×1000 für das Engagement“ der Landesregierung NRW gerade recht: Es wurde ein kleiner Projektplan erarbeitet, das Internet nach passenden Ideen durchsucht und der Förderantrag für den Bröltaler SC gestellt. Nicht einmal nach zwei Wochen hatten wir die Zusage für 1000 Euro an Materialkosten", heißt es von der Volleyballabteilung. Die Arbeitskosten sparte man sich wieder durch zahlreiche Helfer, die Sitzgruppe mit Bänken und Tisch war echte Handarbeit.

Wer hat etwas mitbekommen?

Genau die ist nun zum zweiten Mal zunichte gemacht worden. Im Mai zerstörten Unbekannte mit roher Gewalt eine Bank. In dieser Woche war dann der Tisch dran, der in seine Einzelteile zerlegt wurde. "Wieder einmal eine ganz große Leistung von Mitmenschen, die keine Ahnung haben was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen", sagen die Volleyballer dazu. Jegliche Zerstörung – so auch diese – führe zur Anzeige. Man appelliert an die Gemeinschaft, die etwas vom Vandalismus mitbekommen: "Bitte macht Fotos, Videos und informiert das Rathaus oder/und uns (info@bsc-volleys.de). Bei erfolgreicher Überführung springt sicherlich eine Belohnung dabei raus!"

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
LVM Versicherung Stommel
Hauck Lift Systeme
Sägewerk Bickenbach