• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Beckenrand verzögert Bröltal-Bad-Eröffnung

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Die Wiedereröffnung für das Ruppichterother Hallenbad verschiebt sich noch einmal. Beim neuen Beckenrand muss nachgebessert werden. "Auf einer Seite ist das Becken niedriger", sagt Schwimmmeister Karl-Josef Monjean. Zwar sind es nur acht Millimeter Unterschied, trotzdem läuft das Wasser dadurch ungleichmäßig ab. Mitte März sollen die Reparaturen fertig sein.

Aufgefallen ist der Fehler erst, als vergangene Woche das erste Mal Wasser bis zum Rand eingefüllt wurde. Anders als beim alten Beckenrand ist die Wasseroberfläche nun eben zum Fußboden und läuft über. "Dadurch wird unter anderem verhindert, das einfach Schwimmbrillen oder Kleinteile eingesaugt werden", erklärt Monjean. Vorher gab es Löcher in der Beckenwand, durch die das Wasser in eine Rinne floss. Jetzt muss ein Teil des Beckenrandes wieder freigelegt und neu verlegt werden.

Kommentare(3)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!


  • Wolfgang Steimel 03.02.2012 09:19

    Technik PUR. Als das Bad neu errichtet wurde, so denke ich, hat man mit Schlauchwaagen gearbeitet und einwandfrei die gleichmäßige Höhe am Beckenrand, an der Überlaufrinne realisiert. Jetzt im Laserzeitalter passiert so etwas: peinlich, peinlich für Baufirma und Bauaufsicht - traurig, traurig für DLRG und TV-Schwimmabteilung, natürlich auch für alle Bürger.
     
  • Beate Weyand 02.02.2012 09:47

    Was soll ich dazu sagen? Die Aussage im Januar 2011 war, dass das Hallenbad vor den Sommerferien wieder aufmacht. NUR DAS JAHR WURDE NICHT ERWÄHNT. Es besteht also noch Hoffnung. Lach Haha.
     
  • Uwe Stommel 31.01.2012 19:53

    WIR WOLLEN WIEDER SCHWIMMEN! Liebe Grüße und TOI, TOI, TOI!

    DLRG Ortsgruppe Ruppichteroth
    Uwe Stommel
     

Gewerbe

Werbung