• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Betrunkener bespuckt und tritt Polizisten in Schönenberg

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Ein 23-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag in Schönenberg Polizisten angespuckt, beleidigt und getreten. Dabei wollten die Beamten ihm nur helfen, als er zunächst hilflos auf dem Gehweg lag. Foto: Symbolbild [Nicolas Ottersbach]

Eitorfer Polizeibeamte wurden gegen 2.40 Uhr zu einer Streitigkeit nach Schönenberg gerufen. "In der Nähe der Einsatzörtlichkeit lag ein 23-Jähriger aus Nümbrecht auf dem Gehweg", erklärt ein Polizeisprecher. Die Streifenwagenbesatzung kümmerte sich zunächst um die hilflose Person. Doch nachdem er erwacht war, bezeichnete er die Beamten als "Hurensöhne" und "Missgeburten". Trotzdem wurde ihm auf die Beine geholfen, er erhielt jedoch einen Platzverweis.

Gespuckt und getreten

Anschließend suchten die Polizisten den eigentlich Einsatzort auf. Der Mann, der die Polizei gerufen hatte, gab an, von einer unbekannten Person angepöbelt und beleidigt worden zu sein. Noch im Gespräch tauchte der 23-Jährige auf und konnte als Tatverdächtiger identifiziert werden. "Zur Durchsetzung des Platzverweises und zur Verhinderung weiterer Beleidigungen sollte der offensichtlich betrunkene Mann in Polizeigewahrsam gebracht werden", so die Polizei. An dieser Stelle schlugen die Beleidigungen in Tätlichkeiten um. Er spuckte, schlug und trat, konnte aber letztlich überwältig und zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus gebracht werden.

"Auf der Fahrt in die Klinik stieß er Beleidigungen der widerlichsten Art gegenüber den Beamten aus", sagt ein Polizeisprecher. Nach der Blutentnahme ging es zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle. Auch dort durften die Polizisten auf der Wache den Rest der Nacht den Beleidigungen des Mannes lauschen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Waltraud Horn  09.09.2020 22:43

Hoffentlich bleibt er dort noch eine Weile - Wasser und Brot ist sicher noch etwas da.


 

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
EP Müller
Tischlerei Bestgen
Eymold GmbH
Sägewerk Bickenbach

Werbung