• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Biker-Tag mit viel Zulauf

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Rund 400 Motorradfahrer haben am Sonntag bei der Futterkrippe in Schönenberg Halt gemacht. Auf dem Parkplatz warteten Informationen zum Anfassen von Motorradfahrern für Motorradfahrer. Organisiert wurde die mehrstündige Veranstaltung von der Polizei. Zeitgleich ereigneten sich zwei schwere Motorradunfälle auf Mucher Gemeindegebiet.

?Wir wollen mit den Leuten ins Gespräch kommen?, erklärt Polizist Ralf Madronte und fügt hinzu: ?gerade Motorradfahrer müssen wir für Gefahrenpotenziale sensibilisieren, sie haben kein schützendes Blech um sich herum.? Die abwechslungsreiche Landschaft des Rhein-Sieg-Kreises locke die Biker auf die Straßen, sobald die ersten trockenen und warmen Tage des Jahres beginnen. Dabei überschätzten sich viele nach einer längeren Winterpause, so Madronte.

Um das deutlich zu machen, stellte die Polizei einen Motorradsimulator zur Verfügung. Trotz der virtuellen Umgebung und gewöhnungsbedürftigen Steuerung zeigten sich viele reelle Gefahren, die im Straßenverkehr lauern. Falls es dann doch mal zu einem Unfall kommen sollte, ?ist die Erste Hilfe unabdingbar?, so Reinhold Heinrich vom DRK Ruppichteroth. An ihrem Stand konnte man sich in Wiederbelebung und Erstversorgung von Verletzten üben, ?Gaffen? war diesmal ausdrücklich erlaubt.Der TÜV Rheinland informierte anhand eines umgestalteten Motorrads über Zulässigkeiten der Zweiräder. Breite Reifen, eine Beifahrerkabine und mehr PS ? Alles im legalen Bereich, sofern eine Prüfung auf Verkehrssicherheit ohne Beanstandungen erfolgt.

Dass auch die oftmals ungeliebte Polizei sich für Motorräder begeistert, zeigten die ?Biker in der Bundespolizei?. Sie warben nebenbei für den 6. Polizei-Biker-Gottesdienst am 6. Juni, zu dem jedes Jahr Motorradfahrer aus ganz Europa pilgern.

Überschattet wurde die Veranstaltung von zwei Unfällen mit Beteiligung von Motorradfahrern. Am Morgen verlor eine 39-jähriger Neusser die Kontrolle seiner Maschine, zusammen mit acht weiteren Fahrern waren sie auf der L312 von Overath nach Much unterwegs. Er prallte gegen die rechte Leitplanke und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Ein nach ihm fahrender 45-Jähriger hatte keine Chance mehr auszuweichen, er kollidierte mit dem querliegenden Motorrad und wurde auf die Straße katapultiert. Regungslos blieb er liegen. Schwerverletzt wurden beide nach notärztlicher Erstversorgung in Krankenhäuser gebracht.

Gegen 12 Uhr stießen ein PKW und ein Motorrad auf der Marienfelder Straße zusammen. Ein 79-jähriger Ruppichterother übersah beim Abbiegen einen entgegenkommenden 43 Jahre alten Kradfahrer aus Overath. Mit Verletzungen an der Schulter transportierte man ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit rund 6.000 Euro.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung