• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Bilderbuchhimmel überm Platzkonzert

Von Christina Ottersbach | |   Magazin

War es an den Vortagen eher durchwachsen, so zeigte Petrus ein Einsehen mit den Schönenbergern. Überfüllt war das Gelände rund ums Rathaus als der Bürgerverein Schönenberg zum traditionellen Platzkonzert einlud. Jung und Alt gab sich ein Stelldichein zum rustikalen Grillfest am Samstag. Erstmalig wurde am kommenden Tag der Festgottesdienst im Zelt zelebriert, den der Bröltaler Musikverein unter der Leitung von Robert Engelberth musikalisch untermalte. ?Wir hätten nicht gedacht, dass so viele Kirchgänger den Weg hierhin finden würden, es war ein voller Erfolg?, erklärte der Vorsitzende des BVS Fritz Pütz.

Im Anschluss an die Heilige Messe eröffnete Pütz gemeinsam mit Bürgermeister Hartmut Drawz den Schönenberger ?Feiertag? offiziell. Und auch die Bröltaler hielten, was ihr guter Ruf verspricht: facettenreich und mit musikalischem Drive gaben sie ihr Bestes beim Platzkonzert und gestalteten so einen fröhlich, bunten Frühmittag.

Für das leibliche Wohl hatten die zahlreichen Helfer des BVS natürlich gesorgt, so blieb wohl fast jede Küche an diesem Tag zuhause kalt. Ein Luftballonwettbewerb war der Knüller für die Kids, aber auch die Hüpfburgen und der Eisstand wurde von den Jüngsten nachhaltig frequentiert. Beim Kindertrödelmarkt tauschte so manches Lieblingsspielzeug den Besitzer.

?Erst vom Plakat habe ich erfahren, dass wir auch in diesem Jahr hier auftreten?, schmunzelte Schwester Michaela Metz, ?und natürlich sind wir wieder gerne gekommen.? Im Gefolge hatte sie die talentierten Sängerinnen des Chores des St.-Theresien-Gymnasiums. Glasklare Glockenstimmen begeisterten die Zuhörer. Und Hartmut Drawz gaben sie gleich zwei besondere Ständchen, weil es das letzte Platzkonzert des scheidenden Bürgermeisters als Hausherr war: das Bürgermeister-Drawz-Lied und das Pommernlied als persönliches, musikalisches Geschenk der Sängerinnen. Mit einer Interpretation von den ?Wise Guys? rundeten sie ihr Programm ab. Bis in die späten Abendstunden feierte man gemütlich weiter.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung