• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Brölecker sangen in Trierer Klosterkirche

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Vom "Dom zu Bröleck" ging es zum Freiluftfrühstück mitten in die Vulkaneifel nach Schalkenmehren beim Ausflug des gemischten Chors Bröleck. Der anschließende Besuch in der Glockengießerei Brockdorf zeigte umfassend den Aufwand der betrieben werden muss, um eine Glocke herzustellen. Danach ging es in die Trierer Altstadt. Foto: Der gemischte Chor Bröleck singt in der Klosterkirche (Privat)

Der sonntägliche Gottesdienst in der Klosterkirche war der Höhepunkt der Fahrt, denn die Sänger durften ihre Lieder präsentieren. Die enorme Akustik dieser Kirche erfreute nicht nur die Gottesdienstbesucher, sondern auch für alle Kranken und dem Personal im danebenliegenden Elisabeth-Krankenhaus, da unser Konzert live in die Krankenzimmer übertragen wurde.

Am nächsten Tag erkundete der Chor mit dem Bus das romantische Tal der Sauer mit einem Besuch in Echternach, der ältesten Stadt Luxemburgs. Eine anschließende kleine Moselschiffrundfahrt an Trier vorbei, der Weiterfahrt in das älteste Weindorf Deutschlands, nach Neumagen-Dhron, brachte die Sänger langsam wieder Richtung Heimat. Inklusive Weinprobe und Winzeressen.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung