• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Bröltalbad öffnet wieder mit neuen Regeln

Von Nicolas Ottersbach | |   Sport

Das Bröltalbad ist nach der zeitweisen Sperrung wegen des neuartigen Coronavirus wieder geöffnet. Für die Badegäste gelten aber besondere Regeln. Archivfoto: Das Bröltalbad in Ruppichteroth [Nicolas Ottersbach]

"Der Hygienestandard ist im Bröltal-Bad generell sehr hoch. Aus Vorsorgegründen werden die Reinigungen und Desinfektionen verstärkt", sagt Bademeister Karl-Josef Monjean. Dennoch gibt es Einschränkungen, so ist alles, was über das normale Schwimmen hinausgeht, vorerst nicht möglich - wie zum Beispiel das Nutzen der Infrarot-Kabine. "Aufgrund der Pandemie werden die gemeindlichen Aqua- und Kinderkurse zunächst noch nicht angeboten. Gleiches gilt für das Vereinsschwimmen." Spiel- und Sportgeräte werden nicht ausgegeben, da sie aufwendig gereinigt werden müssten.

Diese Regeln gelten

Um das Schwimmen überhaupt zu ermöglichen, haben die Mitarbeiter des Bröltalbads ein Hygienekonzept entwickelt. Die Besucherzahl ist begrenzt, organisiert wird der Eintritt über die desinfizierten Kleiderkörbe. Badegäste müssen Namen, Anschrift und Telefonnummer angeben, damit bei eventuellen Verdachtsfällen eine Rückverfolgung gewährleistet werden kann. Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes muss man auf dem Weg zur Kasse einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Damit sich die Gäste nicht ständig begegnen, wird die Schwimmhalle durch die Einzelkabinen betreten und durch die Sammelumkleiden verlassen. Für alle Laufwege gibt es Markierungen auf dem Boden.

Häufigere Desinfektion

Türgriffe und Kontaktflächen werden permanent zwischengereinigt und desinfiziert. Da das Bad in der Woche vor- und nachmittags geöffnet wird, wird es nach jedem Öffnungsintervall komplett gereinigt und desinfiziert. Kostenlose Desinfektionsspender stehen für Gäste und Personal zur Verfügung. In den Duschräumen dürfen maximal zwei Personen gleichzeitig duschen. 

Es gibt aber auch erfreuliche Neuerungen: Man kann jeden Betrag bargeldlos zahlen. Und durch die Senkung der Mehrwertsteuer werden auch die Eintrittspreise günstiger. Das Einzelticket kostet jetzt 3,43 Euro (ermäßigt 1,77 Euro), eine Zehnerkarte 30,42 Euro. Die Familienkarte kostet 9,32 Euro.

Öffnungszeiten im Bröltalbad

 

 

montags

6 00 – 9 00 Uhr

 

dienstags
mittwochs

freitags

 

6 00 – 9 00 Uhr

 

17 00 – 20 00 Uhr

donnerstags

6 00 – 9 00 Uhr

18 00 – 21 00 Uhr

samstags

8 00 – 12 00 Uhr

 

sonntags

9 00 – 12 00 Uhr

 

 

 

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
WMS Kfz Service
Holz Löbach
Hauck Lift Systeme
Gartenpflege Rödder
Sägewerk Bickenbach

Werbung