• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

CDU verzichtet zu Gunsten der FDP

Von CDU Ruppichteroth | |   Anzeige

CDU verzichtet zu Gunsten der FDP Wie die Gemeindeverwaltung bereits mitteilte, haben die neu gegründeten Gemeindewerke mit den Stadtwerken Aachen einen strategischen Partner an den Gemeindewerken beteiligt, um Kompetenzen in neuen Arbeitsgebieten zu erlangen. Ein üblicher Schritt, wenn man eigene Versorgungswerke privatisiert. Zwar hätte sich die CDU gerne für eine Zusammenarbeit mit einem Partner aus der Region ausgesprochen, das abgegebene Angebot der Stadtwerke aus Aachen war jedoch sehr überzeugend und ließ keine andere Entscheidung zu.

Wichtigstes Gremium der neuen Gemeindewerke wird der Aufsichtsrat sein. Neben dem Bürgermeister hat der neue Partner 5 Plätze und die Gemeinde Ruppichteroth weitere 5 Plätze in diesem Gremium. Diese 5 Plätze werden von den politischen Parteien besetzt.

Der CDU hätten nach einem gesetzlich festgelegten Verteilungsschlüssel 3 der 5 Plätze zugestanden. Bei diesem Modell wäre die FDP außen vor geblieben und wäre nicht im Aufsichtsrat vertreten. Die CDU hat daher freiwillig einen Platz an die FDP abgegeben, um eine Teilnahme eines FDP-Vertreters sicherzustellen. "Uns war wichtig, dass bei der begrenzten Platzanzahl möglichst viele Parteien vertreten sind und mitreden können", sagte Rita Winkler, CDU-Fraktionsvorsitzende. Neben CDU, SPD, den Grünen ist also nun auch die FDP im neuen Aufsichtsrat vertreten.

Kommentare

There are no comments.

Gewerbe

Werbung