• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Der letzte Zeitzeuge

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Am 27. Januar ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Gedenkstätte des Rhein-Sieg-Kreises 'Landjuden an der Sieg' in Rosbach hat dazu von 14 bis 18 Uhr die Dauerausstellung kostenlos geöffnet. Kurt Salterberg, der letzte lebende Zeuge des Attentats auf Hitler vom 20. Juli 1944, erzählt ab 16 Uhr von seinen Erlebnissen. Salterberg war der Wachposten am Zugang zum inneren Sperrkreis des Führerhauptquartiers Wolfsschanze in Rastenburg. Wer an jenem Tag zur Lagebesprechung wollte, musste an ihm vorbei.

Der 27. Januar, der Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch russische Soldaten, ist seit 1996 in Deutschland offizieller Gedenktag. Auch in Israel, Großbritannien und Italien wird er offiziell als staatlicher Gedenktag begangen. Er soll, wie es der damalige Bundespräsident Roman Herzog in seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag ausdrückte, "aus der Erinnerung immer wieder lebendige Zukunft werden lassen". 2005 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 27. Januar zum internationalen Holocaustgedenktag.

Kommentare

There are no comments.

Gewerbe

Werbung