• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Ein Toter nach Schießerei an Weihnachten in Wiehl

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Ein Mann hat sich am zweiten Weihnachtstag in Wiehl vermutlich erschossen. Zuvor richtete er die Waffe auf einen anderen Mann und verletzte ihn. Foto: Symbolbild [Nicolas Ottersbach]

Die Polizei war gegen 15 Uhr zu Hilfe gerufen worden, nachdem in dem Haus geschossen worden war. Die Polizei fand in einer Wohnung einen Mann mit schweren Verletzungen vor. Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Eine weitere Person wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Tote soll die Waffe vermutlich gegen sich selbst gerichtet haben.

Laut der Kölner Staatsanwaltschaft war es in der Wohnung zu einem Streit zwischen dem 66-jährigen Wohnungsmieter und einem 71 Jahre alten Besucher aus Wiehl gekommen. Der 71-Jährige soll eine Waffe gezogen und auf seinen Gegenüber geschossen haben. Der Verletzte konnte aus der Wohnung in der Innenstadt fliehen und rettete sich auf das Dach, von wo aus er um Hilfe schrie. Nachbarn alarmierten dann die Polizei. In der Zwischenzeit soll der 71-Jährige sich selbst erschossen haben. Der angeschossene Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Eine Mordkommission der Kriminalpolizei Köln hat die Ermittlungen übernommen.

Aktualisiert am 27. Dezember, 12:20 Uhr

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
WMS Kfz Service
Eis Cafe Tormen
Immobilien Sven Möller
Sachverständiger Siekmann

Werbung