• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Eingangstore des Friedhofs in Schönenberg gestohlen

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Zwei schwere Metalltore sind in der vergangenen Woche vom Friedhof in Schönenberg gestohlen worden. Von den Tätern fehlt jede Spur. Foto: Die Tore des Friedhofs wurden abmontiert. [Daniel Prior]

Beim katholischen Pfarrverband in Ruppichteroth herrscht Fassungslosigkeit. "Es ist für uns unbegreiflich, wie man etwas von einem Friedhof stehlen kann", sagt Doris Schramm vom Kirchenvorstand. Unbekannte haben in der Nacht auf den 1. August die eisernen Eingangstore des Friedhofs in Schönenberg abmontiert. Und zwar ziemlich gründlich: Sie nahmen nicht nur das schwere Metall mit, sondern schraubten auch noch die Verankerungen aus der restaurierten Bruchsteinmauer.

Mehrere Tausend Euro Schaden

Die Polizei geht nicht davon aus, dass es sich um Schrotthändler handelt, die die Tore zu Geld machen wollen. "Dafür sei der Aufwand, die Verankerung zu entfernen, zu groß gewesen", erzählt Schramm. Zudem mussten die schweren Tore mit einem Anhänger oder einem größeren Fahrzeug abtransportiert werden. "Wir haben viel herumgefragt, aber niemand hat etwas mitbekommen."

Obwohl die Tore schon Jahrzehnte alt sind, entsteht für die Kirche ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Denn die Tore müssen neu angefertigt werden. "Dafür holen wir uns gerade Angebote ein", sagt Schramm. Man wolle den Friedhof so schnell wie möglich wieder mit Toren verschließen können, um ihn auch vor herumstreunenden Tieren zu schützen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Werner Lieb  17.08.2019 18:51

Jetzt ist da täglich "Tag der offenen Tür".


 

Gewerbe

Altwicker Maler
Gräf IT Service
Eymold GmbH
Eis Cafe Tormen
Bröltaler Autoservice

Werbung