• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Feuer in letzter Sekunde mit Schnee gelöscht

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Viel Glück und Einsatz haben einen schlimmen Brand verhindert: An einem Wohnhaus in Schönenberg brannte am Freitagmittag eine Mülltonne. Dem beherzten Einsatz von Polizisten ist zu verdanken, dass die Flammen nicht auf das Gebäude übergriffen. Die drei Beamten einer Hundertschaft, die gerade auf Kontrollfahrt waren, löschten das Feuer mit Schnee. Fotos: Der Brand in Schönenberg [Feuerwehr Ruppichteroth]

Der Hausbewohner hatte Asche aus dem Kamin in einer der Mülltonnen geschüttet. Was er nicht bemerkte: In der Asche waren noch glühende Reste. Kurze Zeit später entwickelte sich daraus ein Feuer, die Flammen schlugen die Hauswand hoch bis unter das Dach.

Der Enkel des Bewohners, der den Rauch aus der Ferne bemerkte, rief die Feuerwehr. Den dann folgenden Funkspruch fingen auch die Polizisten durch Zufall auf. Als sie eintrafen, schmissen sie sofort große Mengen Schnee auf das Feuer, das dadurch tatsächlich erlosch. Die Flammen und der dichte Rauch hatte die Fassade schon komplett schwarz gefärbt, durch die Hitze war der Putz abgeplatzt.

Als die Ruppichteroth Feuerwehr nach wenigen Minuten eintraf, war die Situation schon unter Kontrolle. Die Wehrleute musste nicht mehr löschen, lüfteten aber das Wohnhaus und kontrollierten, welche Schäden das Feuer angerichtet hatte.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Hawle Treppenlifte
Eymold GmbH
Bauzentrum Mies Höfer
Eymold GmbH
Sägewerk Bickenbach

Werbung