• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Großbrand im Gartenhauscenter Lohmar

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Knapp 150 Feuerwehrleute im Einsatz - Zwei wurden leicht verletzt

21.01.2008 - Der durch die Polizei gegen 21:30 Uhr gemeldete Feuerschein entwickelte sich nach kurzer Zeit zu einem Großbrand des Gartenhaus-Centers Holzburg Teipel in Lohmar, Burg Sülz. Auf der 4.000qm umfassenden Ausstellungsfläche gingen nahezu alle Gartenhäuser und Zäune in Flammen auf. Mehr als zwei Stunden lang kämpften die Feuerwehren der Stadt Lohmar, Rösrath, Troisdorf und Seelscheid gegen das meterhohe Flammenmeer an, erst nach Mitternacht war das Feuer durch Unmengen Wasser und Löschschaum größtenteils erstickt. Die weiteren Löscharbeiten dauerten noch bis tief in die Nacht an.

Die 142 Einsatzkräfte bekämpften das Feuer über eine Drehleiter und mehrere Schaumkanonen. Pro Minute wurden, vom Einsatzleiter geschätzt, rund 4.000 bis 5.000 Liter Wasser aus unzähligen Hydranten und der naheliegenden Sülz zum Brandherd befördert. Dabei wurde der Zugriff auf die Einsatzstelle durch einen das gesamte Gelände umspannenden hohen Zaun erschwert. Eine über das Areal führende Hochspannungsleitung musste aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt.

Zur Zeit kann die Kriminalpolizei noch keine Angaben zur Brandursache machen. Jedoch ist auffällig, dass zwei Tage zuvor ein Lager von Holzpaletten in Troisdorf-Spich in Flammen aufgegangen war. Hier wird vorerst von Brandstiftung ausgegangen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Eis Cafe Tormen
Tischlerei Bestgen
Wirtshaus an St. Severin
Hauck Lift Systeme
Bröltal Apotheke

Werbung