• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Grußwort des Bürgermeisters

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

2010 war ein ereignisreiches Jahr - für mich das erste Kalenderjahr als Ihr Bürgermeister. Ich bin gut angekommen - das Einleben im Rathaus und der konstruktive Ausbau des Zusammenwirkens mit den Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern im Rat ist abgeschlossen. Wir sind ein gutes Team geworden. Das entspricht meiner Einschätzung und so habe ich es auch aus der letzten Ratssitzung in diesem Jahr mitgenommen.

Ich habe mir für meine Amtszeit viel vorgenommen - möchte viel für Sie und mit Ihnen in der Gemeinde erreichen. Einiges davon ist bereits geschafft - einiges werde ich gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit dem Rat im Jahr 2011 und in den folgenden Jahren umsetzen. Dabei brauchen wir aber auch SIE - denn es wird tatsächlich nur "gemeinsam" gehen. Denn "gemeinsam" lassen sich trotz knapper Kassen beim Land, beim Bund und bei den Kommunen noch viele Dinge verwirklichen.

Die Gründung des Bürgerbusvereins für die Gemeinde Ruppichteroth ist ein gutes Beispiel dafür - wie mit Partnerschaftlichkeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern und Gemeinde etwas Sinnvolles umgesetzt werden kann. Dafür an dieser Stelle mein herzlicher Dank an die frisch gewählten Vorstandsmitglieder und all diejenigen, die sich aktiv in den Verein einbringen möchten.

Erfolge trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Die öffentliche Hand und auch die Gemeinde Ruppichteroth haben schlicht "kein Geld" - dennoch: ich sehe keinen Grund zur Resignation. Dank vieler angeworbener Förderprogramme und Zuschüsse sowie eigener Sparmaßnahmen und Mitarbeit von vielen Bürgerinnen und Bürgern konnten wir viele Maßnahmen beschließen, einleiten und bereits umsetzen - die Details dazu lesen Sie bitte unten und auf den nächsten Seiten.

Ruppichteroth braucht SIE

Mit meinem Rück- und Ausblick möchte ich bei Ihnen für Ihr Interesse werben. Neben Arbeits- und Ausbildungsangeboten und Angeboten für den täglichen Bedarf müssen wir auch das Freizeit- und Bildungsangebot in der Gemeinde aufwerten. Ich weiß, dass die genannten Vorhaben ein ehrgeiziges Programm darstellen. Dabei zähle ich auf Sie - auf Ihre Mitwirkung und Unterstützung. Lassen Sie uns gemeinsam dem vor uns liegendem Jahr mit Zuversicht, Mut, Humor und der Bereitschaft zu bürgerschaftlichen Engagement und nachbarschaftlicher Hilfe begegnen. Ich bin mir sicher, dass durch gemeinsame Anstrengungen und Ziele auch das notwendige Quäntchen Glück kommt, um hoffnungsvoll und zielgerichtet in das Jahr 2011 zu blicken.

Der Jahreswechsel ist ein kalendarisches Ereignis, deshalb heißt es auch nach dem 1. Januar: Begonnenes zu einem guten Abschluss zu bringen und Neues mit Tatkraft zu beginnen. Gehen wir 2011 mit Mut, Elan und Optimismus an. Dies wird in Zeiten knapper Kassen sicher nicht immer einfach sein, aber wenn wir uns der Realität stellen und uns auf die wesentlichen Schwerpunkte konzentrieren, werden wir künftige Aufgaben auch lösen können. Umso wichtiger ist es für mich, dass das bürgerliche Engagement einen noch höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft einnimmt. Denn in einer schwierigen finanziellen Lage ist es unerlässlich, durch Kreativität und Einsatzbereitschaft aller, neue Wege zu gehen, um die künftigen Aufgaben zu meistern.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes und erholsames Weihnachtsfest im Kreise der Familie und Freunden sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2011.

Ihr Bürgermeister
Mario Loskill

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Augenärzte Waldbröl
Hawle Treppenlifte
Holz Löbach
Sachverständiger Siekmann
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung