• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Immer im Kreis herum

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Es geht rund im Ruppichterother Oberdorf: Seit gestern ist die Burgstraße nur noch in eine Richtung befahrbar. Damit bildet sie jetzt mit der Markstraße einen Einbahnstraßenring. Er soll die Verkehrssicherheit der Grundschüler gewährleisten und Flucht- und Rettungswege erhalten, heißt es von der Gemeindeverwaltung. Zuvor habe es regelmäßig zu Schulbeginn und -ende ein Verkehrschaos gegeben, weil Eltern sich mit ihren Autos gegenseitig blockierten.

Die Markstraße ist ab der Abzweigung Burgstraße nur noch in Richtung Mucher Straße befahrbar. Die Burgstraße hingegen in Richtung Marktstraße. Die Zufahrt der Marktstraße zum Burgplatz ist bereits durch einen Poller abgesperrt.

Durch rechtswidriges Halten und Parken waren gefährliche Verkehrssituationen entstanden. In den Abendstunden, an Sonn- und Feiertagen kontrollierten die Gemeinde die Straßen. Das Ergebnis: Flucht- und Rettungswege wurden nicht in ausreichendem Maße freigehalten.

Bei einer Versammlung diskutierten die Bürger verschiedene verkehrslenkende Maßnahmen diskutiert. Als mögliche Variante vereinbarten die anwesenden Anwohner mit der Gemeindeverwaltung einen Einbahnstraßenring mit Einbeziehung der Straßen "Marktstraße" und "Burgstraße". Diesem Vorschlag stimme der Gemeinderat im Juli vergangenen Jahres zu. Nun wird sechs Monate getestet, ob die Regelung funktioniert. Danach soll sie in einer Bürgerversammlung und im Rat noch einmal ausgewertet werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
EURO-CAR-Rhein-Sieg GmbH
Hänscheid Loose Bedachungen
Bröltal Apotheke
Zimmerei Rosauer
Sägewerk Bickenbach

Werbung