• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

GED-Geschäftsführer Hanno Platz bekommt die Urkunde überreicht

Innovationspreis für GED aus Winterscheid

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Das Unternehmen GED aus Winterscheid hat von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart den Innovationspreis des Vereins Netzwerk Zenit verliehen bekommen. Ausgezeichnet wurde ein Forschungsprojekt, dass die Diagnose und gleichzeitig das Trainingsystem zur Behandlung von Schwindel unterstützt. Foto: GED-Geschäftsführer Hanno Platz bekommt von Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (links) die Urkunde überreicht. [Netzwerk Zenit]

Fast jeder hat ihn schon einmal erlebt: einen Schwindel, der ein gestörtes Verhältnis von Körper- und Raumgefühl vermuten lässt. Die häufigste Ursache ist der peripher-vestibuläre Schwindel, bei dem eine Störung oder Schädigung des Gleichgewichtsorgans im Bereich des Innenohres vorliegt. Die Diagnose zu unterstützen und gleichzeitig ein Trainingssystem zur Behandlung zu entwickeln war Ziel eines auch vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Forschungsprojektes. Initiiert vom Fraunhofer Institut übernahm die GED (Gesellschaft für Elektronik und Design) neben der Projektkoordination vor allem die Weiterentwicklung zu Serienreife.

Das im Jahr 1986 gegründete und inhabergeführte Unternehmen aus Winterscheid beschäftigt 17 Mitarbeiter. Die GED entwickelt, testet und produziert innovative Elektronikprodukte für die Industrieelektronik und die Medizintechnik.

Das von den vier Projektpartnern entwickelte Screening- und Trainingssystem "EQUIVert" besteht aus drei Komponenten, die bei Diagnostik und Therapie unterschiedliche Zwecke erfüllen. So wurde "EQUIMedi" speziell für die Untersuchung und Diagnose durch Ärzte entwickelt, die wegen der oft unspezifischen Angaben der Patienten schwierig ist. Die dazugehörige PC-Software "EQUISoft" bereitet die Messdaten auf und unterstützt somit die strukturierte Schwindelbehandlung.

Kernstück ist "EQUIFit" für die häusliche Anwendung. Der Kopfhörer wird intuitiv per Gesten gesteuert. Die Trainingsanleitungen erfolgen in Form von Sprachanweisungen. Das System bestimmt die Kopf- und Körperlage des Pateinten in der gleichen Weise wie das Gleichgewichtsorgan. Ein Mikrocontroller erfasst diese Daten und generiert ein Tonsignal. Das zeigt dem Patienten Abweichungen von seiner Gleichgewichtslage an, wodurch er er diesen gezielt entgegenwirken kann. Das regelmäßige Training verbessert die Schwindelsymptome und führt zu einem Plus an Mobilität, Sicherheit und letztendlich zum Erhalt der Leistungs- und Berufsfähigkeit.

Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten

Momentan befindet sich das System am Ende der Zulassungsphase, aber bereits jetzt wurden im Unternehmen zwei neue Arbeitsplätze geschaffen. Zielgruppe für das Produkt, dessen Vermarktung unmittelbar bevorsteht, sind betroffene Patienten und behandelnde Ärzte, aber auch nichtakademische Heilberufe und private Pflege- und Reha-Einrichtungen. Schon jetzt hat sich das Engagement bezahlt gemacht, so Hanno Platz, Geschäftsführer der GED: "Durch die Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten im medizinischen Umfeld konnten wir neue Ansätze für die internen Forschungs- und Entwicklungs-Tätigkeiten implementieren, auf deren Grundlage jetzt weitere Entwicklungen möglich sind.“

Netzwerk Zenit

Das Netzwerk Zenit. ist neben dem Land und einem Bankenpool einer von drei Gesellschaftern der Zenit GmbH. Diese unterstützt seit 1984 im Auftrag von EU, Bund und Land vor allem kleine und mittlere technologieorientierte Unternehmen sowie Hochschulen bei deren Innovations- und Internationalisierungsaktivitäten und bringt potenzielle Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Horst Alenfelder 14.03.2018 03:50

Meinen herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung. Faszinierend was für "Goldstücke" wir in der heimischen Wirtschaft haben. Weiter so.


 

Gewerbe

Hawle Treppenlifte
LVM Versicherung Stommel
Hänscheid Loose Bedachungen
Krischker Haustechnk
Gartenpflege Rödder

Werbung