• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Jubliäumswandern im Bergischen

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Das Bergische Wanderfest wird am Sonntag, 8. September, zum Jubiläumswandern: Seit fünf Jahren lädt der Touristikverein für den Bergischen Rhein-Sieg-Kreis zu seinem Wandertag. Außerdem feiert der Kölner Weg sein hundertjähriges Bestehen. Vom Schulzentrum in Neunkirchen-Seelscheid geht es in die Nachbarkommunen Much, Lohmar und Ruppichteroth. Um 9 Uhr fällt der Startschuss.

Für jede Strecke erstellte das Organisationsteam eine detaillierte Wanderkarte mit Hinweisen auf Besonderheiten und Attraktionen. Die Wege sind ausgeschildert, abgesichert und werden von Dorfgemeinschaften und Vereine betreut, die dort Rast- und Kontrollstationen aufgebaut haben.

Die Routen wurden auch nach fünf Jahren nochmal überarbeitet. So is Eischeider Strecke familienfreundlicher gestaltet, für die Rätselfreudigen gibt es eine Suchwanderung mit Preisen. Die Mucher Strecke führt nun über die Höhenzüge und durch die bergischen Dörfer. Zurück fährt ein Pendelbus.

Zum Drachen- und Gleitschirmflieger Startplatz auf der Stachelhardt geht es auf der Wanderung von Neunkirchen über Winterscheid und Ruppichteroth. Auch von dort gibt es die Möglichkeit mit dem Pendelbus zurück zum Festplatz zu fahren. Die Heisterschoßer Strecke verläuft entlang der Wahnbachtalsperre und führt sogar an einem echten Vulkan vorbei, dessen Existenz nur wenigen bekannt ist. Die Wandernden, die sich für diese Strecke entscheiden werden vom Startplatz am Schulzentrum mit dem Pendelbus nach Heisterschoss gefahren und laufen von dort aus zurück zum Festplatz.

Zum Jubiläum des Kölner Wegs bietet der Westerwaldverein geführte Wanderungen an, die alle in Neunkirchen enden. Sie starten an drei unterschiedlichen Punkten, die jeweils mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto erreichbar sind.

Nach der Wanderung können sich die kleinen und großen Wanderer bei Getränten und Essen, Musik, Spiel und Unterhaltung ausruhen. Als besonderen Service gibt es auf dem Festplatz eine kleine "Hunde-Raststation". Dort stehen für die Vierbeiner frisches Wasser und Leckerchen von einer ortsansässigen Hundekuchenbäckerei bereit.

Weitere Details, Streckeninformationen und Uhrzeiten stehen auf der Internetseite des Touristikvereins.

Surftipp: www.bergisch-hoch-vier.de

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Hawle Treppenlifte
WMS Kfz Service
Maro Einbauküchen
Tischlerei Bestgen
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung