• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Der WDR hat die Kandidaten zur Bundestagswahl am 24. September auf den heißen Stuhl gesetzt. In den Videointerviews haben sie jeweils vier Minuten Zeit, um zu Themen wie Bildung, innere Sicherheit und Verkehr Stellung zu beziehen. Screenshot: Kandidatencheck [WDR]

Kandidatencheck des WDR

Auch die Kandidaten des Wahlkreises Rhein-Sieg-Kreis I, zu dem Ruppichteroth gehört, haben mitgemacht: Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Sebastian Hartmann (SPD), Elisabeth Anschütz (Grüne), Alexander Neu (Linke) und Ralph Lorenz (FDP) stellten sich den einheitlichen Fragen der Reporter. Helmut Fleck (Volksabstimmung) lehnte das Interview ab. Aaron Baron von Kruedener (Die Partei), der nicht zur Wahl zugelassen wurde, hat auch beim Kandidatencheck mitgemacht.

Zum Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I gehören die Kommunen Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Siegburg, Troisdorf und Windeck.

Wahlberechtigt sind alle Bundesbürgerinnen und Bundesbürger, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und mindestens seit drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland gemeldet sind. Im Rhein-Sieg-Kreis leben etwa 476.900 Wahlberechtigte.

Bei der Bundestagswahl gilt das Zwei-Stimmen-Wahlrecht: Mit der Erststimme entscheiden die wahlberechtigten Bürger über die Wahl der Direktkandidaten in ihrem Wahlkreis, mit der Zweitstimme über die Unterstützung der von ihnen favorisierten Partei.

Kommentare(0)

Danke für die Bewertung!

You may not allow rating multiple times!

Please login to rate this comment!

Keine Kommentare vorhanden.

Gewerbe

Werbung