• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

KiJuP nimmt an Fahrt auf

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Nachdem das Kinder- und Jugendparlament in den letzten Jahren eher auf dem Abstellgleis stand, wird nun nach der Kommunalwahl angepackt. Prall gefüllt war die Tagesordnung auf der letzten Sitzung. In den Ratsausschuss Planung und Umwelt entsandten die Kinder und Jugendlichen den Vorsitzenden Sascha Sandvoss.

Ganz oben stand das Schulwegprojekt, bei dem die Schulwege in der Gemeinde sicherer gemacht werden sollen. Zwar verzeichnete man in Ruppichteroth im Gegensatz zu anderen Kommunen bisher keine Verkehrsunfälle auf dem Weg zur Schule, dennoch müsse man darauf nicht warten, sagte der Leiter des Ordnungsamtes, Jochen Breuer. Sascha Sandvoss forderte dazu auf, in den nächsten Wochen Gefahren auf den Schulwegen im Rathaus und dem Jugendzentrum zu melden. Zusammen mit Gemeinde, Straßenverkehrsamt und Polizei müssten die Stellen dann begutachtet werden, um zu klären, wie man sie sicherer machen kann.

Auch über die Freizeitaktivitäten wurde diskutiert. So soll in Zukunft eine Spielplatz-Hotline eingerichtet werden, über die Anrufer Beschädigungen oder Mängel an den Ruppichterother Spielstätten melden können. Ein klares Nein gab es für einen Skaterpark. "Die Kosten sind einfach zu hoch", erläutert Bürgermeister Loskill. Durchaus möglich ist hingegen eine Halfpipe, darüber wird auch in der Projektgruppe 'Nein zur Gewalt' beraten. Betreuer Frank Halberstadt sah allerdings Probleme beim Eigenbau, denn es müssten penible Auflagen erfüllt werden. Alles ist besser als Nichts, lautete der einstimmige Tenor. Eine Absage gab es auch für Spraywände. "Sie sorgen sogar dafür, dass die Umgebung nachher noch mehr besprüht wird", so Halberstadt.

Bald soll eine Homepage für das Kinder- und Jugendparlament entstehen, die Domain www.kijup.com ist schon registriert. Zusammen mit Programmier Daniel Prior von broeltal.de erarbeiten die Parlamentsmitglieder ein eigenes Layout. Die Website soll Termine für Freizeitaktivitäten, allgemeine Informationen über das KiJuP und das Jugendzentrum und ein Forum enthalten. In einem öffentlichen Wettbewerb soll dann auch ein Logo für das Parlament gefunden werden. 

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Eymold GmbH
Immobilien Sven Möller
Bauzentrum Mies Höfer
Wirtshaus an St. Severin
Eymold GmbH

Werbung