• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Kreis feiert 50 Jahre Elysée-Vertrag

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Ein halbes Jahrhundert ist es her, dass Bundeskanzler Konrad Adenauer und sein französischer Amtskollege, Charles de Gaulle, den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag unterzeichnet haben. Am 22. Januar 2013 jährt sich der Tag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages, in dem der Grundstein für weitreichende politische, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit gelegt wurde, zum 50. Mal.

Der 50ste Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages ist für die Regierungen beider Länder Anlass, das "Deutsch - Französische Jahr 2012/2013" auszurufen. Für die Bundesstadt Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis bedeutet das eine Vielzahl von Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Gesprächen, um an die Anfänge der besonderen deutsch-französischen Beziehungen zu erinnern und die bestehenden Freundschaften und Partnerschaften zu feiern.

Zum Frankreichtag am 5. September wird in Bonn eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Siegburger Allee - Gymnasiums mit den Außenministern beider Länder, Guido Westerwelle und Laurent Fabius, über die Perspektiven der "deutsch-französischen Zusammenarbeit" diskutieren. Der Frankreichtag knüpft an den Staatsbesuch des französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle in Deutschland vor 50 Jahren an und erinnert an seine berühmte Rede auf der Bonner Rathaustreppe.

Im Rhein-Sieg-Kreis selbst widmen sich die diesjährigen "Petersberger Perspektiven" am 7. September auf dem Petersberg in Königswinter den Deutsch-Französischen Beziehungen. Sie beleuchten die Entwicklung in den vergangenen 50 Jahren sowie ihre gegenwärtige und zukünftige Bedeutung als grundlegender Baustein der europäischen Verständigung und Zusammenarbeit. Das Symposium wird von Dr. h.c. Erwin Teufel, dem früheren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und heutigen Präsidenten des Deutsch-Französischen Instituts in Ludwigsburg, mit einem Vortrag eröffnet. An dem anschließenden Podiumsgespräch nehmen Personen der Zeitgeschichte und andere Fachleute teil.

Weitere Informationen zum Elysée-Vertrag und der deutsch-französischen Freundschaft sind auf der Internetseite des Rhein-Sieg-Kreises zu finden.

Surftipp: www.rsk.de

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Gräf IT Service
EP Müller
Gartenpflege Rödder
XtremeArts Daniel Rosen
Aktiv Plus Pflegedienst

Werbung