• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Landrat guckt sich Willms Fleischproduktion an

Von Nicolas Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

Sommerzeit bedeutet für die Firma Willms in Ruppichteroth Hochsaison, schließlich sind die warmen Monate des Jahres Grillzeit. Dann werden im Bröltal neben Steaksortiment und Wurstwaren Spieße, Hacksteakspezialitäten und zahlreiche Bratwurstvarianten am laufenden Band produziert. Landrat Sebastian Schuster nutzte jetzt die Gelegenheit, sich in der heißen Phase vor Ort über die Abläufe zu informieren und einen Überblick über die breite Produktpalette zu gewinnen. Foto: v.r. Sebastian Schuster, seine Ehefrau Margret und Hubert Willms (RSK)

"Mit leistungsfähigen Betrieben und Standorten ist unsere Region auch für die Zukunft gut gerüstet", sagte Schuster. Hubert Willms, Geschäftsführer des inhabergeführten Familienunternehmens in zweiter Generation, zeigte dem Landrat, wie beispielsweise frische Convenience-Produkte wie Grillgut produziert werden. Etwa 400 Mitarbeiter umfasst die Stammbelegschaft im Bröltal, im Saisongeschäft kommen noch einmal 100 bis 200 hinzu.

Im vergangenen Jahr wurde der Betrieb auf nun insgesamt 16.000 Quadratmeter Produktionsfläche erweitert. 2007 übernahm das Unternehmen die Produktionsstätte Olaf GmbH in Weißwasser in der Oberlausitz. Die Betriebsabläufe und die Artikelstruktur wurden bis 2010 umstrukturiert. Gleichzeitig sind die bestehenden Produktionsflächen in der Niederlassung saniert und auf insgesamt 12.000 Quadratmeter erweitert worden. Die Stammbelegschaft mit rund 350 Mitarbeitern wird im Saisongeschäft auf 600 Mitarbeiter aufgestockt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Bröltal Apotheke
Sachverständiger Siekmann
Zimmerei Rosauer
Sägewerk Bickenbach
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif

Werbung