• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Linke monieren Bolzplatz

Von Christina Ottersbach | |   Wirtschaft/Politik

?Schilda in Ruppichteroth?? das fragen sich die Ruppichterother Linken. ?Als vor wenigen Wochen der Beschluss, gleich drei Kunstrasenplätze in Ruppichteroth zu bauen anstand, hatte Die Linke.Ruppichteroth gleich mehrere Einwände?, erklärte Sprecher Frank Kemper. ?Eine unserer Sorgen war dass die neuen Sportstätten eingezäunt werden müssten und die Nutzung damit eingeschränkt werde.?

Bei der betreffenden Sitzung des Kultur- und Sportausschusses seien die Einwände der Linken hinweg gefegt worden. ?Der Tenor war: alles Blödsinn was die Linke.Ruppichteroth da behauptet, die Ratsmehrheit der CDU weiß schon was sie tut?, so Kemper weiter.

Jetzt allerdings würde die CDU-Fraktion beantragen, den neben dem Sportplatz Ruppichteroth liegenden Bolzplatz zu reaktivieren, weil der zukünftige Kunstrasenplatz nur noch unter Aufsicht bespielt werden könne. Ein freies, vereinsungebundenes Spiel von Jugendlichen auf dem Sportplatz sei in Zukunft nicht mehr möglich. ?Uns erscheint das wie ein Schildbürgerstreich. Der unsinnige Kunstrasenplatz in Ruppichteroth macht nicht nur keinen Sinn, sondern er schadet der Jugend auch noch, wie von uns schon damals befürchtet?, moniert der Sprecher der Linken.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

ANZEIGEN
Eymold GmbH
Immobilien Sven Möller
Krischker Haustechnk
Anders reisen Reisebuero Andreas Steif
Lebensgemeinschaft Eichhof Bioladen und Café

Werbung