• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Loskill: Grußwort zum neuen Jahr

Von Nicolas Ottersbach | |   Magazin

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Jahr neigt sich in einer kalten und schönen Adventszeit dem Ende - ein neues beginnt. Die bevorstehenden Feiertage und der Jahreswechsel bieten für viele die Gelegenheit, ein klein wenig inne zu halten und zu schauen "wo stehe ich, wo will ich hin". Ich wünsche Ihnen sehr, dass Sie die Zeit dazu finden. Auch für mich und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus ist das wichtig - wir wollen mit Ihrer und der Unterstützung des Gemeinderates mit viel Motivation die wichtigen Projekte der Gemeinde im Neuen Jahr angehen.

Gemeinde - das sind wir alle

Die Stärke und das Einbringen jeder einzelnen Bürgerin und jedes einzelnen Bürgers führt zum Erfolg der Gemeinde Ruppichteroth. Dies beruht vor allem auf der Tatkraft und Kreativität, der Initiative und dem Einfallsreichtum aller, die ein Amt bekleiden, ein Unternehmen führen, ihren Job ausfüllen oder sich in Initiativen und Vereinen engagieren. Hier findet sich das Positive in dem Engagement der Menschen für ihr Umfeld.

Unternehmer, die ihrem Standort die Treue halten, Geldinstitute, die Kulturevents unterstützen, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die gleich da sind wenn es irgendwo brennt; die Bürgerinnen und Bürger, die Seniorinnen und Senioren, behinderte Menschen und Kranke besuchen oder Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren organisieren - sie alle tun etwas für ihre Mitmenschen und für unsere Gemeinde Ruppichteroth. Sie alle machen vielleicht keine Schlagzeilen, aber sie bewegen viel für ihren Ort, für unsere Gemeinde. Dafür danke ich Ihnen herzlich stellvertretend für viele andere.

Neben dem wichtigen Beginn der Arbeit des ehrenamtlichen Begleit- und Besuchsdienstes durch den Arbeitskreis "Senioren und behinderte Menschen", der durch den neu gegründeten "Förderverein für Seniorenarbeit in Ruppichteroth" finanziell unterstützt wird, kündigt sich ein weiteres bedeutsames Projekt in unserer Gemeinde an. Der Anfang Dezember ins Leben gerufene "Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Ruppichteroth" bittet um Ihre Mithilfe bei der Begleitung der in der Gemeinde lebenden Flüchtlingen. Der Arbeitskreis sucht ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich bereit erklären, den Flüchtlingen den Start und das Leben hier bei uns in der Gemeinde zu erleichtern.

Wir sollten uns alle darum bemühen, ein harmonisches Miteinander verschiedener Kulturen zu fördern. Das Leben in der Gemeinschaft, in der Familie oder im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements hat einst Wilhelm von Humboldt mit folgendem Zitat auf den Punkt gebracht: "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Wert geben". Ich ermuntere Sie daher alle - engagieren Sie sich in der Gemeinde, wir brauchen Sie. Menschen, die Verantwortung übernehmen, die sich für allgemeine Ziele einsetzen, die etwas für ihre Mitmenschen machen, gestalten die Gemeinde wärmer und freundlicher.

Gleichzeitig danke ich an dieser Stelle herzlich für die vielen lieben Glückwünsche, die mich zu meiner Wahl zum Bürgermeister in diesem Jahr erreichten. Über die netten und motivierenden Worte zur Wiederwahl habe ich mich sehr gefreut. Für die kommenden sechs Jahre werde ich mich mit Freude neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen. Die ersten wichtigen Bausteine habe ich in meiner vorherigen Amtszeit als Bürgermeister gesetzt. Ich werde mich auch in Zukunft weiterhin dafür einsetzen, dass sich die Gemeinde Ruppichteroth wirtschaftlich weiter entwickelt und unsere Kommune für die Bürgerinnen und Bürger, ob jung oder alt, lebens- und liebenswert bleibt. Wir verbinden Weihnachten mit herzlicher Wärme, Mitmenschlichkeit, Ruhe, Gelassenheit und mit gemütlichem Beisammensein mit Familie und Freunden - es sind Werte, die uns im Leben ermutigen, glücklich werden lassen und nach vorne bringen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und für das Jahr 2015 viel Glück und Gesundheit. Es grüßt Sie im Dezember 2014 herzlichst

Ihr Bürgermeister
Mario Loskill

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Maro Einbauküchen
LVM Versicherung Stommel
Wellness Haut und Sinne
Zimmerei Rosauer
Sägewerk Bickenbach

Werbung