www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Mainacht blieb entspannt

Von Nicolas Ottersbach | | Blaulicht

Zu 124 Einsätzen rückte die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis in der Mainacht aus, aber nur 30 standen wirklich im Zusammenhang mit den Maifeierlichkeiten. Meist waren es Ruhestörungen und kleinere Streitigkeiten zwischen akloholisierten Personen, drei Schlägereien schlichteten die Beamten. Verkehrsunfälle bei Maibaumtransporten gab es in diesem Jahr nicht.

Die meisten Baumtransporte entsprachen den Verkehrsvorschriften. "Offenbar hat die Ankündigung von polizeilichen Kontrollen und die öffentliche Aufklärung des Straßenverkehrsamtes und der Polizei zu den Ladungsvorschriften die erhoffte Wirkung gezeigt", sagte Polizeisprecher Burkhard Rick. Lediglich sechs Transporte mussten die Kontrolltrupps beanstanden.

Bei den Alkoholkontrollen fielen zwei Fahrer auf. In Siegburg-Kaldauen wurde ein 58-jähriger Siegburger mit seinem Pkw angehalten. Bei ihm zeigte das Testgerät mehr als 3 Promille an. Zusätzlich gab den Mann noch an, Drogen konsumiert zu haben. Ein 24-jähriger Autofahrer aus Troisdorf war mit defekter Beleuchtung unterwegs, ohne Führerschein. Ein Speicheltest bestätigte den Verdacht auf den Konsum von Amphetaminen.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ANZEIGEN
Holz Löbach
Julien Hänscheid Dachdecker Meisterbetrieb
Wirtshaus an St. Severin