• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Mann in Ruppichteroth auf offener Straße zusammengeschlagen

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Ein 38-Jähriger ist am Samstag (5. Oktober) auf der Brölstraße in Ruppichteroth zusammengeschlagen worden. Der mutmaßliche Täter kam gerade erst aus dem Gefängnis frei. Foto: Symbolbild [Nicolas Ottersbach]

Gegen 15 Uhr wurde der Polizei eine verletzte Person auf der Brölstraße gemeldet. Der 38-jährige Ruppichterother soll, wie er der Polizei berichtete, nach einem verbalen Streit brutal zusammengeschlagen worden sein. Nachdem er von einem Notarzt behandelt worden war, brachte ihn ein Rettungswagen ins Krankenhaus.

Täter saß wenige Stunden zuvor noch im Gefängnis

Der Täter sollte ein 35 Jahre alter Mann aus Ruppichteroth sein - von ihm fehlte aber zunächst jede Spur. Die Polizei entdeckte ihn jedoch kurze Zeit später bei einer Fahndung in der Nähe das Tatorts. Bei der anschließenden Überprüfung stellte man fest, dass er sich erst seit wenigen Stunden im Hafturlaub befand. Derzeit verbüßt er eine Haftstrafe wegen Diebstahl in der Justizvollzugsanstalt Attendorn. "In Abstimmung mit der JVA Attendorn wurde die Haftunterbrechnung mit sofortiger Wirkung widerrufen", heißt es von der Polizei.

Der Tatverdächtige wurde in die JVA Siegburg gebracht. Auf ihn wird nun ein neues Strafverfahren wegen Körperverletzung zukommen.

 

 

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

WMS Kfz Service
Altwicker Maler
Eis Cafe Tormen
Holz Löbach
Hauck Lift Systeme

Werbung