• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Mehrfacher Vandalismus am Schönenberger Sportplatz

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Den Besuchern des Sportplatzes in Schönenberg bot sich in den letzten Tagen ein Bild der Verwüstung: Umgeschmissene Bänke, zerstörte Scheiben, eingerissene Zäune.

Am ersten Ferienwochenende vom 15. auf den 16. März begannen die nächtlichen Attacken auf die Ausstattung des Platzes. Zunächst wurde ein fahrbare  Weinlaube bis zur Unkenntlichkeit demoliert und in die Nähe des Hanges gebracht, vermutlich um es dort hinunterzustoßen, was aber misslang. Weiterhin wurde die Holzverkleidung eines Fensters eingetreten und der Zaun um den gerade fertiggestellten Kinderspielplatz eingerissen und auf dem gesamten Gelände verteilt. Selbst in das abgelegene Gerätehäuschen wurde mit einem Zaunpfahl ein Loch geschlagen.

In der nächsten Nacht versuchte man vergeblich die Scheinwerfer auf dem Dach des Sportlerheimes mit dem Wurf von Pflastersteinen und Dachziegeln außer Gefecht zu setzen, möglicherweise um das Aufmerksamkeit erregende Licht, dass durch die Bewegungsmelder ausgelöst wird, auszuschalten. Erst vor kurzem angebracht Kupferfallrohre der Regenrinne wurden komplett entwendet.

Von Montag, den 24., auf Dienstag, den 25.3., wurden dann weitere Scheiben zerstört, ein knappes Dutzend Bänke wurde von den Zuschauerrängen den Hang hinuntergeschleudert.

Die letzten Beschädigungen wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag angerichtet, dabei wurden die Scheinwerfer auf dem Dach nun doch ausnahmslos zerschlagen und die Schiefertafeln des Kamins sowie die Satellitenschüssel beschädigt.

Der finanzielle und materielle Schaden wird zwar durch eine Versicherung gedeckt, doch sind die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die für die Herrichtung der Sportanlage aufgewendet wurden, unbezahlbar. Vom Vorstand des Bröltaler SC 03 wurde unverzüglich die Polizei eingeschaltet und seitens des Vereins 250? auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung ausgelobt.

Hinweise nehmen der 1. Vorsitzende Rolf Siebigteroth, Tel. 02295/5815 oder Dirk Müller, Tel. 02295/1652 und Mobil 0163/1751652 entgegen, diese werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Noch kein Kommentar vohanden.

Gewerbe

Kreissparkasse Köln
Hawle Treppenlifte
WMS Kfz Service
Tischlerei Bestgen
Gemeindewerke Ruppichteroth

Werbung