• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Mit Feuerlöscher Werkraum verwüstet

Von Nicolas Ottersbach | |   Blaulicht

Unbekannte sind in der Nacht auf Ostersonntag in den Werkraum der Ruppichterother Sekundarschule eingebrochen. Dabei hinterließen sie eine Spur der Verwüstung: Mit einem Gullideckel zerstörten sie die Glastür an der Severinusstraße und leerten drinnen einen Feuerlöscher aus. Gestohlen wurde nichts, der Sachschaden liegt bei etwa 1000 Euro.

Zwar wurde gegen 2:10 Uhr die Alarmanlage ausgelöst, als die Polizei eintraf, waren die Täter aber schon geflüchtet. Weil die Türen zum Werkraum abgeschlossen waren, konnten sich die Unbekannten nicht weiter in der Schule bewegen. Den geleerten Feuerlöscher fanden die Beamten in der Nähe der Friedhofsmauer.

Eine Zeugin hatte kurz vor der Alarmauslösung drei junge, verdächtige Männer in der Nähe der Schule gesehen. Wenig später sah sie einen der Drei über den Friedhof laufen, während die Anderen in Richtung der Brölstraße liefen. Zu den jungen Männern konnte die Zeugin angeben, dass einer ein helles Kapuzenshirt und zwei dunkle Kapuzenshirts trugen. Wer in der Nacht Verdächtiges gesehen hat, kann sich unter 02241/541-3421 bei der Polizei melden.

Um den Raum bis zum Ende der Osterferien wieder sauber zu haben, muss in den nächsten Tagen ein Reinigungsfirma anrücken. Die komplette Einrichtung muss von dem reizenden Feuerlöschpulver befreit werden.

Kommentare

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heino Giese  04.04.2013 01:10

Eine Sauerei ist sowas. Die einzigen die wissen wer es war, werden die Eltern der TÄTER sein. Aber die werden sich sicher nicht melden. Bezahlen müssen wir den Schaden alle... Gruß an alle Nichtbeteidigten.


 

Gewerbe

ANZEIGEN
Hawle Treppenlifte
Gräf IT Service
Tischlerei Bestgen
Hänscheid Loose Bedachungen
Krischker Haustechnk

Werbung