• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Letzter Termin in Ruppichteroth

Mobile Corona-Impfangebote im Rhein-Sieg-Kreis laufen Mitte Dezember aus

Von Nicolas Ottersbach | | Magazin

Die Impfangebote des Rhein-Sieg-Kreises gegen das Coronavirus enden mit Ablauf des Jahres 2022. Am Freitag, 16. Dezember, wird es zum letzten Mal eine Impfung durch das mobile Impfteam der Koordinierenden COVID-Impfeinheit (KoCI) geben. Am Samstag, 17. Dezember, werden in den Impfstellen in Sankt Augustin und in Meckenheim die letzten Impfungen durchgeführt. Foto: Künftig soll man sich bei Ärzten und Apotheken gegen das Coronavirus impfen lassen [Nicolas Ottersbach]

Bis dahin richten sich die verbleibenden mobilen Termine an alle Interessierten ab zwölf Jahren. Für die Auffrischungsimpfungen wird auch der auf die Omikron-Untervarianten BA.4/5 angepasste Impfstoff verwendet. Für die Grundimmunisierung steht zudem der Totimpfstoff von Valneva für Menschen zwischen 18 bis 50 Jahren zur Verfügung sowie auch der Impfstoff des Herstellers Novavax. Impfwillige benötigen für die mobilen Angebote keinen Termin, sollten aber einen Personalausweis und, falls vorhanden, ihren Impfpass mitbringen. Bei Zwölf- bis 15-Jährigen muss eine erziehungsberechtigte Person eine Einverständniserklärung unterschreiben. Diese gibt es zum Download auf rhein-sieg-kreis.de/impfen. Zur Impfung selbst müssen die Kinder von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden.

Mobile Impftermine

Montag, 5. Dezember 2022, in Lohmar
von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Foyer im Rathaus, Rathausstraße 4

Dienstag, 6. Dezember 2022, in Königswinter und Bad Honnef
von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr, Haus der Jugend, Dollendorfer Straße 102, in Königswinter-Oberpleis
von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr, Rathaus, Rathausplatz 1, in Bad Honnef

Donnerstag, 8. Dezember 2022, in Much und Ruppichteroth
von 10:45 Uhr bis 13:15 Uhr, Kulturkiste des Jugendzentrums Much, Klosterstraße 4a, in Much
von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr, Rathausstraße 18, Sozialraum, in Ruppichteroth

Freitag, 9. Dezember 2022, in Rheinbach und Alfter
von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr, Glasmuseum, Raum Nr. 21, Himmeroder Wall 6, in Rheinbach
von 13:15 Uhr bis 15:45 Uhr, Rathaus, Rathaussaal, Am Rathaus 7, in Alfter

Neuer Erlass des Gesundheitsministeriums

Ärzte hatten die Mitarbeitenden der KoCI bereits im ehemaligen Impfzentrum in der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin unterstützt. Als der Rhein-Sieg-Kreis dann zwei Impfstellen einrichtete und zusätzlich mobiles Impfen anbot, waren auch hier Helferinnen und Helfer in unterschiedlichen Bereichen im Einsatz.

Hintergrund der Einstellung der Impfangebote im Rhein-Sieg-Kreis ist ein Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen. Dieser geht davon aus, dass die Impfungen gegen Corona mittlerweile vollständig von den ansässigen Ärzten beziehungsweise Apothekern übernommen werden können. Die KoCI wird das Impfgeschehen aber weiterhin beobachten und bei Bedarf zeitnah zur Verfügung stehen, heißt es von der Kreisverwaltung.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
EP Müller
Immobilien Sven Möller
Krischker Haustechnk