• RSS
  • Telegram
  • Twitter
  • Facebook

www.broeltal.de

Internetmagazin für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis

Motorradunfall auf der K17 (Foto: Polizei)
Rettungshubschrauber im Einsatz

Motorradfahrer kollidiert bei Überholmanöver mit entgegenkommendem Auto

Von Daniel Prior | | Blaulicht

Bei zwei Motorradunfällen in Ruppichteroth sind in den vergangenen Tagen zwei Menschen schwer verletzt worden. Zudem mussten eine junge Frau und ihr Säugling ins Krankenhaus gebracht werden. Fotos: Die Unfälle auf der K17 im Derenbachtal und auf der L312 [Polizei, Feuerwehr Ruppicheroth]

Ein 21-jähriger Kölner war am Donnerstagmittag (25. Februar) mit seiner Kawasaki auf der K17 im Derenbachtal Richtung Ruppichteroth unterwegs. Begleitet wurde er von einer 23-jährigen Frau aus Köln, die ebenfalls eine Kawasaki steuerte. In Höhe Tanneck überholte die 23-Jährige einen vorausfahrenden Müllwagen. Der 21-Jährige setzte ebenfalls zum Überholen an und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 28-Jährigen aus Breitscheid. "Die junge Frau konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte frontal mit dem Motorrad des 21-Jährigen", so ein Polizeisprecher.

Der Kölner war zwar ansprechbar, wurde aber so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Die junge Autofahrerin und ihr Säugling, der sich beim Unfall im Wagen befand, wurden ebenfalls in eine Klinik gefahren. Auch die Begleiterin des Schwerverletzten wurd vor Ort ärztlich betreut. Experten der Unfallaufnahmegruppe der Polizei dokumentierten die umfangreichen Unfallspuren, weshalb die Unfallstelle rund zwei Stunden lang gesperrt war.

Motorradfahrerin übersehen

Schon am vergangenen Sonntag (21. Februar) ereignete sich ein Vorfahrtsunfall auf der L312 an der Kreuzung zur K55. Laut Polizei übersah ein 82-jähriger Autofahrer aus Morsbach beim Abbiegen eine 50-jährige Motorradfahrerin. Die Frau prallte gegen den PKW, stürzte, verletzte sich dabei schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der 82-Jährige und seine 81-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz mussten ins Krankenhaus gefahren werden. Beide standen unter Schock.

Der Morsbacher wollte mit seinem blauen Ford von der Nümbrechter Straße (K55) nach links auf die Landstraße 312 Richtung Windeck abbiegen. Beim Abbiegen in die bevorrechtigte L312 übersah er dann die Motorradfahrerin, die auf der L312 in Richtung Much unterwegs war. Trotz Ausweichmanöver blieb die Zweiradfahrerin aus Gummersbach mit ihrer Maschine an der Fahrzeugfront hängen und stürzte. Die Frau rutschte nach der Kollision noch einige Meter über die Fahrbahn.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Veröffentlichung als Leser-Kommentar verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Diese Felder sind erforderlich.

ANZEIGEN
Kreissparkasse Köln
Wellness Haut und Sinne
Zimmerei Rosauer